Aktualisiert: 07.03.2021 - 22:04

Ausgetobt vor der Beziehung... Umfrage: So viele Sexpartner finden die meisten ideal

Von

Wie viele Sexpartner sind okay, um nicht zu sagen ideal? Frauen und Männer wurden befragt, wie viele sie bei dem oder der Liebsten ideal fänden. Raten Sie mal, wie viele das sind.

Foto: Getty Images / Willie B. Thomas

Wie viele Sexpartner sind okay, um nicht zu sagen ideal? Frauen und Männer wurden befragt, wie viele sie bei dem oder der Liebsten ideal fänden. Raten Sie mal, wie viele das sind.

Vor einer ernsthaften Beziehung wollen sich die meisten ja ein wenig ausgetobt haben. Wie viele Sexpartner zuvor werden denn so als ideal angesehen? Das hat eine Umfrage jetzt ermittelt.

Partnerschaftliche Gepflogenheiten und sexuelle Beziehungen sind selbstverständlich nicht überall auf der Welt gleich – wenn es um Studien oder Umfragen geht, sind die Übereinstimmungen aber meist relativ groß, wenn es sich um Länder handelt, die nahe beieinander liegen und soziokulturell ähnlich ticken. Langer Rede kurzer Sinn: Was für das Liebesleben bei den Briten gilt, dürfte in etwa auch für das der Deutschen gelten. Insofern ist es doch sehr interessant, aus einer britischen Umfrage zu erfahren, wie viele Sexpartner die meisten als ideal ansehen.

Sexualität – Fakten und Tipps
Sexualität – Fakten und Tipps

Umfrage verrät, wie viele Sexpartner die meisten ideal finden

In einer vom Dating-Portal IllicitEncounters durchgeführten Umfrage wurden rund 1.000 Männer und 1.000 Frauen danach befragt, wie viele Sexualpartner sie als ideal ansehen – und zwar bezogen auf den (potentiellen) Menschen an ihrer Seite. Zufall oder nicht, dass es bei der Zahl, die am meisten angegeben wurde, um eine Unglückszahl handelt? Sie ahnen es: Es ist die 13. Interessanterweise gaben das rund 52 Prozent der befragten Frauen UND Männer an.

Gibt es auch ein Zuviel an Sexpartnern, die jemand vorzuweisen hat? Ja, wenn es die Zahl 18 übersteigt – darin ist sich ein Dreiviertel aller Befragten einig, nämlich 73 Prozent. Ab dieser Zahl scheinen die meisten ein Misstrauen zu haben, ob es der oder die Auserwählte wirklich ernst meint – oder nur das eine will und nicht zu bändigen ist.

Viele Sexpartner? Immer noch unterschiedliche Beurteilung bei Männern und Frauen

Es wird aber offenbar immer noch unterschiedlich bewertet, ob ein Mann oder eine Frau viele Sexpartner hatte – das zeigt der eklatante Unterschied bei der Frage, ob Frauen und Männer immer ehrlich darin sind, die Anzahl der Verflossenen korrekt anzugeben. Denn während 67 Prozent, also zwei Drittel der Frauen, die tatsächliche Zahl eher herunterschrauben, tun das nur 13 Prozent der Männer. Die Antwort auf das Warum liegt auf der Hand: Frauen wollen im Zweifel lieber etwas konservativer erscheinen, weil das nach wie vor häufig besser ankommt, während Männer sich mit ihren intimen Heldentaten eher brüsten und ein anerkennendes Schulterklopfen dafür erwarten.

Aber auch stattliche 77 Prozent der Männer gaben an, beim ersten Date schon Sex haben zu wollen, wenn die Chemie stimme, verglichen mit 39 Prozent der Frauen, was ungefähr die Hälfte ausmacht. Scheint also nicht nur ein Vorurteil zu sein, dass Männer schneller mit jemandem in die Kiste springen als Frauen.

Auch halten 59 Prozent der befragten Männer Frauen mit einer hohen Anzahl von Sexualpartnern für weniger begehrenswert, bei Frauen sind es 43 Prozent, was die Männer betrifft. Das deutet ebenfalls darauf hin, dass es immer noch eine unterschiedliche Wahrnehmung von sogenannter Promiskuität zwischen den Geschlechtern gibt, auch wenn sie schon mal stärker ausgeprägt war. Dennoch: Frauen haben den Stempel des sozialen Stigmas, eine "Schlampe" zu sein, nach wie vor schneller als Männer, für die es nicht einmal einen vergleichbaren Ausdruck gibt, der so negativ besetzt ist, bezeichnenderweise...

Über die Verflossenen wollen die wenigsten Bescheid wissen

Nun könnte es ja durchaus interessant sein, von dem oder der Liebsten zu erfahren, wie das denn so in der Vergangenheit mit anderen in einer Beziehung war – schließlich will man doch in einer Beziehung alles teilen. Doch da hat das Interesse am anderen doch eindeutig seine Grenzen: Nur insgesamt 31 Prozent der befragten Männer und Frauen wollen die sexuellen Vorgeschichten des Partners oder der Partnerin kennen, also nicht einmal ein Drittel. Schade eigentlich – auch von diesem Wissen könnte man schließlich profitieren, oder? Es muss ja nicht bis ins kleinste Detail gehen...

Wie lange guter Sex eigentlich dauert, lesen Sie hier.

Und wieviel Sex pro Woche ist normal in der Partnerschaft?

Getrennt, und trotzdem noch anziehend? Sex mit dem Ex: Warum das problematisch sein kann

Noch viel mehr rund ums Thema Sex erfahren Sie hier.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU
Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe