Aktualisiert: 27.08.2020 - 11:42

Kann das gutgehen? Sex mit dem Ex: Warum das problematisch sein kann

Von

So viel zusammen erlebt – und dann ist alles aus. Aber ist Sex mit dem Ex eine gute Idee?

Foto: iStock.com/Goodboy Picture Company

So viel zusammen erlebt – und dann ist alles aus. Aber ist Sex mit dem Ex eine gute Idee?

Es ist bequem, man kann sich fallen lassen, weil man sich gut kennt – und man muss sich für den Spaß zwischen den Laken nicht erst auf Tinder umsehen. Aber: Kann Sex mit dem Ex gutgehen?

Sex mit dem Ex: In einer ElitePartner-Studie gab jede dritte Person schon einmal an, noch mit dem Ex befreundet zu sein, jede achte bestätigte, schon einmal mit dem einstigen Partner geschlafen zu haben. Einer der Gründe dafür: Auf das Ende einer Beziehung folgt nicht immer auch der Kontaktabbruch – sei es, weil die Partner noch unter einem Dach leben, sei es, dass sie sich bei gemeinsamen Freunden oder der Arbeit wiedersehen.

Jeder Dritte ist laut der Umfrage noch mit mindestens einem seiner Verflossenen in Kontakt. Jeder zehnte Befragte gab an, dass in seiner Vorstellung der Ex sogar noch als Partner auftaucht. Ist eine Sexbeziehung mit dem Ex-Partner eine Möglichkeit, ihn zurück zu erobern oder zu halten? Und ist das überhaupt eine gute Idee?

Sex mit dem Ex: Lass uns (Sex-)Freunde bleiben!

"Lass uns doch einfach Freunde bleiben!" Wenn die Beziehung ohne Streit auseinandergeht, steht fast immer dieser Satz im Raum. Wenn laut der Studie jeder dritte Befragte also noch mit einem Ex befreundet ist, aber nur jeder Achte schon Sex mit ihm hatte, sollten die Zahlen beweisen, dass Freundschaft ohne Sex möglich ist. Soweit, so gut. Und was ist, wenn man sich mal einsam fühlt, gemeinsam trinkt und feiert und vertraut beisammen ist? Es kommt vor, dass Ex-Partner in solchen Situationen wieder gemeinsam im Bett landen.

Und hey, wo ist das Problem? Der Weg in fremde Betten ist oftmals steinig, denn wo findet man so schnell jemanden, dem man vertrauen kann? Wie soll man sich ganz hingeben, wenn man noch nicht um die Besonderheiten und Wünsche des neuen Partners weiß. Wie bequem ist dagegen, mit dem Ex eine wilde Nacht zu feiern, man kennt sich und die gegenseitigen sexuellen Vorlieben. Ein verführerischer Gedanke. Und prinzipiell nicht verwerflich. Aber: Die ganze Sache hat einen großen Haken.

Eine lockere Sache? Kann sein, muss aber nicht!

Wenn einer der Ex-Partner noch an seinem Verflossenen hängt, kann es natürlich auch vorkommen, dass der oder die Ex nur vorgibt, das entspannte Schäferstündchen als vorübergehendes Vergnügen zu genießen und im Geiste (wieder) viel mehr will. Wenn Sie diese Befürchtung haben – ob bei sich oder dem Partner – heißt es definitiv Abstand halten, um Verletzungen auf beiden Seiten zu vermeiden. Lenken Sie sich ab, mit Dingen, die Sie nicht an den Ex erinnern. Das macht Kopf und Herz frei und ist der einzige Weg, sich an ein Leben ohne den Ex-Partner zu gewöhnen.

Warum Sex mit dem Ex ein Problem ist

Wenn einer der Partner sich emotional nicht gelöst hat, geht der Sex mit dem Ex also nach hinten los, bestätigen auch Paarpsychologen. Der Plan, jemanden – und wenn es nur über den Sex ist – halten zu wollen, ist zum Scheitern verurteilt. Denn wenn die Gefühle erloschen sind, kann auch guter Sex nichts daran ändern – und das Schlimmste: Er blockiert. Er verhindert das Ablösen, die Trauerarbeit um die gescheiterte Beziehung und einen möglichen Neuanfang mit einem anderen Menschen.

Verlassen Sie Ihre Komfortzone!

Irgendwann folgt auf das Beziehungsaus nämlich immer auch das Ende der Sexbeziehung. Sehen Sie es positiv: Wer eine Chance auf einen echten Neuanfang und irgendwann auch wieder eine Beziehung führen möchte, muss auch die Sex-Beziehung beenden, denn ein Neustart gelingt nur ohne Altlasten. Erst wenn nach einer Phase der längeren Funkstille wirklich klar ist, dass keiner mehr am anderen hängt, wenn also alle emotionalen Fronten geklärt sind, hat eine platonische Freundschaft mit dem Ex eine bessere Chance.

7 Fakten über Sex, die Sie sicher noch nicht wussten
7 Fakten über Sex, die Sie sicher noch nicht wussten

Fazit: Erst wer auch das Bett des Ex verlassen hat, hat eine reelle Chance auf ein neues Vergnügen.

Sex mit dem Ex: Eher also keine gute Idee! Natürlich tut loslassen weh – wie soll man nach der Trennung bloß wieder nach vorne schauen? Man fragt sich, was passiert ist, und warum der (Noch-)Partner einen nicht mehr liebt. Dennoch: Unerwiderte Liebe ist aussichtlos: So lösen Sie sich wirklich! Die Angst vor dem Verlassenwerden gehört zu den häufigsten Ängsten in der Beziehung. Die Ursachen dafür.

Sie möchten noch mehr wissen? Hier geht es zu unserer Themenseite Beziehungstipps.

Halloween alles rund um das Gruselfest

Halloween alles rund um das Gruselfest

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe