22.03.2018

Wege aus der Beziehungskrise? Dreiecksbeziehung: Wenn ein Partner nicht reicht

Von

Eine Dreiecksbeziehung kann unterschiedlich motiviert sein und verschieden aussehen. Vier Paare berichten über ihre Erfahrungen im Dreierverhältnis.

Foto: iStock/swissmediavision

Eine Dreiecksbeziehung kann unterschiedlich motiviert sein und verschieden aussehen. Vier Paare berichten über ihre Erfahrungen im Dreierverhältnis.

Dreiecksbeziehung ja oder nein? Es gibt Menschen, die Dreierverhältnisse ausprobiert haben – und welche, die es aktiv leben. Doch wie kann eine Dreierkonstellation in der Partnerschaft aussehen? Vier Paare/Trios erzählen von ihren Motiven und Beziehungen zueinander.

Unzufriedenheit und Unvollkommenheit in der Partnerschaft sind oft Gründe, weshalb sich Männer wie auch Frauen in eine Dreiecksbeziehung begeben. Psychologin Nathalie Krahé erklärt: "Oft fehlt ihnen in der Basisbeziehung etwas. Statt daran zu arbeiten, ist es einfacher, sich die fehlenden Qualitäten außerhalb zu holen. Und die Partner lassen sich eventuell darauf ein, um den anderen nicht zu verlieren."

Ein Dreierverhältnis kann abgesprochen sein, aber eben auch heimlich geführt werden. Das ist vor allem ausschlaggebend, ob diese Konstellation als Bereicherung für die Partnerschaft oder als Untreue und Verrat gesehen wird. Probleme können aber immer auftreten – egal, ob das Dreierverhältnis auf Absprache beruht. Nathalie Krahé sieht die Probleme "zum einen in der Eifersucht. Zum anderen geht es um Bedürfnisse: Wenn ich mit meinem Partner zusammen sein will, aber er gerade bei der anderen ist, bleiben Wünsche unerfüllt. Das müssen wir unserem Partner dann schon gönnen können oder aber selbst noch eine zweite Bezugsperson haben."

Die folgenden Erfahrungsberichte geben Einblick in verschiedene Dreiecksbeziehungen, deren Motive sowie Dynamik. Diese Frauen und Männer lieben ihre Partner – und trotzdem fehlt ihnen in ihrer Beziehung etwas, das sie sich woanders – bzw. bei jemand anderen – holen. Mit ihren Bedüfrnissen gehen sie dabei ziemlich offen um. Lesen Sie über vier Paare, ihre Geschichten und ihren ungewöhnlichen Weg aus der Beziehungskrise.

Dreiecksbeziehung: Vier Paare und ihre Erfahrungen

Die Namen der folgenden Personen wurden geändert.

Sexuelle Träume und Bedürfnisse müssen Ihnen nicht peinlich sein. Lesen Sie, was die häufigsten sexuellen Fantasien von Frauen und Männern sind und wie diese realisiert werden können. Eine Dreierbeziehung kann von allen drei Beteiligten gemeinsam geführt werden – auch im Bett. Lesen Sie, wie sich ein flotter Dreier auf die Beziehung auswirken kann. Eine psychologische Beraterin erklärt zudem im Interview, wie eine Affäre die Beziehung retten kann.

Kann man mehrere Menschen gleichzeitig lieben?

Nathalie Krahé: "Man kann für mehrere Menschen tiefe Gefühle haben und verschiedene Bindungen eingehen. Aber das als Partnerschaftsmodell zu leben ist eher die Ausnahme als die Regel."

Werden früher oder später nicht immer Gefühle verletzt?

Nathalie Krahé: "Aus meiner Erfahrung ist ein solches Bündnis häufig irgendwann für einen nicht mehr tragfähig. Eine beteiligte Person muss sich dann doch zu sehr zurücknehmen und verbiegen"

Was sollte ich beachten, wenn ich eine Dreierbeziehung führe?

Nathalie Krahé: "Fragen Sie sich immer wieder: Macht mich das noch glücklich? Falls nicht, suchen Sie aufrichtig ein Gespräch. Nur weil man einmal Ja gesagt hat, muss man nicht für immer mit so einer Konstellation klarkommen."

Sie stecken mit Ihrem Partner in einer Krise? Sie wollen die Liebe neu aufflammen lassen und an Ihrer Beziehung arbeiten? Hilfreiche Ratgeber in Sachen Liebe sowie verschiedene Beziehungstipps finden Sie auf unserer umfangreichen Themenseite.

Seite