Aktualisiert: 20.12.2020 - 21:51

Flirten mit Mindestabstand? Geht auch! So haben wir JETZT die große Liebe gefunden

Von

Corona hat es unmöglich gemacht, die Liebe zu finden? Nein! Diese vier Paare sind trotz Pandemie und Maske zusammengekommen.

Foto: Andreas Friese

Corona hat es unmöglich gemacht, die Liebe zu finden? Nein! Diese vier Paare sind trotz Pandemie und Maske zusammengekommen.

Unter der Pandemie haben alle zu leiden, auch Beziehungen. Umso schöner, auch mal von Menschen zu hören, die sich in der Krise gefunden haben! Vier "Corona-Paare" erzählen.

Dieser Artikel steckt nicht nur voller wirklich romantischer Begegnungen, er ist auch Mutmacher für Singles. Denn als wir von BILD der FRAU Paare suchten, die sich trotz Pandemie und Maske fanden, erreichten uns so viele berührende Geschichten, dass wir gar nicht alle abbilden konnten. Hier sind die schönsten.

Vier Paare, die trotz Pandemie und Maske zusammengekommen sind

Inge Schorn (62) & Werner Vosmann (65) fanden sich per Internet

Als Inge im April in Rente ging, freute sie sich auf viele schöne Unternehmungen. Aber dann kam Corona. "Ich konnte meine Mutter nicht sehen, die Kinder nicht. Ich war das Alleinsein so leid, glaubte aber auch nicht, dass ich noch einen Partner finde."

Im Juni sieht Inge im Fernsehen die Werbung für "Zweisam", eine Partnervermittlung für 50+. "Das klang so sympathisch." Sie richtet mit der Tochter am neuen Computer ein Profil ein. "Nach zwei Wochen wollte ich schon aufgeben. Da fiel mir Werner auf." Und Werner, der nur 20 Minuten entfernt wohnt, fiel Inge auf! "Er schrieb sehr nett, wir entdeckten gleich Gemeinsamkeiten." Beide lieben Tee statt Kaffee, Radtouren, Tiere.

Beim ersten Date hatte er ein Picknick dabei

Nach einer Woche treffen sie sich in Oldenburg. Werner: "Es war Liebe auf den ersten Blick." Er führt Inge zum Auto, holt eine Kühlbox mit zwei Piccolos, Gläsern und Käse raus. "Damit hat er mich gekriegt. Wir saßen unter der Heckklappe und quatschten", schwärmt Inge.

Seitdem genießen die beiden Rentner die Zweisamkeit. "Wir machen Radtouren, laufen um die Talsperre, trinken am Hafen Alsterwasser. Werner kann fantastisch kochen, sein Fisch ist ein Gedicht." Pläne für 2021? "Wir träumen von einer Flusskreuzfahrt auf der Rhone, sobald es wieder geht. Wir sind so vertraut miteinander, dabei kennen wir uns erst vier Monate. Ich bin unsagbar froh, dass ich ihn gefunden habe."

Janina Keller (32) und David Krüger (34) verlieben sich bei "Bumble" ineinander

Als im März der erste Lockdown beginnt, muss Janina Keller aus Berlin wie Tausende andere Arbeitnehmer sofort ins Homeoffice. "Da dachte ich mir, dass ich jetzt die Zeit hätte, mir endlich mal die Dating-App 'Bumble' herunterzuladen." Dort trifft die Unternehmensberaterin auf David. "Wir haben uns eine Woche lang sehr viel und oft geschrieben. Dann fragte ich ihn, ob wir nicht spazieren gehen wollen."

Sie treffen sich am Prenzlauer Berg, streifen gemeinsam durch die leeren Straßen. "Wir haben uns sofort super verstanden. Beim dritten Date haben wir uns geküsst."

Nun ist sogar ein Baby unterwegs

Sie beschließen, die Zeit miteinander zu verbringen. Und lernen sich in den nächsten Wochen immer intensiver kennen. "Corona hatte für uns durchaus Vorteile. Wir haben ja kaum andere Leute mehr getroffen und konnten uns voll auf uns konzentrieren", sagt Janina.

Im August fahren sie mit dem Auto nach Italien. Eine Liebesreise mit Folgen. "Nach dem Urlaub erfuhren wir, dass wir ein Kind bekommen", lächelt Janina. Inzwischen ist sie bei David eingezogen. "Ganz ehrlich: Für uns war 2020 eins der schönsten Jahre."

Kennen Sie schon die Dos and Dont's beim Online-Dating?

Christina Sturm (33) und Solms Kayser (49) trafen sich im Sporturlaub

Beide können ihr Glück nicht fassen. Erst sechs Wochen ist es her, dass sich die Hamburgerin Christina Sturm und der Hannoveraner Solms Kayser ineinander verliebt haben. Seitdem sind die beiden unzertrennlich.

Und das kam so: Sowohl bei Christina als auch bei Solms platzen im Spätsommer die Urlaubsträume. Die 33-Jährige kann keine ihrer Freundinnen zu einer Reise bewegen, Solms muss seinen Traum von einer Fernreise begraben. Beide melden sich ganz spontan für einen Sporturlaub in Sarti in Griechenland an. Und treffen zum ersten Mal am Flughafen aufeinander.

"Ich sah Solms hinter mir in der Schlange stehen und war sofort hin und weg", schwärmt Christina. Schon im Transferbus zum Hotel sucht sie die Nähe des 49-Jährigen. "Ich war fasziniert von seiner Reiselust. Das war genau das, was ich immer gesucht habe. Ein Abenteurertyp."

Ein Gefühl wie nie zuvor

Im Sporthotel begegnen sich die Referentin für Politik und der IT-Spezialist immer wieder, setzen sich zum Essen nebeneinander, tanzen abends am Strand miteinander, haben nur noch Blicke füreinander. Am dritten Tag fahren sie zusammen in einem Kajak auf dem Meer. "Da war schon klar, dass wir beide total ineinander verknallt sind", sagt Solms.

Als nach einer Woche die Reise vorbei ist, steht für beide fest: Das kann nicht nur ein Urlaubsflirt gewesen sein. Sie beschließen, sich wiederzusehen. "Mein erster Besuch in Hannover war wundervoll. Er zeigte mir diese schöne Stadt, ich war begeistert", sagt Christina. Dank Homeoffice kann sie nun flexibler arbeiten.

Und auch Solms versucht, so oft es geht, zu ihr nach Hamburg zu reisen. "Dieses Gefühl, das ich bei Christina habe, hatte ich noch nie zuvor. Das Schicksal hat uns zusammengebracht." Christina nickt: "Jetzt geben wir uns nicht mehr her."

Hannah Wilhelm (23) und Nico Traut (22) sahen sich bei "The Voice of Germany"

Wenn sie bei der Casting- Show "The Voice" Liebeslieder singen, geht das mitten ins Herz. Wen wundert's: Hannah Wilhelm und Nico Traut sind frisch verliebt. Wir erreichen die zwei im Auto in Koblenz, erfahren: "Es begann bei den Blind Auditions in Köln", sagt Nico. "Beim ersten Briefing sah ich wegen der Maske nur Hannahs Augen. Aber schon die strahlten toll." Hannah lacht. "Er war aber so schüchtern. Doch beim Abendessen war schon Interesse da."

Endgültig kribbelt es bei beiden am nächsten Tag bei den Proben für die Blind Auditions. "Wir sangen 'Best Part' von Daniel Caesar. Als Nico sang, war ich verliebt. Wir hielten ständig Blickkontakt , ich hatte so Herzklopfen." Nico weiter: "Die Musik verband uns krass, das hatte ich noch nie erlebt." Ab da verbringen sie jede freie Minute nach den Drehs miteinander. "Und nach der ersten Runde trafen wir uns in Berlin, wollten nicht mehr ohne einander sein."

Bauchkribbeln auf den ersten Song

Nico lächelt: "Sie reißt mich mit, ist ein Energiebündel. Ich bringe sie zur Ruhe. Mit niemandem kann ich so gut lachen." Hannah nickt. "Wir ergänzen uns super. Bei ihm muss ich mich nie verstellen. Wo Nico ist, da fühle ich mich zu Hause."

Jedes Wochenende pendeln die beiden Talente zwischen München und Koblenz, machen stundenlang zusammen Musik, schreiben Duette. 2021 wollen Hannah und Nico zusammenziehen. "Wozu warten? Wir hören auf unser Herz. Das mit uns ist was Besonderes."

________________

Natürlich hat die Coronavirus-Pandemie auch andere Auswirkungen auf die Partnerschaft. Manche Paare streiten viel mehr, andere kommen sich in ihrer Beziehung näher... Beziehungstest Corona: Welche Paare die Krise eher meistern.

Noch mehr zum Thema In der "Paarantäne": Was Corona mit Beziehungen macht lesen Sie hier.

Beziehungsprobleme lösen
Beziehungsprobleme lösen

Weitere interessante Artikel rund um die Partnerschaft finden Sie auf unserer Themenseite Beziehungstipps.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe