09.11.2018

Love-Balls, Vagina-Bällchen... Liebeskugeln: So gut sind sie für Ihren Körper

Von

Sexspielzeug im Test: Gewinner und Verlierer – plus die heißesten Trends

Di, 29.01.2019, 15.45 Uhr

Sexspielzeug im Test: Gewinner und Verlierer – plus die heißesten Trends

Beschreibung anzeigen

Es gibt sie in verschiedenen Farben, Größen und Materialien, und sie tragen so illustre Namen wie Love-Balls, Jiggle Balls oder Vagina-Bällchen. Was Sie über Liebeskugeln wissen müssen, erfahren Sie hier.

Liebeskugeln gehören zu den beliebtesten Sex-Toys für Frauen. Sie können aber auch aus medizinisch-gesundheitlichen Gründen getragen werden. So können sie zur Kräftigung der Beckenbodenmuskulatur bei Gebärmuttersenkung, für die Rückbildung nach der Geburt, gegen generelle Beckenbodenschwäche und bei Regelschmerzen getragen werden.

Liebeskugeln: Woraus bestehen sie?

Liebeskugeln bestehen aus zwei hohlen Kugeln, in denen jeweils ein kleineres Metallbällchen verbaut ist. Beide Kugeln sind mit einer Schnur verbunden, ein Rückholbändchen sorgt für die nötige Sicherheit. Die Größe und Schwere der Metallbällchen können wie das Material variieren – je nach Geschmack und Wunsch. Während Silikon bequem zu tragen und besonders hautfreundlich ist, bevorzugen einige Frauen kühlendes Metall. Wer es besonders anregend wünscht, setzt auf Modelle mit integriertem Miniatur-Vibrator.

So funktionieren die Love-Balls

Liebeskugeln werden mit Hilfe von Gleitgel direkt in die Vagina eingeführt. Verwenden Sie bei Silikonkugeln nur Gleitgel auf Wasserbasis, um das Material nicht zu beschädigen. Gleitgel-Ersatz: So stellen Sie es selbst her. Durch ein stets zu erreichendes Rückholbändchen sind die Liebeskugeln wie ein Tampon leicht wieder zu entfernen. Ob sie an der richtigen Stelle sitzen, merken Sie, wenn sie nicht mehr spürbar sind. Sobald man sich bewegt, also geht oder hinsetzt, beginnen die Metallkügelchen im Inneren der Liebeskugeln zu schwingen. Das Resultat ist eine angenehme Stimulation.

Wann Sie die Liebeskugeln tragen sollten

Je nach Wunsch können Liebeskugeln einige Stunde vor dem Sex getragen werden, fungieren so als Vorspiel und kurbeln die Lust auf Sex an. Sie können ganz diskret im Alltag getragen werden, wobei man keine Angst vor einem Orgasmus in der Öffentlichkeit haben muss. Ein angenehmes Kribbeln ist hier das höchste der Gefühle. Wer schon etwas Erfahrung damit hat, kann sie bis zu vier Stunden am Tag tragen, bei Anfängerinnen genügen 15 Minuten – am besten mit besonders leichten Kugeln.

Liebeskugeln: So wirken sie auf den Körper

Neben der erwähnten Stimulation, die Lust auf Sex macht, trainieren Liebeskugeln vor allem die Muskulatur des Beckenbodens. Diese Muskeln kontrahieren rhythmisch beim weiblichen Höhepunkt. Frauen mit schwachem Beckenboden leiden häufiger unter Orgasmus-Störungen. Hier kann das tägliche Training mit Liebeskugeln hilfreich für die Stärkung der Beckenbodenmuskulatur sein.

Ein Training, das ohne Anstrengung und zeitlichen Aufwand daherkommt. Fazit: Je stärker die Muskeln, desto intensiver wird die Penetration erlebt und desto wahrscheinlicher ist der Orgasmus. Aber nicht nur die sexuelle Empfindung wird durch eine trainierte Muskulatur verstärkt, ein fester Beckenboden schützt außerdem vor Blasenschwäche und Gebärmuttersenkung.

Sexspielzeug im Test: Gewinner und Verlierer – plus die heißesten Trends

Sexspielzeug im Test: Gewinner und Verlierer – plus die heißesten Trends

Beschreibung anzeigen

Kontraindikation: Wann Sie Liebeskugeln nicht verwenden sollten

Wer vor kurzem einen operativen Eingriff an der Vagina oder einen Dammriss hatte, sollte auf das Tragen von Liebeskugeln verzichten. Auch bei Hautreizungen oder Infektionen ist von dem Gebrauch von Liebeskugeln abzuraten.

Liebeskugeln: So werden Sie gereinigt

Love Balls sollten nach jedem Gebrauch gereinigt werden. Hitzebeständige und wasserfeste Kugeln dürfen einfach in die Waschmaschine. Beachten Sie hier die Bedienungsanleitung Ihres Modells. Wenn Ihre Liebeskugeln nicht waschmaschinenfest sind, genügen zur Reinigung Shampoo bzw. Geschirrreiniger und warmes Wasser.

______________

Außer Liebeskugeln gibt es auch noch diese Heilungsschancen bei Blasenschwäche. Und lesen Sie hier, wie Sie nach der Geburt wieder fit werden, wenn unter anderem die Beckenbodenmuskulatur schwächelt,

Liebeskugeln steigern die Lust auf Sex. Sie möchten noch mehr wissen? Dann sehen Sie sich um auf unseren Themenseiten Sex-Wissen.

Seite