Aktualisiert: 28.04.2021 - 17:58

Geschenke für fast 1000 Dollar eingeheimst 35 Frauen die Ehe versprochen: Jetzt flog dieser Mann auf

Ein Mann hatte 35 Freundinnen gleichzeitig, jeder verprach er, ernste Abischten zu haben. Seine Maßlosikgeit wurde ihm jedoch zum Verhängnis.

Foto: Getty Images / Larry Washburn

Ein Mann hatte 35 Freundinnen gleichzeitig, jeder verprach er, ernste Abischten zu haben. Seine Maßlosikgeit wurde ihm jedoch zum Verhängnis.

Ob es wirklich nur zahlreiche Geburtstagsgeschenke waren, die einen Mann dazu brachten, 35 Freundinnen gleichzeitig zu haben? Seine Maßlosikgeit wurde ihm jedenfalls zum Verhängnis.

Was bringt einen Mann dazu, mehrere Freundinnen gleichzeitig zu haben? Was treibt ihn an, immer weiterzumachen – bis zum bitteren Ende? So geschehen jetzt in Japan: Ein 39-Jähriger hatte offenbar sage und schreibe 35 Freundinnen, denen er ernsthafte Absichten versicherte. Doch der Heiratsschwindler konnte sein Lügenkonstrukt nicht allzu lange aufrechterhalten...

Heiratsschwindler hat 35 Freundinnen gleichzeitig

Irgendwas muss er ja an sich haben, dieser Takashi Miyagawa aus Japan, ein Teilzeitbeschäftigter ohne feste Adresse: Immerhin brachte er 35 Frauen dazu, sich in ihn zu verlieben und mit ihm eine Beziehung einzugehen, wenn man das mal so nennen möchte.

Wie japanische Medien berichteten, gelang es dem Casanova, seine Opfer über einen seiner Gelegenheitsjobs um den Finger zu wickeln: Für eine Firma verdingte er sich offenbar als Verkäufer von Duschköpfen und Kleingeräten. Beim Anpreisen seiner Waren kam es wohl zum ein oder anderen Gespräch mit interessierten Frauen. Woran diese Damen anfänglich tatsächlich mehr Interesse hatten: schwer zu sagen...

Im Laufe der Zeit brachte es der findige Verkäufer dann auf etwa 35 Freundinnen, mit denen er mehr oder weniger romantische Beziehungen einging: Jeder einzelnen scheint er tatsächlich Hoffnung auf eine baldige Ehe gemacht zu haben, wie sich im Nachhinein herausstellte. Eine der Frauen soll er schon beim zweiten Date geküsst haben – eigentlich ein No-Go im diesbezüglich eher prüden Japan. Entsprechend wollte das Opfer die Zärtlichkeiten erst zulassen, nachdem Takashi Miyagawa seine aufrichtigen Absichten bekundet hatte: "Ich meine es ernst mit uns. Ich werde für den Rest meines Lebens bei dir sein", soll er laut dem japanischen Sender MBS zu ihr gesagt haben.

Er ließ sich 35 Mal als Geburtstagskind feiern

Was den Heiratsschwindler letztlich wirklich zu Fall brachte, ist nicht bekannt. Es lässt sich nur mutmaßen, dass ihn sein voller Terminkalender in Schwierigkeiten gebracht hat oder Opfer sich versehentlich in die Arme gelaufen sind – Fakt ist: Allen Frauen hat er ein falsches Geburtstagsdarum aufgetischt. Offenbar, um immer wieder Geschenke einheimsen zu können. Und das hat funktioniert: Präsente und Zuwendung im Wert von fast 1000 Dollar hat der Japaner so ergaunert.

Als eines seiner Opfer im Frühjahr schließlich dahinter kam, dass es sich beileibe nicht nur um eine weitere, sondern gleich zahlreiche Freundinnen handelt, die Takashi Miyagawa an seiner Seite hat, war Schluss mit dem Spiel: Die Frau machte sein Vergehen öffentlich, nach und nach meldeten sich immer mehr betrogene Damen bei ihr – alle hatten mit ihrem Hochstapler zu einem anderen Datum dessen Geburtstag mit reichlich Präsenten gefeiert.

Das Ende vom Lied: Die Frauen überwanden ihre Scham, gründeten laut Medienberichten eine Art Opfervereinigung und erstatteten Anzeige bei der Polizei. Als ein japanisches Kamerateam Takashi Miyagawa zu einer Stellungnahme aufforderte, war der sonst zu vollmundigen Ausführungen bereite Mann eher wortkarg und wollte sich ohne Anwalt nicht zu den Vorwürfen äußern. Es gilt eben immer noch: Ehrlich währt am längsten!

5 Anzeichen, dass die Liebe erloschen ist
5 Anzeichen, dass die Liebe erloschen ist

Auch Helga Grotheer wurde zum Opfer eines Heiratsschwindlers. Jetzt hat die Bremerin den Spieß umgedreht: Sie jagt die Abzocker – mit großem Erfolg!

Es muss nicht gleich ein Betrug sein, um an der Partnerschaft zu zweifeln: Ob die Beziehung noch einen Sinn hat und wie Sie's herausfinden, erklärt ein Experte.

Es soll ja Menschen geben, die tatsächlich damit zurecht kommen, eine offene Beziehung zu führen: Kann das wirklich gut gehen? Wir haben nachgefragt.

Weitere interessante Artikel rund um die Partnerschaft finden Sie auf unserer umfangreichen Themenseite Beziehungstipps

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe