28.03.2019

Der Sex-Experte antwortet Diese Dinge sind Männern beim Sex besonders peinlich

Peinliche Situationen gibt es immer wieder im Leben, auch beim Sex. Lesen Sie hier, was Männern im Bett besonders unangenehm ist.

Foto: iStock/nd3000

Peinliche Situationen gibt es immer wieder im Leben, auch beim Sex. Lesen Sie hier, was Männern im Bett besonders unangenehm ist.

Beim Sex kann es immer wieder zu peinlichen Situationen kommen. Was Männern dabei besonders unangenehm ist, verrät der Sex-Experte hier.

Eigentlich, ja, eigentlich sollte alles romantisch, liebevoll, schön und entspannt sein. Aber wie so oft im Leben, kann es auch beim Sex zu ungewollten Situationen kommen, die die Atmosphäre kaputt machen und das Liebesspiel stören. Der Sexualmediziner und Buchautor Dr. Axel-Jürg Potempa erklärt hier, welche Dinge Männern besonders peinlich sind im Bett.

Welche Dinge sind Männern besonders peinlich beim Sex?

Dr. Potempa: "Das ist pauschal schwer zu sagen, denn es können natürlich viele ungeplante Dinge passieren, die dem Mann unangenehm sind. Die Ursachen können ganz unterschiedlich sein. So können peinliche Situationen manchmal auch einen medizinischen Hintergrund haben, der von einem Experten abgeklärt werden sollte."

10 Dinge, die Männern beim Sex besonders peinlich sind

Falschen Namen verwenden: Wenn der Mann während des Liebesspiels nicht den richtigen Namen der Partnerin sagt, kann das sofort jeden Sex zerstören.

Frühzeitiger Samenerguss: Das ist sehr schlimm für den Mann, weil er einen Kontrollverlust erleidet. Der Mann möchte in der Regel seine Partnerin befriedigen. Wenn der Erguss zu früh kommt, ist das häufig nicht möglich. Das Problem kann sogar so ausgeprägt sein, dass der Samenerguss schon stattfand, bevor der Mann den Penis überhaupt in die Frau eingeführt hat.

Tritt der frühzeitige Samenerguss häufiger auf, kann das ein großes Konfliktpotential darstellen. Die Frau könnte dem Mann das auf Dauer übel nehmen. Der Mann leidet zudem unter dem Kontrollverlust. In so einem Fall helfen meist nur eine offene Kommunikation und der Gang zu einem Experten, um das Problem medizinisch abklären und lösen zu lassen.

BH nicht aufkriegen: Das passiert tatsächlich vielen Männern, dass es an dieser Stelle hakt. Am BH scheitern, zerstört die Stimmung. Auch langes daran rumfummeln ist nicht sexy. Tipp: Übung macht den Meister. Es gibt mittlerweile sogar Kurse, in denen das Öffnen des BHs geübt werden kann.

Fehlendes Feingefühl: Wenn die Triebe dominieren, dann fehlt Männern manchmal die gewisse Zärtlichkeit. Auch die Einfühlsamkeit bleibt dadurch auf der Strecke, so dass sich die Frau beim Sex nicht wirklich wohl fühlt.

Wie war ich?: Eine sehr beliebte Frage von Männern nach dem Sex. Aber für Frauen ist es schwer, eine passende Antwort zu finden. Wenn es nicht so schön war, welche Antwort wollen Männer hören? Wenn die Frau ehrlich antwortet, dann ist das eine peinliche Situation – für beide.

Nachher fragen, wie die eigene Leistung war, das ist einfach. Aber woran denken Männer wohl beim Sex? Die Antwort gibt's hier.

Erektionsstörungen: Der Mann identifiziert sich auch über seinen Penis. Wenn der nicht mehr mitspielt, kann der Sex nicht stattfinden. Der Mann ist gewohnt, dass der Penis normalerweise funktioniert. Bleibt die Erektion aus, obwohl die Lust aufkommt, ist das ebenfalls schlimm und peinlich für den Mann – in so einem Fall fühlt er sich nicht mehr als Mann.

Tipp: Damit das Sexleben nicht komplett darunter leidet und beide Partner frustriert zurücklässt, könnte der Mann oral oder manuell nachhelfen – das kann auch für jede Menge Spaß im Bett sorgen. Außerdem sollte der Mann mit einem Experten über die Potenz-Probleme sprechen.

Und falls es bei ihr nicht so laufen sollte wie gewünscht. Lesen Sie hier, mit welchen Tricks Frauen leichter zum Orgasmus kommen.

Kleiner Penis: Ein kleiner Penis, kann ein großes Problem für einen Mann sein. Ist das gute Stück im erigierten Zustand unter sieben Zentimeter lang, sprechen Mediziner von einem Mikropenis. Betroffene Männer leiden dann oft unter mangelnden Selbstbewusstsein, sie trauen sich nur im Dunkeln auszuziehen. Ein kleiner Penis ist am Anfang eine peinliche Sache, aber vielleicht ist das auch eine schöne Herausforderung, die man zu zweit meistern kann. Entsprechende Stellungen oder Sex-Toys können die fehlenden Zentimeter sehr gut kompensieren.

Übrigens: Der Penis verändert sich im Laufe der Zeit. Erfahren Sie hier mehr.

Keine Lust: Ja, auch das gibt es! Der Mann hat keine Lust, aber die Partnerin hätte gerne Sex. Wie kann diese verzwickte Situation ohne Streit aufgelöst werden? Wichtig: Miteinander reden, das Problem zusammen lösen. Der Mann sollte erklären, warum es gerade nicht gut passt. Wenn beide Partner füreinander Verständnis haben, entspannt das die Situation und kann dann zeitversetzt überraschenderweise doch noch zum sexuellen Erleben führen.

Dr. Sheila klärt auf: Diese drei Sex-Mythen sind falsch

Sex-Mythen im Check: Ist ein großer Penis immer besser? Das hat Redakteurin Johanna Rüdiger die Sex-Expertin und Gynäkologin Dr. Sheila de Liz gefragt.

Dr. Sheila klärt auf: Diese drei Sex-Mythen sind falsch

Beschreibung anzeigen

Nicht vorbereitet: Wo sind die Kondome? Warum funktioniert das Sex-Toy nicht? Gute Vorbereitung ist auch beim Sex wichtig, denn sie kann die Situation entspannen, so dass die Aufmerksamkeit komplett beim Partner bleibt.

Körpergeruch/Mundgeruch: Dies ist natürlich nicht nur Männern peinlich. Aber unangenehme Gerüche sorgen beim Sex nicht gerade für eine entspannte Atmosphäre.

Fazit: Peinliche Situationen können die Beziehung auch stärken

Dr. Potempa: "Peinliche Situationen sind ganz besondere Prüfungen in einer Beziehung. Sie können die Partner entzweien aber auch näher zusammenbringen. Gehen beide vertrauensvoll miteinander um, kann so manche – im ersten Moment unangenehme Situation – die Beziehung stärken, weil sie eine völlig neue Seite an dem anderen kennenlernen und diese zusammen meistern."

_____

Dr. Axel-Jürg Potempa arbeitet als Urologe, Androloge, Sexual-, Partnerschaftsmediziner und als Buchautor in München. Mehr Informationen über ihn finden Sie auf seiner Website: www.dr-potempa.jimdo.com/ und auf seiner Facebook-Seite: www.facebook.com/Dr.Potempa

_______________________

Dr. Axel-Jürg Potempa hat bereits mehrere Artikel mit BILD der FRAU veröffentlicht. Klicken Sie sich durch – hier antwortet der Sex-Experte auf die häufigsten Sex-Fragen:

________________

Erfahren Sie, woran Sie beim Sex merken, dass er Sie wirklich liebt! Hier erfahren Sie auch, was männliche Sternzeichen in der Liebe wollen. Weitere hilfreiche Tipps finden Sie auf unserer Themenseite Sex-Wissen.

Seite