Aktualisiert: 14.02.2021 - 10:30

Tipps vom Experten So klappt's mit dem Dating – auch in Corona-Zeiten!

Singles haben es in Corona-Zeiten nicht gerade leicht. Und dann auch noch Valentinstag... eine Experte gibt die besten Tipps rund ums Online-Dating und sagt, welche Fehler Sie dabei vermeiden sollten.

Foto: Getty Images / fotostorm

Singles haben es in Corona-Zeiten nicht gerade leicht. Und dann auch noch Valentinstag... eine Experte gibt die besten Tipps rund ums Online-Dating und sagt, welche Fehler Sie dabei vermeiden sollten.

Single – noch dazu am Valentinstag? Wer vom Alleinsein genug hat, sollte sich diese Online-Dating-Tipps von einem Experten ansehen. Denn der weiß, welche Fehler viele machen...

Der Valentinstag dürfte nicht gerade zu den Lieblingsterminen von Singles gehören. Laut einer Umfrage der Dating-App "only one" geben 43 Prozent von ihnen wenig auf den Valentinstag – ein Fünftel zieht der Tag der Romantik im Lockdown sogar richtig runter. Auch die Umfrageergebnisse des Slow-Dating-Pioniers "Once" deuten in dieselbe Richtung: Wen wundert's, dass es dort heißt, 73 Prozent der Singles werden den 14. Februar nicht feiern...

Anian Glockner ist Gründer und Geschäftsführer von "Partnerinstitut". Die Partnervermittlung gibt es seit vier Jahren in Deutschland. Wie Hitch, der Date-Doktor, bringt er die richtigen Partner zusammen, sagt er – nach mehr als 4000 arrangierten Treffen weiß er außerdem genau, was in der Liebe funktioniert. Mit BILD der FRAU hat der Experte übers Online-Dating gesprochen, gibt wertvolle Tipps und zeigt Fehler auf, die man möglichst vermeiden sollte.

Die wichtigsten Tipps fürs Online-Dating
Die wichtigsten Tipps fürs Online-Dating

Ein Experte über Online-Dating: Die besten Tipps, die größten Fehler

BILD der FRAU: Daten in Corona-Zeiten ist ja wirklich nicht so einfach: Wie meistern Singles diese Herausforderung am besten?

Anian Glockner: Auf alle Fälle bringt es nichts, den Kopf in den Sand zu stecken. Stattdessen sollten Singles bewusst und kreativ nach Lösungen suchen, in dem sie sich zum Beispiel mal ernsthaft mit Online-Dating auseinander setzen. Die meisten können sich an dieser Stelle noch mehr Mühe geben, zum Beispiel bei den Fotos auf dem Profil oder bei der Ansprache möglicher Dating-Partner. Es lohnt sich definitiv, Zeit zu investieren. Wer das nicht will, kann sich natürlich auch an eine professionelle Partnervermittlung wenden.

Damit es überhaupt zum Date kommt: Wie findet man die "Richtigen" in der Fülle an potentiellen Personen?

Die Antwort liegt – wie so oft – in einem selbst. Singles sollten sich tatsächlich hinsetzen und mal überlegen, wer sie eigentlich sind, was sie an sich mögen, was Stärken und Talente sind – aber sich auch die Frage stellen: 'Was kann ich jemandem bieten?' Und das ist ein guter Ausgangspunkt, denn was man dem Gegenüber bieten kann, kann man dann auch als eigenen Anspruch gut vertreten. So findet man jemanden auf Augenhöhe und führt dann auch eine Beziehung auf Augenhöhe.

Was sind absolute No-Gos in einem Profil?

Zum Beispiel Fotos, auf denen mehrere Personen zu sehen sind. Das verwirrt jemanden natürlich, der Sie nicht kennt. Dann sind viele Profile ziemlich einseitig, es gibt zum Beispiel nur Fotos von Partys oder von der Arbeit. Schlechte Fotos sind auch ein No Go – dazu zählen schlechtes Licht oder ein hässlicher Hintergrund. Spiegel-Selfies im Bad gehen auch nicht.

Ein Satz mit "ich will das und das nicht..." kommt unsympathisch rüber

Bei den Texten sollte man eher wenig schreiben, schließlich muss das Gegenüber das ja schnell verarbeiten können. Negative Beschreibungen sind auch schlecht: "Ich will keine One-Night-Stands" kann zwar stimmen, klingt aber trotzdem unsympathisch.

Was sind absolute No-Gos in den ersten Chats?

Von Männerseite aus: Viele geben sich keine Mühe, die Nachricht "Hey, wie geht's" bekommen Frauen hundertfach. Die Rechtschreibung sollte stimmen, und wer direkt sexuelle Anspielungen macht, fliegt auch raus.

Als Frau: Das größte No-Go ist tatsächlich, nicht zu antworten. Auch wenn mal eine Frage nicht so hundertprozentig war, ist es trotzdem gut, eine Antwort zu geben. Übrigens: Wer als Frau nie antwortet, wird von den Plattformen in der Regel abgestraft im Ranking.

Generelles No-Go außerdem: Zu früh über die Zukunft zu reden. Themen wie die Lebensziele haben hier noch nichts verloren. Ziel des Chats ist es, grundlegend Sympathie zu entwickeln und ein Date zu vereinbaren.

Erstes Date? Augen auf bei der Themenwahl

Und schließlich: Was sind absolute No-Gos beim ersten echten Date?

Erstes No-Go: der extreme Blick in die Vergangenheit oder in die Zukunft. Weder lang vergangene Ex-Beziehungen noch der zukünftige Kinderwunsch sollten eine Rolle spielen. Jeder Mensch hat eine Vergangenheit und eine Zukunft – darüber kann man auch sprechen, aber nicht beim ersten Treffen.

Zweiter Knackpunkt: Themen, die Diskussionsstoff beherbergen – Geld, Politik und Religion zum Beispiel. Ein Date ist nicht dazu da, um zu debattieren, sondern um sich kennenzulernen. Das tut man, in dem man über Hobbys, Urlaube und andere positive Dinge spricht.

Bumble will Personen, die diskriminieren oder Body-Shaming betreiben, künftig aussortieren. Wie würden Sie mit solchen Personen umgehen?

Tatsächlich ist so etwas bei uns noch nicht vorgekommen. Beleidigungen und Attacken sagen immer mehr über Angreifer aus als über Betroffene. Mit solchen Aussagen disqualifizieren sich die Leute einfach selbst und werden dann auch direkt aussortiert. Niemand sollte sich das gefallen lassen, es gibt genug andere Singles.

Immer wieder werden bei Dating-Apps Frauen in Form von Body-Shaming und Diskriminierung angegriffen. Bumble sagt Stop – und geht so vor!

Ihre Dating-Strategie klappt nicht so? Entwickeln Sie sie und sich weiter

Wie geht man am besten mit einem Tiefschlag nach dem anderen um?

Partnersuche kann frustrierend und auch anstrengend sein. Tiefschläge sehen dabei meist so aus, dass eine Person gar keine Rückmeldung bekommt. In solchen Situationen kann man sich nur auf sich selbst fokussieren, denn das ist das einzige, was jeder beeinflussen kann.

Einstein hat mal gesagt, es sei Wahnsinn, immer das gleiche zu tun und unterschiedliche Ergebnisse zu erwarten. Also sollte man sich selbst weiter entwickeln, andere Fotos nehmen, andere Herangehensweisen ausprobieren!

Ihr ultimativer Rat an alle Singles auf der Suche?

Erstens: Seien Sie aktiv! Wer nichts tut und auf den glücklichen Zufall hofft, bleibt garantiert lange Single.

Zweitens: Versuchen Sie, sich selbst weiter zu entwickeln. Je mehr Sie sich selbst mögen und je höher die eigene Meinung von sich selbst ist, desto einfacher wird es Ihnen fallen, Leute anzuziehen, die Sie gern in Ihrem Leben haben möchten. Wer will, dass der Funke überspringt, sollte auch für sich selbst brennen.

Die fünf besten Anbandel-Tipps von Anian Glockner

  1. Bestellen Sie sich jetzt ein neues Outfit. In neuen Klamotten fühlen wir uns automatisch besser und selbstbewusster.
  2. Üben Sie Ihre Körperhaltung vor dem Spiegel und setzen Sie ein Lächeln auf. Dezent reicht natürlich schon – aber schauen Sie sich wirklich mal ehrlich an, wie Ihre Körperhaltung und Mimik rüberkommen könnten.
  3. Machen Sie ein gutes Foto in neuem Outfit von sich und stellen Sie es online. Das Bild kann auch mit dem Handy gemacht sein: Sie sollten einfach freundlich und authentisch rüberkommen.
  4. Schreiben Sie jemanden an, indem Sie eine konkrete, positive Frage stellen.
  5. Fragen Sie die Person nach kurzer Zeit aber relativ schnell, ob sie mit Ihnen telefonieren will, um zu sehen, ob sie sich sympathisch sind.

Hier erfahren Sie mehr über Anian Glockner und sein "Partnerinstitut".

Schon gehört? Gerade ist eine Debatte über iContent entbrannt: Sex-Einwilligung per App – ist das sinnvoll?

Erst neulich waren übrigens auch Corona-Plakate zu sexistisch! Sie mussten deshalb wieder weg...

Führen Dating-Apps eigentlich immer zu schnellem Sex, wie viele nach wie vor unken, oder lassen sich dort auch langfristige Beziehungen gründen? In einer aktuellen Studie ging es unter anderem genau darum. Das sind die Ergebnisse.

Die Welt l(i)ebt online – das Geschäft mit der Liebe boomt. Für viele gestaltet sich die Partnersuche so einfacher. Wir haben noch mehr Tipps dazu: Worauf Sie beim Online-Dating noch achten sollten, verrät eine Expertin.

Weitere interessante Artikel rund um die Partnerschaft finden Sie auf unserer umfangreichen Themenseite Beziehungstipps.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe