03.11.2012

„Der Altersunterschied spielt keine Rolle“

Von

Älterer Mann, jüngere Frau: Das kennen wir, das gab’s schon immer … Aber jetzt drehen wir den Spieß um! Immer mehr Frauen starten mit einem Jüngeren ins Liebesglück. Wie sehr sich das lohnt, beschreiben hier Barbara und Brigitte.

BILD der FRAU: Ist ein großer Altersunterschied heute noch ein Liebes-Hindernis?
Nein, weil Frauen heute viel mehr aus sich machen. Früher galt eine Frau mit 50 als alt – so fühlte sie sich und das drückte sie auch mit Frisur und Kleidung aus. Heute machen Frauen in jedem Alter Sport, tragen junge Mode, pflegen sich.

Das heißt, die Altersgrenzen verwischen?
Genau. Heute zählt die Ausstrahlung einer Frau, nicht das Alter. Jüngere Männer reizt die Selbstsicherheit gestandener Frauen.

Was sollten Frauen beachten, wenn sie einen wesentlich jüngeren Partner lieben?
Der Altersunterschied spielt keine Rolle. Aber das Alter des Mannes! Mit 24 etwa ist er nicht reif genug, er wird sich verändern, will sich nicht festlegen. Eine Frau Mitte oder Ende 30 jedoch weiß, was sie will. Bessere Aussichten, dass eine Beziehung gelingt, hat eine Frau bei einem Mann ab Ende 20, der bereits auf festen Beinen steht.

Und wenn der Altersunterschied größer als 15 Jahre ist?
Auch kein Problem! Aber die Frau sollte sich Zeit lassen, sich nichts schönreden. Grundsätzlich rate ich, frühestens nach zwei Jahren zusammenzuziehen.

Was tun, wenn die erwachsenen Kinder den Partner von Anfang an ablehnen?
Dann muss die Frau ihnen klarmachen: Ihr habt Freunde, Partner – ich auch! Ich will es probieren, respektiert das bitte!



Lesen Sie auch auf bildderfrau.de:
» Seitensprung: Lieber beichten oder schweigen?
» Test: Wie eifersüchtig sind Sie?

1 2 3
Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen