Aktualisiert: 16.02.2021 - 20:42

Tiktokerin geht mit Phänomen viral Frau wird während Schwangerschaft erneut schwanger: geht das?

Eine Tiktokerin ist während der Schwangerschaft mit Zwillingen nochmal schwanger geworden. Jetzt erwartet sie drei Kinder. Geht das überhaupt?

Foto: Getty Images / Pirotehnik

Eine Tiktokerin ist während der Schwangerschaft mit Zwillingen nochmal schwanger geworden. Jetzt erwartet sie drei Kinder. Geht das überhaupt?

Eine junge Frau ist derzeit auf Tiktok extrem erfolgreich – weniger mit Tanzeinlagen als vielmehr mit Berichten über ihre ungewöhnliche Schwangerschaft: Während sie bereits Zwillinge erwartete, wurde sie nochmal schwanger...

Stellen Sie sich vor, Sie erwarten Zwillinge – und kurz darauf erfahren Sie, dass noch ein weiteres Kind hinzugekommen ist, das nicht einfach zu spät entdeckt, sondern tatsächlich später gezeugt wurde: eine Schwangerschaft während der Schwangerschaft also. Ist das denn überhaupt möglich? Diese Tiktokerin sagt, das Phänomen Superfötation sei bei ihr eingetreten.

Tiktokerin wird während Schwangerschaft erneut schwanger

Bekannt gemacht hat die junge Frau ihre außergewöhnliche Geschichte am 30. Oktober 2020 über die Plattform Tiktok. Die Überschrift ihres Videos dort lautet: "Die verrückteste Schwangerschafts-Vorahnung". Darin erzählt sie von einer Pflanze, die sie schon lange besitzt und die nie so recht blühen will: Seit Jahren schon habe sie keine Blüten mehr getragen – bis jetzt. Denn ausgerechnet im Spätherbst, wo noch weniger als ohnehin damit zu rechnen gewesen sei, habe die Pflanze zwei Blüten ausgetrieben – kurz danach hätten die Tiktokerin und ihr Mann erfahren, dass sie Eltern von Zwillingen werden.

Doch damit nicht genug: Eine Woche später sei doch tatsächlich eine dritte Blüte hinzugekommen – die Pflanze samt der drei Blüten ist denn auch im Video zu sehen. Prompt hätten die beiden wenig später bei einem Arzttermin die Nachricht erhalten, ein drittes Baby sei unterwegs, das dem seltenen Phänomen der Superfötation geschuldet sei. Es soll etwa zehn, elf Tage jünger als die Zwillinge im Bauch sein.

Das ist in der Tat eine äußerst ungewöhnliche Geschichte, die der werdenden Mutter beachtliche 1,2 Millionen Klicks bescherte... Mittlerweile hat sie ihren Namen bei Tiktok von @theblondebunny1 zu @tamingtriplets geändert und gleich noch einen Instagram-Account gegründet.

Superselten: Superfötation

Hohe Klickzahlen mit einer solchen Geschichte sind die eine Sache – doch was ist dran an dem Phänomen, das die Tiktokerin Superfötation nennt? Das gibt es tatsächlich, wenn auch äußerst selten, denn normalerweise stellt sich der Hormonspiegel nach einem Eisprung im weiblichen Körper innerhalb von maximal 24 Stunden so um, dass es zu keinem weiteren Eisprung mehr kommen kann.

Achtung: Zweieiige Zwillinge entstehen zwar durch genau einen solchen zweiten Eisprung – doch der erfolgt eben kurz nach dem ersten. Medizinisch spricht man dann aber noch nicht von einer Schwangerschaft, sondern lediglich von einem befruchteten Ei auf dem Weg in die Gebärmutter. Und das heißt dann nicht Superfötation, sondern Superfecundatio.

Doch zurück zur Schwangerschaft während der Schwangerschaft: Die Wahrscheinlichkeit soll bei etwa 0,3 Prozent liegen – aber es gibt sie. So ist die Tiktokerin auch nicht die erste, deren Superfötation bekannt wurde: 2017 erregte der Fall einer Leihmutter Aufsehen, deren Zwillinge sogar eine unterschiedliche Hautfarbe aufwiesen, was schließlich auf eine Superfötation zurückzuführen war. Die "Welt" berichtete damals, es seien weltweit gerade einmal zehn solcher Fälle bekannt.

Ernährung für Schwangere
Ernährung für Schwangere

Phänomen tritt häufiger in der Tierwelt auf

Bei den Menschen ist die Superfötation höchst selten und fast schon ein Wunder, in der Tierwelt hingegen ist sie gar nicht mal so selten anzutreffen: So löst eine Überbefruchtung bei Kaninchen, Hasen, Katzen und einigen anderen Tieren gelegentlich eine Superfötation aus. Bei Katzen liegt die Wahrscheinlichkeit bei beachtlichen zehn Prozent.

Beim Zwergkärpfling ist die Superfötation sogar der Regelfall: Auf diese Art und Weise kann der Fisch nämlich ähnlich viele Nachkommen zur Welt bringen wie seine viel größeren verwandten Arten, etwa der Guppy.

Die werdende Drillingsmutter freut sich jedenfalls auf und über ihre drei Babys, was sie tagtäglich auf Tiktok dokumentiert. Auf Instagram lässt sie ihre Fans wissen: "Ich habe keine Ahnung, was genau ich als Neu-Mutter mit Drillingen so machen werde, aber ich weiß, dass ich es großartig machen werde."

Ein weiteres Phänomen ist die Schwangerschaft trotz Sterilisation: Wie geht das? Wir klären auf!

Ob man überhaupt Lust in der Schwangerschaft hat – und welche Stellungen dann am besten sind, verrät eine Expertin.

Weitere Informationen rund um die Schwangerschaft finden Sie auf unserer Themenseite.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe