16.01.2019

Von Papier bis Petersilie Hochzeitstage: Die Ehe-Jubiläen im Überblick

Von

Für immer zusammen – das sind die wichtigsten Hochzeitstage!

Foto: iStock/ciseren

Für immer zusammen – das sind die wichtigsten Hochzeitstage!

Goldene Hochzeiten kennen wir, aber haben Sie schon mal von der Petersilien- und der Knoblauchhochzeit gehört? Die wichtigsten und witzigsten Jubiläen.

An Hochzeitstagen feiern Paare und ihre Familien ihr Jubiläum der Liebe. Ein Rückblick auf die erfolgreichen vergangenen Jahre und ein Ausblick auf die glücklichen nächsten. Alles über die Tradition der Hochzeitstage und ihre Symbolik.

Die wichtigsten Hochzeitstage im Überblick

Papierhochzeit: Seit einem Jahr sind die Eheleute verheiratet. Genau wie Papier ist die Partnerschaft noch nicht so fest, sondern eher leicht und empfindlich. Sie braucht Umsicht, Verständnis und Sorgfalt, damit sie nicht zerreißt.

Baumwollhochzeit: Nach zwei Jahren ist die Bindung in der Regel schon etwas stärker und der Umgang zwischen dem Ehepaar sollte wärmer und weicher sein. Ebenso wie Baumwolle.

Lederhochzeit: Im dritten Ehejahr wird die Lederhochzeit gefeiert. Die Beziehung ist inzwischen durch gemeinsame Erlebnisse fester geworden, und geteilte Erfahrungen sorgen für eine stabilere Grundlage der Partnerschaft.

Seidenhochzeit: Im vierten Hochzeitsjahr steht die Seide im Vordergrund. Ein kostbarer Stoff, der als empfindlich gilt, aber auch als wertvoll. En Symbol, dass die Beziehung noch nicht so gefestigt ist und sich in einem kritischen Jahr befindet, aber auch zunehmend an Wert gewinnt.

Hölzerne Hochzeit: 5 Jahre besteht die Ehe bereits und ist so fest wie Holz. Holz steht auch für Wärme und Behaglichkeit, so wie die Partner sich in dieser Zeit fühlen sollen. Bei Feiern wird auf Holz geklopft, um dem Paar weiter Glück zu bringen. Dabei werden oft Holzspäne am Hauseingang ausgestreut und Dekorationen aus dem Naturmaterial im und vor dem Haus des Paares platziert.

Rosenhochzeit: Seit 10 Jahren sind die Eheleute verheiratet: Die Rose als Blume der Liebe steht bei diesem Hochzeitstag Pate. Rosen, Rosenblüten oder ein entsprechendes Deko-Motiv verschönern die Feier zum Ehejubiläum. Oft wird das besonders romantische Jubiläum auch einfach in trauter Zweisamkeit gefeiert.

Petersilienhochzeit: Dieser ungewöhnliche Name steht für ein wichtiges Jubiläum. Seit 12,5 Jahren sind die Eheleute verheiratet. Lebendig, schmackhaft und würzig: So soll die Beziehung des Paares in dieser Zeit sein. Das ausgefranste Blatt derPetersilie zeigt außerdem, dass die Partner schon einiges zusammen erlebt haben. Dieses Jubiläum wird in der Regel ausgelassen gefeiert, in manchen Regionen richten sogar die Gäste die Feier aus.

Gläserne Hochzeit: 15 Jahre nach der Hochzeit kommen Familie und Freunde zur Gläsernen Hochzeit zusammen. Die Symbolik? Glas ist transparent und klar. Dass sich die Partner so in die Seele gucken können, wünscht man dem Paar an diesem Tag.

Porzellanhochzeit: Dieses runde Jubiläum wird nach 20 Ehejahren begangen. So schön und kostbar ist die Beziehung dann – eben so, wie die edle Tonware selbst.

Silberhochzeit: Der erste der großen Hochzeitstagklassiker ist die Silberne Hochzeit. Diese wird nach 25 Jahren gefeiert, denn bereits seit einem Vierteljahrhundert sind die Jubilare Partner fürs Leben. An ihrem Ehrentag steht das Fest ganz im Sinne des edlen Silbers. Manchmal wird dieses Jubiläum ähnlich groß wie die Hochzeit gefeiert – mit Gästen, Geschenken und Spielen, und es gibt sogar einen zweiten Polterabend.

Knoblauchhochzeit: 33 Jahre und 3 Monate ist das Paar nun schon verheiratet. Dieses lustige und krumme Jubiläum wird in manchen Regionen auch als Gemüsehochzeit bezeichnet. Der Knoblauch bzw. das Gemüse sind sehr gesund und schützen vor Krankheiten. Seine positiven Auswirkungen stehen symbolisch für die Ehe, in der die Partner sicher schon das eine oder andere Beziehungswehwehchen gemeinsam überstanden haben, und sorgen für eine nicht nur glückliche, sondern auch gesunde Zukunft.

Goldene Hochzeit: Ein halbes Jahrhundert teilen die Eheleute nun Tisch und Bett miteinander. Und diese 50 Jahre Ehe wollen gefeiert werden, natürlich mit einem der wertvollsten Metalle überhaupt. Goldene Dekoration fehlt an diesem Tag selten. Eine große Party mit vielen Gästen, gutem Essen und Geschenken ebenso wenig.

Diamanthochzeit: 60 Jahre nach dem Ja-Wort begeht man die Diamanthochzeit. Das härteste Material der Welt steht für Beständigkeit und Unzerstörbarkeit sowie für den hohen Wert dieser Beziehung und seine Strahlkraft.

Gnadenhochzeit: Nach 70 Jahren Ehe feiert das Paar die Gnadenhochzeit. Denn die Gnade Gottes sorgte nach christlichem Glauben dafür, dass die Partner so viele gemeinsame Jahre verbringen durften. Ein besonderes Geschenk, da etliche Menschen nicht so alt werden und nur wenige Beziehungen so lange halten.

Die Hochzeitstage im Überblick. Aber woraus ist eine langjährige Beziehung eigentlich gemacht? Ist es harte Arbeit, ist es der gleichtickende Partner oder ganz einfach Glück und Zufall oder eine Mischung von allem? Sie haben Ihren Traumpartner gefunden? Glückwunsch! Das können Sie für den Fortbestand der Beziehung tun, denn so bleiben Sie für immer verliebt.

Lesen Sie auch, was der Körper hier mitzureden hat: Das sind die wichtigsten Liebeshormone!

Mit einem Augenzwinkern, aber vielleicht stimmt das ja bei Ihnen? Diese Sternzeichen passen am besten zusammen. Und diese Beziehungstypen gibt es – wozu gehören Sie?

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Themenseite Beziehungstipps.

Seite