Aktualisiert: 07.06.2021 - 21:21

Verbesserungswürdig... Au weia: Mit wem viele laut Umfrage den schlechtesten Sex hatten

Von Redaktion

Sex kann schon mal nicht so doll sein. Eine Umfrage hat jetzt ergeben, mit wem die befragten Personen Sex am schlechtesten fanden...

Foto: Getty Images / laflor

Sex kann schon mal nicht so doll sein. Eine Umfrage hat jetzt ergeben, mit wem die befragten Personen Sex am schlechtesten fanden...

Liebe machen macht Spaß? Nicht immer – und auch nicht mit jedem/jeder. Wer allerdings häufig genannt wird, wenn es um richtig miesen Sex geht, hat jetzt eine Umfrage ergeben.

Sex soll Spaß machen! Natürlich kann er nicht immer exorbitant einmalig brillant sein – aber so richtig olles Gehampel im Bett, von dem man sich eher wünscht, es sei lieber schnell vorbei, braucht kein Mensch. Und trotzdem sagen gar nicht mal so wenige, ihr Liebesleben sei, nun ja, nicht immer der Hit. Schlimmer noch: Raten Sie mal, mit wem viele Personen laut einer Umfrage den schlechtesten Sex hatten...

Umfrage: Mit wem viele ihren schlechtesten Sex hatten

Eine Umfrage, die vom Marktforschungsunternehmen OnePoll im Auftrag des Sextoy-Herstellers Lelo unter 2.000 sexuell aktiven Menschen in den USA kürzlich durchgeführt wurde, hat ergeben: Die Hälfte der Menschen in einer Partnerschaft ist der Meinung, dass sie den bislang schlimmsten Sex mit ihrem/ihrer derzeitiger PartnerIn hatten. Bäääm, das sitzt...

Wer jetzt denkt, das könnte möglicherweise darauf zurückzuführen sein, dass wir dazu neigen, die Vergangenheit – damals, als wir noch jung und wild waren, war's halt viel besser... – zu glorifizieren, täuscht sich: Jede/r Fünfte ist sich dessen absolut bewusst, dass auch das vergangene Sexleben nicht nur schön und gut war. So gab jede fünfte befragte Person an, in ihrem Leben mehr als zehn eher miese sexuelle Begegnungen gehabt zu haben, durchschnittlich beläuft sich die Anzahl eher lausiger Sexnummern auf sieben.

Schlechter Sex in der Beziehung? Höchste Zeit zu reden

Es ist ja ehrenhaft, dass so viele Befragte offenbar sehr ehrlich sind, was ihr Sexleben betrifft. Gleichzeitig ist das Ergebnis ziemlich traurig: 50 Prozent finden den Sex mit der/m aktuellen PartnerIn richtig schlecht: Da wäre eine bessere Kommunikation zwischen den beiden dringend anzuraten. Auch Ehrlichkeit und gemeinsames Lachen darüber, wenn mal etwa schief geht, sind Schlüssel zum besseren Liebesleben: "Zum guten Sex kommt es, wenn beide Seiten sich bemühen, auf ihren eigenen Körper zu hören und auf ihren Partner zu achten – und wenn sie aufhören, sich selbst so ernst zu nehmen. Einfach entspannen und genießen", lautet der Rat von Sara Kranjcec Jukic, Global Brand Managerin bei Lelo.

Apropos Kommunikation und Ehrlichkeit: Dazu passen die Erkenntnisse eines kürzlich erschienenen Sexreports: Vorgetäuschte Orgasmen kommen in Partnerschaften tatsächlich gar nicht so selten vor. Wieviele Menschen in ihren Beziehungen wirklich offen über ihre sexuellen Wünsche und Bedürfnisse reden, deckt der Report ebenfalls auf.

"Seien wir ehrlich, wenn Sie mit der richtigen Person zusammen sind, kann beim Sex nichts passieren, über das Sie nicht reden können", so Sara Kranjcec Jukic. Da hat sie Recht: So sollte es zumindest sein...

Schlechter Sex? Nein danke – findet auch Tina Molin. Denn obwohl bei Frauen um die vierzig vor lauter Kindererziehung, Langzeitbeziehung und Midlife-Crisis oftmals die Libido auf der Strecke geblieben ist, lässt sie sich zurückgewinnen. Wie, verrät sie in ihrem neuen Buch und im Interview mit BILD der FRAU.

Eigentlich meint es das Älterwerden diesbezüglich ja auch gut mit uns: Laut einer Studie lässt die sexuelle Zufriedenheit im Alter nicht nach. Wie Langzeitpaare die Lust aufrechterhalten.

Auf unserer umfangreichen Themenseite mit jeder Menge Ratgebern und Fakten können Sie auch Ihr Sex-Wissen noch mehr steigern.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe