21.09.2018

Alles zu seiner Zeit Erster Urlaub, Hochzeit...: So planen die Deutschen ihre Beziehung

Wann ist der passende Zeitpunkt in einer Beziehung, um beispielsweise das erste Mal zusammen in Urlaub zu fahren oder um zu heiraten? Eine aktuelle Studie gibt die Antwort.

Foto: iStock/Rawpixel

Wann ist der passende Zeitpunkt in einer Beziehung, um beispielsweise das erste Mal zusammen in Urlaub zu fahren oder um zu heiraten? Eine aktuelle Studie gibt die Antwort.

Wie lange lassen sich Paare Zeit bis sie heiraten? Eine aktuelle Studie ist dieser Frage auf den Grund gegangen. Wann ist Zeit für das erste "Ich liebe Dich", für den ersten gemeinsamen Urlaub und für die Hochzeit? Hier gibt's die Antwort.

Verliebt, verlobt, verheiratet – aber wann ist der richtige Zeitpunkt, um den nächsten Schritt zu wagen? Eine neue Studie zeigt, wie die Deutschen ihre Beziehungen planen.

Studie zeigt: So planen Deutsche ihre Beziehung

Im Rahmen einer Studie befragten die Single-Börse "Parship" und das Marktforschungsinstitut "INNOFACT AG" über tausend Personen im Alter von 18 bis 65 Jahren rund um das Thema Beziehung. Über 50 Prozent der Befragten lebten zu diesem Zeitpunkt in einer festen Partnerschaft. Was denken die Deutschen – wann ist der richtige Zeitpunkt für das erste "Ich liebe dich", die gemeinsame Wohnung und die Hochzeit?

"Ich liebe Dich"

Der Anfang einer Beziehung ist magisch, denn jede Partnerschaft beginnt mit der intensiven Verliebtheitsphase. Wochenlang überkommt Frischverliebte das Gefühl grenzenlosen Glückes und immer weiter steigender Verliebtheit. Das Warten auf das nächste Treffen treibt Liebende fast in den Wahnsinn, denn man möchten am liebsten jede Sekunde mit dem Liebsten verbringen. Doch wann ist der richtige Moment gekommen um dem Partner die drei magischen Worte zu sagen?

Laut einer aktuellen Studie, gestehen über 75 Prozent der Befragten ihrem Partner innerhalb der ersten sechs Monate ihre Liebe. Ein wenig mehr Zeit nehmen sich 13 Prozent der Befragten, sie warten rund ein bis zwei Jahre bis sie zu ihrem Partner zum ersten Mal "Ich liebe Dich" sagen.

Doch oft besteht die Angst vor Zurückweisung. Was ist, wenn mein Partner durch die Liebesbekundung verschreckt ist oder er die Gefühle nicht erwidert? Aus diesem Grund wird immer öfter auf Liebesbekundungen verzichtet. Vier Prozent der Befragten gaben an, an keinem Punkt der Beziehung "Ich liebe Dich" zu sagen.

Wenn Ihr Partner Ihnen noch nicht gesagt hat, dass er sie liebt müssen Sie nicht verzweifeln. Denn mit diesen Liebesbeweisen zeigen Männer wie wichtig Sie ihm sind.

Der erste Urlaub

In der Verliebtheitsphase, möchte man so viel Zeit wie möglich mit dem Partner verbingen – was wäre da besser als der erste gemeinsame Urlaub? Über 50 Prozent der Befragten würden in den ersten sechs Monaten mit ihrem Partner verreisen. Doch die gemeinsame Zeit zu zweit kann auch zur Herausforderung werden.

Man sagt, dass ein gemeinsamer Urlaub mit dem Partner, die Beziehung auf die Probe stellt da im Pärchenurlaub ausschließlich Zeit zusammen verbracht wird. Es ist fast unmöglich sich für einen Moment Ruhe zurückzuziehen. Gefährlich wird das, wenn es auf der Reise zum Streit kommt.

Für 35 Prozent der Befragten darf es deswegen ein wenig länger dauern, bis es zur ersten gemeinsamen Reise kommt. Sie warten ein bis zwei Jahre bis sie mit ihrem Partner in den Urlaub fahren.

Um die Reise so schön wie möglich zu verbringen, ist es wichtig Kompromisse einzugehen, denn im Urlaub gibt es sehr oft nur begrenzt Zeit. Egal ob die Tagesgestaltung, die Auswahl des Restaurants oder schon die Hotelbuchung, all diese Entscheidungen bieten großes Konfliktpotential. Aus diesem Grund sollten Sie nicht stur auf Ihrer Meinung beharren, sonder dem Partner zur Liebe auch auf dessen Wünschen eingehen.

Feiertage und Feste

Ob Familiengeburtstage oder Feiertage – wann ist der richtige Zeitpunkt um seinen Partner zu diesen Familienfeiern mitzunehmen?

Für 53 Prozent der Befragten kann es gar nicht schnell genug gehen den neuen Partner in die Familie zu integrieren. Sie nehmen ihren Liebsten bereits in den ersten sechs Monaten mit zu ihrer Familie.

Verliebte sollten sich bei ihrem Partner jedoch sicher sein, bevor er bei jeder Familienfeier zum Plus Eins wird. Und wenn das in den ersten Monaten noch nicht der Fall ist, kann man sich mit diesem Zusammentreffen ruhig ein wenig Zeit lassen. 34 Prozent der Befragten lassen sich ein bis zwei Jahre Zeit bis sie ihren Partner zu Feiertagen und Festen mitnehmen.

Willst du bei mir einziehen?

Der nächste große Meilenstein in einer Beziehung ist das Zusammenziehen. Paare verbringen die ganze Woche zusammen, die Kleidung nimmt fast die Hälfte des Kleiderschranks des anderen ein und die Zahnbürste ist schon seit Langem nicht mehr nur ein Gast. Während die eigene Wohnung seit Wochen unbewohnt ist, schleicht sich eine Frage in das Unterbewusstsein – sollte man es offiziell machen und mit dem Partner zusammenziehen?

Zu dir oder zu mir? Die Frage in welcher Wohnung das Paar in Zukunft leben wird, ist nur eine von vielen, die das Zusammenziehen zu einem Drahtseilakt machen. Die erste gemeinsame Wohnung stellt Paare auf die Probe. Beim Zusammenleben mit dem Partner, lernen sich beide noch einmal ganz anders kennen. Die kleinen Marotten des Partners haben früher nicht gestört, jetzt wird jedes Haar auf dem Badezimmerboden zur Zereißprobe.

Wann der richtige Zeitpunkt für den nächsten großen Schritt in der Beziehung gekommen ist, sollte gut bedacht und nicht überstürzt werden.

Laut der Studie kann sich jeder zweite Deutsche vorstellen nach ein bis zwei Jahren mit seinem Partner zusammenzuziehen. Für mehr als 15 Prozent der Befragten, darf es noch schneller gehen. Sie können sich vorstellen in den ersten sechs Monaten der Beziehung mit dem Partner eine gemeinsame Wohnung zu beziehen.

"Ja, ich will"

Die Hochzeit ist einer der größten Meilensteine einer Beziehung. Beide wollen den Rest des Lebens zusammen verbringen und haben keinen Zweifel daran, dass das auch funktionieren wird. Für einige ist seit dem Beginn der Beziehung klar, dass der Partner der Richtige ist. Fünf Prozent der Befragten würden ihren Partner in den ersten sechs Monaten der Beziehung Hals über Kopf verliebt heiraten.

Es muss aber nicht immer so schnell gehen. Die meisten Paare kommen im Alltag an, bevor sie heiraten. Laut Experten kann die Verliebtheitsphase zwischen sechs bis 16 Monate andauern. Erst danach nehmen die meisten die rosarote Brille ab und sehen den Partner so wie er ist, ohne ihn auf ein Podest zu stellen.

Die Studie ergibt, dass sich jeder vierte Deutsche vorstellen kann, nach 24 Monaten Beziehung "Ja" zu sagen. Über 40 Prozent der Befragten lassen sich ein bisschen mehr Zeit, wenn es um den großen Schritt geht. Sie können sich erst nach drei bis sechs Jahren vorstellen ihren Partner zu heiraten.

Wie uns die Ehe zu besseren Menschen macht, erfahren Sie hier.

Egal wann und egal wie – wenn die Gefühle stimmen, dann braucht es keine Zeitvorgaben, die sagen wann, welcher Schritt in einer Beziehung fällig ist. Wenn es sich richtig anfühlt, dann ist es auch richtig.

________________

Erfahren Sie mehr zu den Themen Beziehung und Hochzeit auf unseren Themenseiten.

Seite