09.08.2018

Schwere Frage, leichte Antwort Liebe ich ihn wirklich? So erkennen Sie es!

Von

Die große Liebe: Eine scheinbar komplizierte Sache. Dabei ist es gar nicht so schwer zu erkennen, ob Sie ihn wirklich lieben!

Foto: iStock/Georgijevic

Die große Liebe: Eine scheinbar komplizierte Sache. Dabei ist es gar nicht so schwer zu erkennen, ob Sie ihn wirklich lieben!

Die große Liebe – wir suchen danach, finden sie, verlieren sie manchmal. Wie erkenne ich, ob ich ihn wirklich liebe? Mit diesen einfachen Fragen kommen Sie der Sache auf den Grund.

Ist es eine Affäre oder etwas Ernstes? Will ich Abwechslung oder ist es die große Liebe? So erkennen Sie, ob Sie ihn wirklich lieben. Und er Sie.

Vorweg sei gesagt: Dabei geht es nicht darum, ob er Ihnen teure Geschenke macht oder Sie dieselben Filme und Speisen mögen. Und es geht auch nicht darum, ob Sie bei der ersten Begegnung fast in Ohnmacht gefallen sind oder Sie sich schon jahrelang kannten. Die Antwort ist einfacher als uns Psychotest und ewige Gespräche mit der besten Freundin weißmachen wollen.

Liebe ich ihn wirklich, wenn ich immer alles richtig machen möchte?

Beobachten Sie sich selbst, wenn Sie in seiner Gegenwart sind: Sind Sie entspannt oder sehr angespannt?

Haben Sie Angst, etwas falsch zu machen oder nicht zu gefallen? Angst, Ihre Meinung zu sagen oder "unterlegen" zu sein? Dabei ist es total egal, ob Ihre Sorge eventuell begründet sein könnte oder Ihr Gegenüber Ihnen gar keine entsprechenden Signale aussendet, Sie also objektiv keinen Grund zur Sorge haben. Sie können es eine Weile so probieren, weil zum Beispiel der Sex grandios ist oder er Sie nach allen Regeln der Kunst verwöhnt. Aber auf Dauer wird Sie das nicht glücklich machen.

Liebe ich ihn wirklich, wenn ich mich "gehen lassen" kann?

Sind Sie dagegen in der Gegenwart Ihres Angebeteten extrem entspannt? Macht es Ihnen nichts, nicht perfekt sein zu müssen? Lachen Sie gemeinsam über Ihre und seine "Fehler"? Ist es ok, einfach mal sein zu dürfen? Dann dürfen wir gratulieren! Die Voraussetzungen, den Richtigen gefunden zu haben sind hoch, die Frage "Liebe ich ihn wirklich?" können Sie sich eigentlich schon selbst beantworten.

Wichtig: Es geht nicht darum, nicht auch gefallen zu wollen? Natürlich möchte man aufregend aussehen und interessante Gespräche mit ihm führen, ihn mit Wissen, Witz und Charme überraschen. Es geht hier um eine generelle Einstellung, die solche Dinge erst möglich macht. Es geht um Vertrauen. Auch wenn man jemanden gerade erst kennengelernt hat, gibt es dieses Gefühl, sich in seiner Nähe entweder wohl oder unsicher zu fühlen. Sich einem Menschen körperlich hingeben und sich seine Gefühle gestehen, setzt Vertrauen voraus.

Sie lieben sich wirklich, wenn Sie diese Dinge zusammen (er)leben!

  • Sie vertrauen einander und machen kein Drama daraus, wenn jeder mal einen kleinen Freiraum braucht. Er gönnt Ihnen den Mädelsabend, dann Sie ihm auch seinen Kegelnachmittag. Denn Sie wissen, dass Sie zusammengehören, also erlauben Sie sich gegenseitig, Ihre eigenen Leben zu haben, Ihre Freundschaften und Hobbies zu pflegen.
  • Sie haben eigene Standpunkte und trauen sich, diese zu vertreten. Auch wenn es bedeutet, sich mal auseinandersetzen zu müssen. Unterschiedliche Standpunkte, Meinungsverschiedenheiten, das alles gehört zu einer Partnerschaft!
  • Sie sagen sich, wenn etwas nicht stimmt. Geheimnisvoll tun, sich rar machen, obwohl man Nähe möchte, Spielchen spielen – das ist nicht Ihr Ding? Genau richtig! Sie gehen offen miteinander um, weil Sie sich vertrauen.

Sie lieben ihn wirklich und möchten den Bund fürs Leben schließen? So sehen originelle Heiratsanträge aus.

Sie wollen Ihren Richtigen verwöhnen und einfach mal was Neues in der Küche probieren? So schmeckt Lust! Hier finden Sie die besten aphrodisierenden Lebensmittel.

Und wenn es doch mal ein paar Beziehungstipps sein sollen, schauen Sie doch auf unserer Themenseite vorbei!

Seite

Kommentare