Aktualisiert: 23.05.2021 - 22:04

Datingbörse im Supermarkt An der Käsetheke fliegen die Herzen

Von Claudia Kirschner

Flirt-Moment: Reporterin Claudia Kirschner spricht Robin beim Single-Shopping an.

Foto: Richard Rosicka

Flirt-Moment: Reporterin Claudia Kirschner spricht Robin beim Single-Shopping an.

Wer auf Partnersuche ist, hat es derzeit nicht leicht, weil alle klassischen Treffpunkte geschlossen sind. Bis auf den Edeka in Frankenthal bei Mannheim, wo der Einkaufsbummel zur Herzenssache wird...

Herzblatt-Suche mit süßen Herzballons: Das findet derzeit in einigen Edeka-Märkten statt. Datingbörse im Supermarkt: Kann das funktionieren? BILD der FRAU-Reporterin Claudia Kirschner wollte es genau wissen – und ist einfach hingefahren.

Datingbörse im Supermarkt: Auf Herzblattsuche im Edeka

Punkt 17 Uhr startet der Single-Shopping-Abend im Supermarkt von Sarah (33) und Sven Stiegler (38). Ein bisschen fühle ich mich wie bei einem Blind Date – aufgeregt. Ist ja auch schon ein bisschen her, dass ich mich in ein Flirt-Abenteuer stürze. Aber ich wollte es unbedingt – für Anna und Katrin, meine Hamburger Freundinnen, die, im Gegensatz zu mir, noch oder wieder ledig sind. Die klagen nämlich schon lange: "Wo soll man noch einen netten Mann kennenlernen? Und Online- Dating ist so mühsam..."

Leuchtet mir ein. Also auf in die Pfalz, wo gleich drei Märkte jeden ersten Freitag im Monat einsame Herzen zusammenbringen. "Wir selbst haben uns übers Internet kennengelernt, aber warum nicht gerade da suchen, wo man einkauft", sagen die Stieglers zu ihrer Aktion. Ich – im Herzen tiefste Romantikerin – bin sowieso überzeugt: Wenn man Mister Right eine Chance gibt, dann findet man ihn auch zwischen Käsetheke und Tiefkühlpommes. Das Prinzip ist einfach: Herz-Ballon an den Einkaufswagen und drauflosflirten. Sarah Stiegler erklärt mir, wie es funktioniert: "Jeder Ballon hat eine Nummer. Einmal am Wagen angebunden, kann man damit einkaufen gehen und nach anderen Kunden mit einem Herzchen Ausschau halten."

Zu schüchtern? Dann einfach Nachricht hinterlassen

Will man sein Herzblatt nicht direkt ansprechen, hinterlässt man ihm am "Single-Point" eine persönliche Nachricht. "Dafür füllt jeder zum Start einen Zettel mit seinen Kontaktdaten aus", fährt die Markt-Chefin fort. "So können wir Nachrichten einander zuordnen." Datenschutz ist also gewährleistet.

An der Ballon-Ausgabe bildet sich eine Warteschlange. Christine mit Ballon-Nr. 2 gehört dazu. Sie ist extra eine halbe Stunde mit dem Auto angereist, freut sich auf ihr kleines Abenteuer: "Ich finde das total entspannt so", meint die 53-Jährige und tippt auf ihre Reithose. "Mir ist wichtig, dass man gleich sieht, was ich bin – eine Frau vom Land."

Was Christine da noch nicht weiß: Stefan (38) mit Herzchen Nr. 3, den ich kurz darauf am Nudelregal treffe, hat schon ein Auge auf sie geworfen. "Sie ist mir gleich aufgefallen", erzählt er. Ob es am Ende zu einem Date kommt? Ungewiss. "Ich habe ihr meine Handynummer gegeben – und auch einer Brünetten mit der Nr. 16", gibt er freimütig zu und grinst. "Es bleibt ein Glücksspiel."

Mit guten Chancen. Denn in jedem Gang schweben die Ballons über den Regalreihen hinweg und zeigen: Es sind viele (einsame) Herzen unterwegs.

Frauen sind diesmal in der Überzahl

Höchste Zeit, dass ich endlich auch ein Herz an den Wagen binde. Mit Nummer 67 gehe ich die knapp 1700 Quadratmeter des Ladens ab und treffe hauptsächlich Frauen. Sie sind an diesem Abend in der Überzahl. "Macht nichts", sagt Jeannine (40). "Nächsten Monat komme ich wieder."

Ich gehe weiter. Nächste Station Süßigkeiten. Ich spüre einen Blick im Rücken. Vorsichtig schiele ich zur Seite und bemerke einen gepflegten Endvierziger im Mantel. Nicht übel. Doch als ich in seine Richtung gehe, ist er weg.

Also weiter, jetzt mal Richtung Käsetheke. Und schwups, da fällt mir ein sportlicher Typ im Ringelshirt ins Auge. Direkt neben der Tiefkühltheke mit den Pommes. Wer sagt's denn?! Ganz ehrlich, er ist deutlich jünger als ich. Aber ich nehme allen Mut zusammen und spreche ihn an. Einfach mal zum Üben. Und siehe da, Robin (33) bleibt stehen, quatscht mit mir. Ist doch gar nicht so schwer.

15 Matches könnten zusammengekommen sein

Langsam schließe ich den Abend ab. 102 Singles haben bis 21 Uhr mitgemacht. Mit wie vielen "Matches"? Unklar, aber 15, so schätzt Sarah Stiegler, haben Post bekommen. Wie Jasmin (32) mit der Nr. 77. "Ich würde gerne mehr über dich erfahren", schreibt ihr "Nr. 78". Ob sie einen Verdacht hat? "Vielleicht der mit dem dunklen Haar", meint sie und lacht. "Das wäre gar nicht so schlecht."

Ich selbst bin leer ausgegangen. Und werde an diesem Abend meinen Einkauf – Salat, Sushi und Lakritzbärchen – alleine auffuttern. Doch ich bin begeistert, was für nette und offene Leute ich getroffen habe. Single-Shopping macht einfach Spaß – so oder so.

Infos der Reporterin zum Dating-Event im Supermarkt

  • So habe ich mich gefühlt

Das anfängliche Lampenfieber war schnell weg: Es wurde kein "Schaulaufen", plumpe Anmachversuche gab es auch nicht. Ganz im Gegenteil: Fast war es wie immer beim Einkaufen, nur viel charmanter.

  • Das habe ich gelernt

Keine Angst haben! Auch Schamgefühle ("wie peinlich, dass ich mich oute") sind völlig unnötig. Wichtig ist nur eins: sich trauen, die Augen offen halten und auch selbst die Initiative ergreifen.

Der Mut lohnt auch ohne "Treffer": Denn es ist einfach eine witzige Abwechslung. Und selbstbewusster macht es auch.

  • Wo kann ich das noch machen?

Aktuell bei einigen Edeka-Märkten in Süddeutschland, z. B. in Volkach (Bayern, jeden Freitag) sowie in Haßloch und Speyer (Rheinland-Pfalz) wie auch in Frankenthal am 4. Juni.

Keine Frage: Beim ersten Kennenlernen soll es rundum schön zugehen. Wie furchtbar, wenn sich das Gegenüber völlig daneben benimmt... Das sind laut einer Umfrage die peinlichsten No-Gos beim Dating.

Bei einer Single-Umfrage kam übrigens heraus, warum Frauen alleine sind – und warum Männer. Das hat nämlich unterschiedliche Ursachen.

Nicht jeder Single hat die Möglichkeit, einen der Edeka-Märkte zu besuchen, um eine neue Liebe zu finden. Wie es trotzdem was werden kann? So klappt's mit dem Dating – auch in Corona-Zeiten!

Die wichtigsten Tipps fürs Online-Dating
Die wichtigsten Tipps fürs Online-Dating

Wir haben noch mehr Tipps dazu: Worauf Sie beim Online-Dating achten sollten, verrät eine Expertin.

Weitere Studien und Umfragen, Geschichten und Informationen zum Zusammenleben finden Sie auf unserer Themenseite Beziehungstipps.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe