Aktualisiert: 05.08.2021 - 22:10

Worin schmökert er denn da? Wie Sie sein Herz anhand seiner Strandlektüre erobern

Von Redaktion

Können Sie seine Träume lesen? So erkennen Sie anhand seiner Lektüre, was ihm wichtig ist und wie Sie ihn erobern. Hier geht's zum Strand-Check.

Foto: Getty Images / bluecinema

Können Sie seine Träume lesen? So erkennen Sie anhand seiner Lektüre, was ihm wichtig ist und wie Sie ihn erobern. Hier geht's zum Strand-Check.

Ferien-Zeit ist Flirt-Zeit – ob mit dem Liebsten oder einer neuen Eroberung. Aber wie zündet der Funke? Ganz einfach: seine Lieblingslektüre checken, erste Hinweise sammeln – und dann mutig los!

Im Urlaub einfach losflirten: Manchen fällt das ziemlich leicht, andere tun sich eher schwer – und hätten lieber ein paar Hinweise, wie das in Augenschein genommene Objekt der Begierde auf sich aufmerksam gemacht werden könnte. Da lohnt sich ein Blick auf seine Strandlektüre: Wie Sie den Mann Ihrer Träume erobern, könnte die nämlich durchaus verraten...

So erobern Sie ihn, wenn er am Strand Kurzgeschichten liest

Das Hier und Jetzt zählt...

Egal, ob es eine Sammlung von Gute-Laune-, Garten- oder Abenteuer-Geschichten ist – Fans kurzer Texte brauchen in jedem Fall viele Pausen. Langstrecken überfordern sie beim Lesen ("So ein dicker Schinken? Das schaff ich nie!"), im Job ("Ein Drei-Monats- Projekt? Kann das bitte jemand anderes machen?!") und auch in der Partnerschaft ("Silberhochzeit? Was für ein schrecklicher Gedanke!"). Durchhaltevermögen ist nicht die Stärke dieses Typs – und so spielt sich sein Traum vom schönen Leben auch eher in der Gegenwart ab als in der Zukunft. Statt eine größere Sache zu planen, entschwebt er lieber häufiger spontan.

... und Abwechslung punktet

  • So gehen Sie vor: Ein durchgetaktetes Programm von Frühstücks-Bufett bis Candle-Light-Dinner bremst seine Flirt-Lust. Erobern Sie ihn besser mit Häppchen-Technik. Ein Lächeln, eine kurze sexy Bemerkung – und dann machen Sie sich wieder rar. Das weckt sein Interesse, und er wird schnell die Regie für einen abwechslungsreichen Tag (und Abend!) übernehmen.

So gehen Sie vor, wenn er im Urlaub im Sachbuch schmökert

Erfolg ist wichtig...

Meistens erkennt man ihn schon an der Haltung: Der Sachbuch-Experte liest am liebsten im Sitzen, sucht sich ein Plätzchen etwas abseits vom Trubel und legt viel Wert auf ausreichend Schatten. Schließlich ist hier Gedanken-Arbeit gefragt! Dem Sinn des Lebens auf die Spur kommen oder einfach die beruflichen Kenntnisse aufpolieren. Wer mit so einem Bildungsprojekt in den Urlaub fährt, freut sich oft schon Monate darauf ("dann habe ich endlich Zeit") und lässt sich vor Ort kaum ablenken. Während am Pool die ersten Korken knallen, stillt er noch seinen Wissensdurst. Seine Träume haben mehr mit Arbeit als mit Spaß zu tun: im Job überzeugen, irgendwann ein "Chef"-Schild an der Tür haben, mit einem schlauen Blog berühmt werden.

... und Neugier zieht an.

  • So gehen Sie vor: Auch wenn er nicht gerade an vorderster Flirt-Front steht, fällt der Einstieg mit ihm leicht: Fragen Sie nach seiner Ferien-Lektüre. Lassen Sie ihn erzählen, erkundigen Sie sich nach Details. Seien Sie ganz einfach neugierig. Er wird seine Erkenntnisse liebend gern mit Ihnen teilen und das Gespräch ziemlich sexy finden. Fortsetzung folgt!

Was tun, wenn Männer in Reiseführern blättern?

Bequemlichkeit geht vor...

Ein Sonderfall des Sachbuch-Lesers: Er macht es sich auf einer Liege gemütlich und studiert von dort aus seine Umgebung. Die schönsten Wanderrouten, die spannendsten Sehenswürdigkeiten, die günstigsten Bus-Verbindungen, die besten Restaurants. Aber die Tatsache, dass Sie ihn jeden Tag mit dem Reiseführer auf dem Bauch antreffen, offenbart sein Problem. Er kann sich nicht aufraffen. Der Weg des geringsten Widerstands ist viel mehr sein Ding als die große Herausforderung. Er mogelt sich lieber irgendwie durch und macht aus seinem Traum vom großen Lotto-Gewinn und "einem Leben ohne Stress" kein Geheimnis.

... und der erste Schritt ist gefragt

  • So gehen Sie vor: Der träge "Reiseführer" weiß, dass er den berühmten Tritt in den Allerwertesten häufiger braucht – und er nimmt ihn dankbar an! Machen Sie den ersten Schritt. Wenn er zum Beispiel sehnsuchtsvoll auf Ihr Eis blickt, strahlen Sie ihn an, "gibt's gleich um die Ecke. Ich zeig's dir/Ihnen, ist wirklich nicht weit." Wenn er erst mal in die Gänge kommt, entdecken Sie gemeinsam seine garantiert vielen spaßigen Seiten.

Ohne Krimi geht er nie an den Strand? Versuchen Sie's mal so

Happy End ist das Ziel...

Einem Mörder auf die Spur kommen, unheimliche Verflechtungen aufdecken, Verfolgungsjagden erleben – Spannung ist angesagt! Wer seitenweise Nervenkitzel in den Urlaubskoffer packt, hätte vermutlich auch im Alltag gern mehr aufregende Augenblicke. Und so, wie seine Helden erst eine Weile im Dunkeln tappen, am Ende aber immer eine raffinierte Lösung finden, träumt der Krimi-Fan von dieser Art Happy End. Er räumt alle Schwierigkeiten lässig aus dem Weg. Egal, wie verworren die Situation ist, er möchte jedes Problem lösen und für Ordnung sorgen.

... und Überraschung überzeugt

  • So gehen Sie vor: Je spannender das Buch, desto schlechter stehen Ihre Chancen. Fehlen offensichtlich nicht mehr viele Seiten bis zum Schluss, versuchen Sie es gar nicht erst. Aber danach ist ein Mix aus Überraschung (ungewöhnliches Outfit, lustiger Spruch) und Rätsel (hingucken/weggucken, anlächeln/verschwinden) extrem erfolgsversprechend. "Sherlock" wird die Fährte aufnehmen und bis zum kribbelnden Ende dranbleiben!

Ein Mann und sein Fantasy-Buch – wie Sie ihn für sich gewinnen

Mehr Zauber wäre schön...

Wesen, denen er noch nie begegnet ist. Wege, die noch nicht beschritten wurden. Finstere Mächte und magische Kräfte. Probleme, die nichts mit überzogenem Konto oder Kollegen-Ärger zu tun haben. Wer mit seinem Buch gern in eine andere Welt eintaucht, liebt die Ausflüge ins Unbekannte. Routine und strenge Vorschriften empfindet der Fantasy-Fan dagegen immer als Strafe. Und wer schon länger mit ihm zusammen ist, hat die Frage "muss das alles wirklich so sein?" garantiert schon häufiger diskutiert. Sein Traum kurz zusammengefasst: Er wünscht sich vor allem ein bisschen mehr Zauber im Alltag.

... und Abenteuerlust schafft Nähe

  • So gehen Sie vor: Der Fantasy-Fan packt mit seinem Buch auch das Gefühl "alles ist möglich" ein. Und genau das möchte er in den Ferien genießen. Seien Sie dabei. Starten Sie gedankliche "Was wäre wenn"-Spiele. Zeigen Sie, dass Sie offen sind für Neues. Machen Sie zum Beispiel keinen unsicheren Bogen ums Exotik-Restaurant, spazieren Sie häufiger hinein ins märchenhafte Abenteuer!

Was glauben Sie: Pflegen in Beziehungen eher Männer oder Frauen Rituale? Welche davon Paaren am wichtigsten sind. Und wie verhält es sich bei Männern in Sachen Liebeskummer? Wie lange Betroffene durchschnittlich leiden – auch die Frauen.

Noch etwas mehr Unterstützung für eine kleine Urlaubsliebelei gefällig? So klappt's mit dem Sommer-Flirt!

Liebe & Sex

Liebe & Sex

Alle Videos zum Thema Liebe, Sex und Partnerschaft.

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe