26.06.2017

Ist die Beziehung zu retten? Warum liebt er mich nicht mehr: 8 Anzeichen für wenig Liebe

Wenn man sich nichts mehr zu sagen hat und sich auch nicht mehr füreinander interessiert, dann sind die Gefühle eindeutig erkaltet.

Foto: iStock/BraunS

Wenn man sich nichts mehr zu sagen hat und sich auch nicht mehr füreinander interessiert, dann sind die Gefühle eindeutig erkaltet.

Warum liebt er mich nicht mehr? Diese Frage beschäftigt viele Frauen nach Jahren der Beziehung. Was tun, wenn die Gefühle komplett erkaltet sind...

Das Gefühl des frisch Verliebtseins ist unbezahlbar. Jede Sekunde will man dem anderen nah sein. Wenn man ihm dann nah ist, schlägt einem das Herz bis zum Hals. Die Endorphine schießen völlig über das Ziel hinaus und sorgen für ein regelrechtes Dauerstrahlen. Die berühmte rosarote Brille ist ein ständiger Begleiter.

>> Daran erkennen Sie, dass Sie unglücklich verliebt sind

Zumindest das erste Jahr. Danach macht sich Routine und Alltag breit. Man kennt sich, man lebt zusammen, plant Urlaube und andere Dinge in der Zukunft, man unterstützt sich und interessiert sich für den anderen, lacht zusammen und unternimmt Dinge gemeinsam. Wenn es die eine große Liebe ist, dann hält genau das ein Leben lang.

Wenn genau das jedoch nicht mehr der Fall ist, dann sind die Gefühle erkaltet und die Beziehung quasi vor dem Aus! Besonders schmerzlich ist das, wenn es nur einseitig ist. Wir verraten, woran Sie erkennen, ob die Liebe tot und vor allem, ob sie noch zu retten ist.

>> 12 Anzeichen, dass Männer fremdgehen

1. Warum berührt er mich nicht mehr

Wenn es zur Begrüßung keinen Kuss mehr gibt, auf der Couch keine Kuscheleinheiten und im Bett keine Zärtlichkeiten mehr, dann ist das das erste Zeichen, dass die Gefühle erloschen sind. Denn: Jeder, der verliebt und glücklich ist, zeigt seinem Partner Zuneigung und braucht umgekehrt auch Zuneigung vom Partner.

Einfach mal in den Arm genommen und gekuschelt werden, über den Kopf streicheln, im Bett kuschelnd einschlafen oder Händchen haltend durch die Stadt spazieren. Wenn das nicht mehr stattfindet, sollten die ersten Alarmglocken schrillen.

>> Daran erkennen Sie eine glückliche Beziehung

2. Warum hat er kein Interesse mehr an meinem Leben

„Schatz, wie war dein Tag?“ dürfte die wohl häufigste Frage innerhalb einer Partnerschaft sein. Wenn man sich liebt und ein gemeinsames Leben führt, dann hat man auch Interesse am Leben des anderen. Man will wissen, was der andere macht, wo er ist, wann er nach Hause kommt, was in der nächsten Woche für Unternehmungen anstehen. Wenn derlei Interesse nicht mehr besteht, steht es tatsächlich schlecht um die Liebe.

>> Die fünf großen Männer-Ängste

3. Warum haben wir nur noch sachliche und organisatorische Gesprächsthemen

Beim romantischen Abendessen in Gespräche über Gott und die Welt vertieft zu sein und gar nicht mehr von den Lippen des Partners lassen können – sicher ist auch das nur am Anfang einer Liebesbeziehung so.

Doch wer sich nur noch darüber unterhält, wer wann wo die Kinder abholen muss, wann die Schwiegereltern zu Besuch kommen oder dass das Auto in die Werkstatt muss, sollte sich ernsthaft Sorgen machen. Erst recht, wenn der Blick beim Gespräch trüb, desinteressiert und gelangweilt ist.

>> So finden Sie in Ihrer Beziehung die Sprache wieder

4. Warum hat er kein Lob und keine Anerkennung mehr für mich

Jeder Mensch braucht Anerkennung und Komplimente – vor allem aber Frauen von ihren Männern oder Partnern! Sei es für den Beruf oder etwa für das hübsche neue Kleid, dass ihre Figur besonders gut in Szene setzt. Wenn diese Anerkennung und Aufmerksamkeit plötzlich fehlt, dann ist das kein gutes Zeichen.

5. Warum gibt es keinen Streit, alles ist ihm egal

Wenn Paare nicht streiten, ist die Beziehung perfekt, denken viele. Tatsächlich gehört jedoch in jede Beziehung und jede Ehe hier und da ein gesunder Streit. Wenn der Partner allerdings jede Konfrontation meidet, weil ihm einfach alles egal ist – sogar ein Fremdflirt! – dann sind die Gefühle ganz klar längst erloschen.

>> 8 Streitkiller – und wie sie zu vermeiden sind

6. Warum hat er kein Interesse an Rache, der Partner soll bloß nicht mehr nerven

Liebe und Hass liegen dicht beieinander. Nicht umsonst schlägt das eine oft in das andere um. Liebe meistens in Hass. Rache ist daher vor allem nach einer einseitigen Trennung ein Thema. Wer keinerlei dieser Gefühle hegt und wem alles egal ist, Hauptsache man muss sich nicht mehr mit Partner auseinandersetzen, der hat längst aufgehört zu lieben.

7. Warum macht er lieber Überstunden statt Zeit zu zweit

Ein ganz klares Indiz dafür, dass die Gefühle erkaltet sind, ist, wenn der Partner sich mit Überstunden in die Arbeit flüchtet oder plötzlich vermehrt nur noch seinen Hobbies nachgeht, anstatt Zeit zu zweit mit dem Partner zu verbringen. Wer glücklich vergeben ist, setzt seine Prioritäten nicht zu 100 Prozent auf die Karriere oder Hobbies.

>> So sagen Männer auch „Ich liebe dich“: 8 Liebesbeweise

8. Warum sucht er sexuelles Glück außerhalb der Beziehung

Ausnahmen bestätigen immer die Regel, wer sich jedoch eine Affäre anlacht und sein sexuelles Glück außerhalb der Beziehung sucht, hat keine Gefühle mehr für seinen Partner. Die Trennung muss eigentlich nur noch ausgesprochen werden.

>> So kann sich ein Flotter Dreier auf Ihre Beziehung auswirken

9. Was hilft?

Wer seine Beziehung trotz allen Alarmsignalen retten will, muss hart arbeiten. Vor allem müssen es beide Partner wollen! Was hilft sind Achtsamkeit gegenüber dem anderen und Gespräche, die ein echter Austausch über Gefühle, Hoffnungen, Wünsche und Ziele für die Zukunft sind.

>>

So zeigen Sie ihm, dass Sie ihn lieben

Doch auch gemeinsame Unternehmungen, die Freude bereiten und gleichzeitig Geborgenheit und Sicherheit schenken, können wieder zusammenschweißen und die Gefühle neu entflammen. Ganz wichtig ist jedoch die Bereitschaft einzusehen, dass jede Handlung Auswirkungen auf den Partner hat und die Beziehung Bedürfnisse hat, die nicht vernachlässigt werden dürfen.

>> Kann eine Beziehungspause die Liebe retten?

Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg – Wer die Signale frühzeitig deutet oder es gar nicht erst soweit kommen lässt, hat die besten Chancen, seine Liebe zu retten.

Mehr zum Thema Beziehungstipps

Test: Wie steht es um Ihre Beziehung?

Seite

Kommentare