30.06.2016

Mode & Politik Anja Gockel zeigt eine hoch politische Kollektion

Auf der Fashion Week Berlin zeigte Anja Gockel eine Kollektion, die stark auf aktuelle politische Geschehnisse Bezug nimmt.

Foto: © MERCEDES-BENZ FASHION

Auf der Fashion Week Berlin zeigte Anja Gockel eine Kollektion, die stark auf aktuelle politische Geschehnisse Bezug nimmt.

Mit ihrer aktuellen Kollektion auf der Berliner Fashion Week hält Anja Gockel unserer Gesellschaft einen Spiegel vor und präsentiert politisch inspirierte Designs.

Politik als Grundgerüst für Mode? Anja Gockel bricht mit dem ewigen Klischee der Oberflächlichkeit von Mode, denn ihre aktuelle Kollektion zeigt auf, dass Fashion mehr kann, als nur schön auszusehen. Klicken Sie sich durch die Bildergalerie der aktuellen Spring/Summer 2017 Kollektion!

Anja Gockel im Portrait

Ein Blick auf ihre Biografie zeigt, dass die deutsche Designerin genau wusste, was sie im Leben wollte. Nach einem Modedesign-Studium in Hamburg und am Central St. Martins College in London, sammelte sie bei Vivienne Westwood erste Berufserfahrungen im Modebereich und gründete daraufhin 1996 ihr eigenes Modelabel.

>> Kurz und schön: Trendige Kurzhaarfrisuren für jedes Alter

Bei ihrem Design kennt Anja Gockel keine Kompromisse und legt ihr Augenmerk auf alltagstaugliche Eleganz, die sie zweimal jährlich bei der Mercedes-Benz Fashion Week präsentiert. Im Jahr 2012 wurde sie mit dem German Lifestyle Award für Mode und Marketing ausgezeichnet. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren vier Kindern in ihrer Heimatstadt Mainz und setzt sich für benachteiligte Kinder und Jugendliche in Rheinland-Pfalz ein.

Anja Gockel und die Politik

Mit einem grellen Hahnenschrei, der symbolisch als Wachrütteln der Gesellschaft interpretiert werden kann, startete die bisher spektakulärste Modenschau der Berliner Fashion Week. Daraufhin folgte ein frecher und rocklastiger Songtitel, der die Models im Beat zur Musik über den hell beleuchteten Runway schreiten ließ.

>> Diese Lockenfrisuren wollen Sie sofort nachmachen

Anja Gockel feierte mit ihrer Spring/Summer 2017 Kollektion das 20-jährige bestehen ihres Labels und wenn es ihre Intention war damit alle Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen, dann ist ihr das allemal gelungen.

Farbenfroh, selbstbewusst und jede Menge Frauenpower

Anja Gockel ist bekannt dafür, dass sie keine Scheu davor hat ihre Kollektionen mit kräftigen Farben zu versehen, denn ihre Kundinnen sind selbstbewusst und wissen was sie wollen. Da braucht es schon eine gewisse Portion Mut, sich im geometrischen und bunten All-Over-Print auf die Straßen zu trauen. Mut braucht es vor allem auch, wenn man in einer Welt, in der es zu einem Großteil darum geht, wie man gut aussieht, Frauen mit politischen Statements auf den Laufsteg zu schicken. Anja Gockel entsandte ihre Models mit EU-, Frankreich-, Amerika- und Regenbogen-Flaggen auf den Catwalk, die während der Show für elektrisierende Gänsehautmomente sorgten. Der tosende Beifall im Publikum war ihr sicher.

Brexit, Flüchtlingspolitik, Massen-Schießereien und Nationalbewusstsein sind nur einige Themen, über die tagtäglich in den Medien berichtet wird. Es geht nicht mehr nur darum aufzeigen, wie angespannt die momentane politische Lage ist, sondern auch darauf hinweisen, dass wir vor einem gesellschaftlichen Umbruch stehen. Vereinfacht gesagt: Es muss sich etwas ändern!

Diese Ansicht teilt auch Anja Gockel und hat bewiesen, dass man nicht unbedingt Politiker sein muss, um ein Statement setzen und leistet damit einen großen Beitrag dazu den Gesellschaftsdialog in die richtige Richtung zu führen. Wir gratulieren zu der Kollektion mit dem bisher stärksten Message der Fashion Week und freuen uns auf weitere 20 Jahre voller Inspiration und Frauenpower!

Was halten Sie davon, wenn sich Designer durch ihre Mode politisch äußern? Teilen Sie uns Ihre Meinung mit und hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

>> Diese Power-Frauen müssen Sie kennen

Seite

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen