15.01.2021 - 12:30

Abseits der Heteronorm Tilda Swinton outet sich als queer: Was bedeutet das eigentlich?

Was genau bedeutet es eigentlich, wenn sich ein Mensch als queer bezeichnet, wie Tilda Swinton das jetzt getan hat? Wir erklären es.

Foto: Getty Images / Mondadori Portfolio / Kontributor

Was genau bedeutet es eigentlich, wenn sich ein Mensch als queer bezeichnet, wie Tilda Swinton das jetzt getan hat? Wir erklären es.

Tilda Swinton bezeichnet sich als queer, wie sie jetzt in einem Interview verriet. Wissen Sie, was mit dem Begriff eigentlich gemeint ist? Lesen Sie mal, was queer bedeutet.

Für ein Outing ist es nie zu spät – das hat Tilda Swinton jetzt bewiesen: Die Schauspielerin erklärt in der aktuellen Ausgabe der Vogue, queer zu sein. Bravo für so viel Mut, den es auch in der heutigen Gesellschaft immer noch braucht, sobald man von der sogenannten Norm abweicht. Aber was bedeutet queer eigentlich? Was genau heißt das, wenn Menschen sich so bezeichnen?

"Ich bin queer": Was bedeutet das?

Die deutsche Übersetzung des englischen Wortes "queer" ist "komisch", "merkwürdig", "seltsam". Während anfänglich überwiegend Homosexuelle den Ausdruck gebrauchten, um von ihrer Meinung nach zu bürgerlichen, angepassten Homosexuellen abrücken zu können, ist er mittlerweile zum Sammelbecken für all diejenigen geworden, die sich in der gesellschaftlich vorherrschenden Cis-Heteronormativität nicht wiederfinden. Anders gesagt: Ist ein Mensch laut seinem Geburtsgeschlecht männlich und fühlt sich nicht (ausschließlich) zu Frauen hingezogen – gleiches gilt für weiblich eingetragene Menschen in Bezug auf Männer –, wird er heute auch als queer bezeichnet.

Doch nicht alle fühlen sich unter der Haube der Begrifflichkeit wohl. So ist sie für Jan Feddersen von der "Taz" eine zu beliebige Sammelformel, um die seltsam anmutende Buchstabenkette LGBTI zu vermeiden: "'Queer' meint alle, die in die heteronormative Welt nicht passen." Den Ausdruck allerdings als Stilmittel zu gebrauchen, sei ein politisch inkorrekter Versuch, "an der Oberfläche subversiv zu sein".

Ein bisschen ähnlich sieht es "Evangelisch.de"-Redakteurin Katharina Payk – nämlich, dass queer als eine Art "trendiges Über-Label" lesbische, schwule, bisexuelle und trans-Lebensrealitäten verwischen könnte. Andererseits biete der Begriff reichlich Anwendungsvielfalt und passe deshalb gut zum "Konzept Queer", wenn man es denn so nennen möchte: "nie zu Ende gedacht, sondern offen und durchaus uneindeutig."

Queer sein: Das versteht Tilda Swinton darunter

Was aber sagt Tilda Swinton noch im Zusammenhang mit ihrem Outing, queer zu sein? Schon vor Jahren bekannte sie in einem Interview mit Vera von Kreutzbruck, sie wisse nicht, ob sie jemals wirklich sagen könne, dass sie ein Mädchen sei – lange Zeit sei sie eher eine Art Junge gewesen. Sie bewege sich außerdem gerne "auf dem dünnen Drahtseil der Identität", sowohl der sexuellen als auch der geschlechtlichen.

Im aktuellen Interview mit Vogue erzählt Tilda Swinton, sie habe es schon immer gefühlt, queer zu sein. Sie habe nur lange nach dem für sie passenden Umfeld gesucht – und es gefunden. Heute führe sie mehrere Familienleben, nicht nur eines. Und dann fügt die wunderbare Schauspielerin noch einen Satz an, der es vielleicht am besten trifft, was es bedeutet, queer zu sein: "Ich bin mir ziemlich sicher, dass queer ganz einfach mit Sensibilität zu tun hat – für mich gilt das auf jeden Fall." Sensibel mit dem Thema umzugehen: Was einen selbst betrifft, aber auch, was die Einordnung anderer Menschen angeht – das ist doch ein guter und wichtiger Ansatz!

Erst kürzlich hat sich Elliot Page, zuvor als Ellen Page bekannt, als Transgender geoutet.

Marcel Kahl und sein Mann leben als Papa und Papi mit ihren Kinder zusammen: Eine kunterbunte Regenbogenfamilie eben.

Bunt wie der Regenbogen – bestimmt auch das richtige Stichwort für Alexander Hölzl: Als nichtbinäre Person wurde sie schon "genderverwirrter Idiot" genannt, hat sie BILD der FRAU erzählt. Wie schade, dass zu oft noch die Farbe Grau vorherrscht, wo eigentlich eine ganze Farbpalette sein könnte... Noch viel mehr rund ums große, bunte Thema Sex mit allen seinen Facetten lesen Sie hier.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe