16.04.2019

Witzige Alternativen Frühlingsgefühle? Ungewöhnliche Dating-Apps machen Tinder Konkurrenz

Von

Die App "Hater" verkuppelt Menschen nicht nach ihren Vorlieben, ganz im Gegenteil sogar. Diese ungewöhnlichen Dating-Apps gibt es.

Foto: Hater

Die App "Hater" verkuppelt Menschen nicht nach ihren Vorlieben, ganz im Gegenteil sogar. Diese ungewöhnlichen Dating-Apps gibt es.

Sie haben genug von den herkömmlichen Dating-Apps? Es gibt Sie, die Alternativen zu Fleischbeschau und dummen Sprüchen. Diese Apps machen Tinder Konkurrenz.

Dating-Seiten und -Apps gibt es wie flirtwillige Singles im Nachtleben. Doch egal ob ElitePartner, Parship oder eine andere Plattform: Wohl kein Anbieter kommt an den Bekanntheitsgrad von Tinder heran, ist die App doch mittlerweile quasi zum Synonym für Online-Dating geworden.

Es gibt aber auch Dating-Apps, die sich von den anderen durch außergewöhnliche Herangehensweisen absetzen. Diese ungewöhnlichen Dating-Apps können mehr.

Diese Dating-Apps machen Tinder Konkurrenz: Tiefgang statt Oberflächlichkeit

LemonSwan: Die Online-Partnervermittlung LemonSwan nennt sich das neue “Anti-Tinder”. Denn hier komme nur rein, wer es wirklich ernst meint, heißt es. Keine obszönen Fotos, Anmachsprüche unter der Gürtellinie oder bearbeiteten Profilbilder mehr. Die Online-Partnervermittlung LemonSwan hat sich dazu entschieden, einen Schritt weiter zu gehen: Eine ernsthafte Beziehung und die große Liebe finden ist das Credo.

Dabei trifft das Start-Up aus Hamburg auf große Zustimmung. Denn viele Singles sind inzwischen genervt von der Oberflächlichkeit und dem Niveau, welches man beim Online-Dating antrifft.

Erste Partnervermittlung mit Türkontrolle: Eingesetzt werden psychologisch geschulte Türsteherinnen, die alle Profile von Hand prüfen. Haus-Psychologin Andrea Simmer weiß, wie man die schwarzen Schafe erkennt: “Wir achten darauf, dass es zu jedem Profil drei gut erkennbare Fotos gibt, die nicht bearbeitet sind. Ist ein Filter oder das Gesicht nicht richtig drauf, wird das Foto abgelehnt.” Welcher Partner einem vorgeschlagen wird, basiert auf einem wissenschaftlich fundierten Test, dem LemonSwan® Prinzip. “Dabei werden Persönlichkeit und Wünsche innerhalb einer Partnerschaft analysiert. Es finden sich dadurch nicht nur Paare, sondern die Beziehungen haben auch eine höhere Qualität”, erklärt die Diplom-Psychologin.

Once: Die App aus Frankreich matcht Singles, aber nicht im Endlosmodus wie auf Tinder. Dating-Profile sollen wieder gewertschätzt werden. Once bietet seinen Nutzern ein wegweisendes Bewertungssystem an: Sie können Feedback zu Treffen geben und Chatunterhaltungen sowie die Exaktheit von Fotos mit vorgegebenen Antworten beurteilen. Jeden Tag erhält der User einen einzigen Vorschlag, mit dem er sich 24 Stunden auseinandersetzen kann. So hat man Zeit, sich auf jemanden zu konzentrieren. Europas führende Slow-Dating-App verzeichnet sieben Millionen Nutzer weltweit.

Candidate: Ebenfalls von Tinder absetzen will sich Candidate. Tiefgang statt Fleischbeschau scheint das Motto dieser App zu sein. Und das funktioniert im Rahmen eines interaktiven Spiels: "Wer hat für dich die passende Antwort?" lautet der Claim. Jeder Nutzer kann hier ein Set mit bis zu fünf Fragen für sein Gegenüber erstellen. Der Fragesteller entscheidet am Ende, welche Antworten er am kreativsten oder spannendsten fand. Dann erst kann er die freigeschalteten Bilder des Gewinners sehen. Ein spannender Ansatz.

Dating-Apps: Witzige Alternativen zu Parship, Tinder und Co.

Hater: Gemeinsamkeiten sind wichtig in einer Beziehung, doch auch der Hass einer bestimmten Sache kann zusammenschweißen. Hier kommt Hater (iOS/Android) ins Spiel. Die App verkuppelt Menschen, die die gleichen Dinge verabscheuen. Wer am liebsten zusammen mit einem Partner über Cargoshorts, veganes Essen oder noch vieles mehr lästert, der ist hier vielleicht genau an der richtigen Stelle, um den Gefährten fürs Leben zu finden.

Bristlr: Eine ganz besondere Vorliebe haben die Nutzer und Nutzerinnen von Bristlr (iOS/Android). Die App "bringt jene Leute mit Bärten mit denen zusammen, die Bärte streicheln möchten." So heißt es zumindest auf der Homepage der App. Laut dem Studio dahinter nutzen derzeit mehr als 150.000 Menschen das Programm. So viele Bärte...

Wingman: Auch in Deutschland wissen mittlerweile viele, was im alltäglichen Sprachgebrauch ein Wingman ist. Die Rede ist von einem Freund, der beispielsweise in einem Club eine Frau anspricht, damit man selbst Zeit hat, in Ruhe mit ihrer Freundin zu flirten – oder natürlich umgekehrt. Die gleichnamige iOS- und Android-App funktioniert aber ein bisschen anders. Hier versuchen Freunde ihre Bekannten anzupreisen und direkt zu verkuppeln.

happn: Die richtige App für alle, die an Schicksal glauben, scheint happn (iOS/Android) zu sein. Hier tauchen nur Profile von Nutzern auf, die einem zuletzt auch im echten Leben über den Weg gelaufen sind. Zu schüchtern gewesen, um das hübsche Mädel oder den coolen Typen an der Straßenecke anzusprechen? Vielleicht klappt ja der zweite Anlauf über die App – aber nur, wenn die andere Person auch einen "geheimen Like" gesendet hat, von dem man zuvor nichts weiß.

Tudder: Auch Tiere brauchen Liebe. Darum hat die britische Webseite "sellmylivestock.co.uk" zum Valentinstag auch die App Tudder (iOS/Android) veröffentlicht. Dabei handelt es sich um ein Tool, um Zuchtbullen für Kühe zu finden. Ein Smartphone mit Hufen zu bedienen, wäre aber eine Zumu(h)tung – und so spielen natürlich die Bauern "Tinder" für ihre Hausrinder.

Ungewöhnliche Dating-Apps machen Tinder Konkurrenz. Und das ist gut so! Sie nutzen auch Datingportale? Das sollten Sie als Nutzer unbedingt beachten. Achten Sie beim Flirten auf Dating-Portalen auch auf das Geschäft mit Fake-Profilen.

Sie wissen noch gar nicht, welche Kontaktbörse die richtige ist? Lesen Sie hier, wie Sie beim Online-Dating ohne Anmeldung und Kosten auf Partnersuche gehen können. Dating-Apps sind ein Thema. So war jeder vierte User im Netz schon auf Partnersuche. Manche haben im Internet sogar schon ihre große Liebe gefunden: Diese beiden heirateten mit über 90.

Mehr Artikel finden Sie auf unserer Themenseite Beziehungstipps

Seite