Aktualisiert: 25.02.2021 - 21:02

Ganz unterschiedliche Gründe Single-Umfrage: Darum sind Frauen alleine – und darum Männer

Warum Menschen Single sind? Für Frauen gelten oft andere Gründe als für Männer. Hemmungen, Ansprüche, sexuelle Schwierigkeiten: Lesen Sie mal...

Foto: Getty Images / Blasius Erlinger

Warum Menschen Single sind? Für Frauen gelten oft andere Gründe als für Männer. Hemmungen, Ansprüche, sexuelle Schwierigkeiten: Lesen Sie mal...

Warum Menschen als Single leben, hat ganz unterschiedliche Gründe, die bei Frauen auch noch einmal anders ausfallen als bei Männern. Lesen Sie mal, welche das sind.

Es gibt Singles, die mit ihrem Dasein als alleinlebende Personen rundum zufrieden sind und prima zurecht kommen. Viele Menschen wären allerdings lieber in einer Beziehung, statt partnerlos zu leben. Für eine Veränderung müssen sie aber erst einmal wissen, woran es liegt, dass sie Single sind. Eine Umfrage zeigt jetzt, dass die Gründe dafür bei Männern und Frauen mitunter ganz unterschiedlich sind.

Warum Frauen alleine sind – und warum Männer
Warum Frauen alleine sind – und warum Männer

Single-Umfrage: Warum Männer und Frauen alleine sind

Männer und Frauen ticken unterschiedlich, das wissen wir. Kein Wunder also, dass sich auch die Gründe unterscheiden, weshalb sie Singles sind. Diplom-Psychologe Guido F. Gebauer wollte es genauer wissen und hat für das Dating-Portal Gleichklang eine Umfrage unter knapp 1500 Singles durchgeführt. Davon waren 702 Frauen, 721 Männer und 10 Personen mit non-binärem Geschlecht im Alter von 18 bis 84 Jahren, das Durchschnittsalter lag bei 49,75 Jahren.

Damit die Umfrage aussagekräftig wird, mussten die Befragten erst einmal ohne Antwortmöglichkeiten in ihren eigenen Worten schildern, woran es ihrer Meinung nach liegt, dass sie Single sind. Erst danach bekamen sie verschiedene Antworten zur Auswahl, allerdings mehr als 70! Daraus wiederum wurden statistisch zehn Hauptgründe analysiert, warum Männer und Frauen alleine sind.

Die 10 Hauptgründe – und wo die Unterschiede bei Männern und Frauen liegen

  • Zufall
  • Vorerfahrungen und Befürchtungen
  • Hohe Ansprüche
  • Gehemmtheit
  • Zufriedenheit mit dem Single-Dasein
  • Andere Prioritäten
  • Fehlende romantische Gefühle
  • Barrieren und Hindernisse
  • Sexuelle Schwierigkeiten oder Asexualität
  • Polygamer Wunsch nach unverbindlichem Sex

Sehr viel häufiger tauchten dabei diese Gründe bei den Frauen auf:

  • andere Prioritäten (Frauen: 55,3 %, Männer: 39,5 %)
  • Befürchtungen und negative Erfahrungen (Frauen: 73,5 %, Männer: 59,2 %)
  • hohe Ansprüche (Frauen: 60,0 %, Männer: 45,6 %)
  • Zufriedenheit mit dem Singledasein (Frauen: 47,9 %, Männer 35,8 %)
  • fehlende romantische Gefühle (Frauen: 43,0 %, Männer: 33,8 %)

Bei Männern hingegen dominierten diese Gründe:

  • Barrieren und Hindernisse (Männer: 38,0 %, Frauen: 23,2 %)
  • Gehemmtheit (Männer: 55,3 %, Frauen: 39,5 %)
  • Polygamer Wunsch nach unverbindlichem Sex (Männer: 20,4 %, Frauen: 11,5 %)

Relativ einig waren sich Frauen und Männer bei Nennung dieser beiden Gründe:

  • Zufall (Frauen: 82,1 %, Männer: 78,2 %)
  • Sexuelle Schwierigkeiten (Frauen: 19,1 %, Männer: 21,9 %)

Das sagt der Psychologe zu der Auswertung

Für Psychologen Guido F. Gebauer unterstreichen die Ergebnisse vieles von dem, was bereits gemeinhin bekannt ist. So tun sich Frauen insgesamt leichter mit dem Single-Dasein und sind deshalb weniger auf eine neue Beziehung fokussiert als Männer. Das liegt wohl auch daran, dass Frauen deutlich häufiger negative Erfahrungen in Beziehungen gesammelt haben und allein deshalb die Vorzüge des Single-Daseins befürworten. Frauen stellen auch häufiger ihre Fähigkeit infrage, sich zu verlieben und romantische Gefühle zu entwickeln.

Männer hingegen neigen viel mehr dazu, sich in eine neue Beziehung zu stürzen, sobald sie Single sind – was bei ihnen in der Regel auch viel schneller klappt. Und nicht zuletzt sind es eben auch die Männer, denen deutlich mehr an Sex ohne Beziehung liegt – auch das deckt sich mit dem aktuellen Forschungsstand, so der Psychologe.

Dass so viele Befragte dem Zufall die Schuld am Single-Dasein geben, ist für Gebauer ein Zeichen dafür, dass viele nicht so recht wissen, woran es letztlich liegt, dass sie alleine sind – und der Zufall womöglich dann eher für Ratlosigkeit stünde.

Mehr Informationen zu der Umfrage gibt's auf der Webseite Gleichklang.

Zugegeben, gerade gestaltet es sich eher schwierig für Singles, jemanden kennenzulernen. Aber: So klappt's mit dem Dating – auch in Corona-Zeiten!

Die wichtigsten Tipps fürs Online-Dating
Die wichtigsten Tipps fürs Online-Dating

Die Welt l(i)ebt online – das Geschäft mit der Liebe boomt. Für viele gestaltet sich die Partnersuche so einfacher. Wir haben noch mehr Tipps dazu: Worauf Sie beim Online-Dating achten sollten, verrät eine Expertin.

Weitere interessante Artikel rund um die Partnerschaft finden Sie auf unserer umfangreichen Themenseite Beziehungstipps.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU
Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe