07.09.2018

Nächtliche Fantasien Das steckt hinter erotischen Träumen

Von

Sind Sie morgens auch schon mal mit der Frage erwacht, was Ihr erotischer Traum wohl bedeutet?

Foto: iStock/PeopleImages

Sind Sie morgens auch schon mal mit der Frage erwacht, was Ihr erotischer Traum wohl bedeutet?

In unseren erotischen Träumen erleben wir leidenschaftliche Gefühle ohne Zensur. Die Nacht gehört dem Unterbewusstsein. Die Frage ist nur: Welche Bedeutung haben erotische Träume?

Fast jeder hat sie ab und an: Erotische Träume. Von anderen Männern, die einen begehren, von knisternden Situationen, aber auch manchmal von erotischen Begebenheiten, die uns verwirren, weil sie so gar nicht dem entsprechen, was wir uns im wachen Zustand wünschen oder vorstellen würden. Fakt ist: Aufregende Sexträume haben Frauen rund fünfmal pro Monat, Männer sogar dreimal so oft. Es ist also weder etwas Verwerfliches, noch eine Seltenheit, erotische Träume zu haben.

"Erotische Träume ergänzen unsere sinnliche Identität. Außerdem gilt: Je mehr man sie zulässt, desto selbstbewusster wird man", sagt Christine Baumanns. Die Aachener Diplom-Psychologin und Sexualtherapeutin ("Massagen für Liebende. Mit den Händen Geborgenheit und Lust schenken", Goldmann) deutet in ihrer Praxis unter anderem die nächtlichen Fantasien ihrer Patienten.

Das bedeuten erotische Träume

Die Traumdeutung geht zurück auf den Vater der Psychoanalyse, Sigmund Freud. Seiner Meinung nach waren Träume die Befriedigung eines verdrängten Triebwunsches und enthalten eine höchst intime Botschaft. Und das galt nicht nur für erotische Träume, sondern für alle Träume. In der Tiefenpsychologie, die Freud begründet hat, ist die Entschlüsselung der Träume ein entscheidender Schritt hin zur Selbsterkenntnis.

Carl Gustav Jung, ein Schüler Freuds, beschäftigte sich ebenfalls mit dem Thema und vertrat die Überzeugung, dass Träume der "Königsweg zum Unterbewusstsein" sind. Allerdings setzte er die in Träumen vorkommenden Symbole in Bezug zu dem Menschen, der die erotischen Träume hat.

Sie wollen die die häufigsten Traumsymbole und ihre Bedeutung besser kennenlernen? Hier gibt's mehr über Traumdeutung.

Symbole in erotischen Träumen

Nach Meinung von Traumforschern beschäftigen wir uns im Traum mit einem ungelösten Problem und versuchen auf unbewusster Ebene eine Lösung dafür zu finden. Der Traum spiegelt die innere Wirklichkeit in Bildern und Symbolen, in denen gleichzeitig auch eine Lösung liegt.

In Traumlexika lassen sich zum Beispiel die Symbole erotischer Träume nachschlagen:

Erotische Träume richtig deuten

Ein einem Traumlexikon lässt sich die Bedeutung der Traumsymbole nachschlagen. Das vermittelt einen ersten Eindruck über den Trauminhalt. Zur Traumdeutung reicht das allerdings nicht aus. Um die erotischen Träume wirklich zu entschlüsseln, müssen sie in Bezug zu dem Träumenden gesetzt werden. Traumsymbole in erotischen Träumen sollten individuell, je nach Lebenssituation und Erfahrungen des Träumenden gedeutet werden.

Wer der Botschaft seines Unterbewusstseins auf die Spur kommen möchte, kann sich den erotischen Traum betreffende Fragen stellen und beginnen, die Details zu analysieren:

  • Welche Gefühle löst der Traum in mir aus?
  • Wie kam es zu dem Sex?
  • Wer hat wen verführt?
  • Wie stehe ich im realen Leben zu der Person, mit der ich Sex hatte?
  • Wie sieht mein reales Sexleben im Vergleich zu dem aus, das ich im Traum hatte?
  • Hatte ich schon mal ähnliche Träume?
  • Wie steht der Traum in Beziehung zu meiner gegenwärtigen Lebenssituation?

usw.

Die Fragen sollen helfen, die Botschaft der erotischen Träume zu entschlüsseln. Wer viel träumt und sich an seine Träume erinnern kann, für den lohnt sich vielleicht auch das Führen eines Traumtagebuches.

Als Einsstieg kann auch eine professionelle Traumdeutung mithilfe eines Psychologen erfolgen. Gerade wenn es sich um einen erotischen Traum handelt, der häufig wiederkehrt. Dass das passiert, kann als Aufforderung des Unterbewusstseins verstanden werden, sich bewusst mit dem gegenwärtigen inneren Geschehen auseinanderzusetzen.

Erfahren Sie hier mehr über die Bedeutung der Mondphasen für die Astrologie & Horoskope.

Gebündeltes Wissen zum Thema Sex finden Sie übrigens auf unserer Themenseite Sex-Wissen oder auch hier Kamasutra

Seite

Kommentare