15.04.2016

Mode-News Beyoncé rockt mit neuer Sportswear­Kollektion Ivy Park

Von

Foto: © Mel Loebel

Angelehnt an ihre Tochter Ivy hat Beyoncé eine eigene Fashion­Linie auf den Markt gebracht. Wir haben uns die Kollektion etwas genauer angesehen.

Beyoncé zeichnet sich vor allem durch zwei Attribute aus: Ambition und Fleiß. Und das sieht man auch bei ihrer ersten eigenen Sportkleidungskollektion, die aus 200 Teilen besteht. Die Teile bestehen aus oversized Basketball-T-Shirts, Body mit Netzstoff, Logo-Sweatshirts, über Leggins bis hin zu Stirnbändern und Kappen.

Dabei sind die Teile nicht nur für sehr schlanke Frauen gedacht, denn die Schnitte stehen auch etwas sportlicheren Frauen oder kaschieren in den oversized-Schnitten einige Problemzonen. So fühlt man sich auch beim Trainieren wohl!

Aber natürlich steht Beyoncé insbesondere für Sexyness und so finden sich viele Teile in der Kollektion, die das Weibliche betonen, wenn man damit, ganz wie Beyoncé selbst, sexy trainiert. Alles ist mit dem Namen ‚Ivy Park’ verziert. Die Looks sollen dazu anregen, mehr Sport zu treiben und sind in gewisser Weise auch eine Hommage an die Sängerin selbst: „Jeden Morgen klopfte mein Vater an meine Zimmertüre, um mich zu motivieren, joggen zu gehen. Manchmal wollte ich alles hinwerfen, aber meine Träume haben mich weiter machen lassen. Ich habe dadurch gelernt, diszipliniert zu leben."

Wofür der Name ‚Ivy Park‘ steht

Der Labelname hat einen direkten Bezug zu Beyoncés Privatleben. So ist Ivy nicht nur der zweite Name ihrer vierjährigen Tochter, sondern steht auch für die römische Ziffer IV und damit für den Geburtstag ihres Mannes Jay-Z und ihren Hochzeitstag.

Das Wort ‚Park‘ steht für die Idee des Parks, indem Beyoncé in ihrer Jugend immer trainierte. Der Park als innere Kraftquelle dient auch als zentrale Idee in der digitalen klassischen Kampagne. In der Kampagne um das neue Label sollen die User Orte fotografieren, an denen sie Energie tanken und sich auf die Herausforderungen des Lebens vorbereiten.

Die Teile der Kollektion wurden von Experten entworfen, wobei sie besonders auf die Funktionalität Wert gelegt haben. Dabei stüzen sich die Basics auf Leggins in drei Schnitten mit verschiedener Bundhöhe names I,V und Y. Außerdem gibt es Sportoberteile mit stützender Funktion, Sweatshirts und funktionale Jacken. Diese Kleidunsstücke wird es jede Saison geben und alle Teile der kompletten Kollektion können nach Lust und Laune miteinander gemixt werden.


Wo bekommt man die Teile?

Erhältlich ist die Kollektion über Zalando, wo man sich sehr über die Kooperation freut. Natürlich ist auch die Möglichkeit, das vielversprechende Geschäftsfeld Sportmode für Zalando nachhaltig zu erschließen von großem Interesse: "Sport liegt in diesem Jahr besonders im Trend und das ist für uns die Chance, dieses Sortiment systematisch weiter auszubauen." Zalando hat es sogar geschafft, das Werbevideo in einer Version auszuspielen, die es möglich macht, den User im korrekten geografischen Kontext anzusprechen. Die Botschaft lautet dann also zum Beispiel „Berlin, where is your Park?“ oder sogar „Mainz, where is your Park?“ Je nachdem, wo man sich befindet.


Seite
Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen