04.09.2018

Wie Sie am besten damit umgehen Er hat eine Neue: 4 Tipps zur Liebeskummer- und Frustbewältigung

Von

Wenn der Ex-Partner eine neue Freundin hat, kann das sehr verletzend sein, egal, warum die Beziehung auseinander ging ... Besinnen Sie sich auf sich – die besten Tipps zur Liebeskummer-Bewältigung.

Foto: iStock/South_agency

Wenn der Ex-Partner eine neue Freundin hat, kann das sehr verletzend sein, egal, warum die Beziehung auseinander ging ... Besinnen Sie sich auf sich – die besten Tipps zur Liebeskummer-Bewältigung.

Sie und ihr Partner haben sich getrennt – und jetzt kommt er mit einer Neuen? Wie geht man mit Liebeskummer und Beziehungsfrust um? Die besten Tipps!

Das Ende einer Beziehung tut weh, vor allem, wenn man verlassen wurde. Wenn der Ex dann eine neue Partnerin hat, kommen der mühsam verdrängte oder verarbeitete Liebeskummer wieder hoch und der Frust ist groß. Wie ist sie? Was hat sie mehr als ich? Wie Sie am besten damit umgehen, dass er eine Neue hat, lesen Sie hier.

Er hat eine Neue: So sehen die 4 Tipps zur Liebeskummer- und Frustbewältigung aus.

Zunächst muss man verstehen, was eine neue Beziehung für den Ex-Partner bedeutet, nämlich nichts Geringeres, als dass eine neue Liebe auch die letzten existierenden Hoffnungen zunichte macht. Außerdem verletzt der Gedanke daran, dass eine andere Person all die Zuneigung und Nähe bekommt, die man selbst einmal bekam. Der Wunsch nach Exklusivität und das Wissen um vermeintliche "Ersetzbarkeit" offenbaren sich in dieser Konstellation.

Es trifft umso härter, je mehr man noch mit der Verarbeitung des Liebeskummers beschäftigt ist, sei es, weil man die Verlassene ist oder weil die Trennung noch frisch ist, der Partner also sehr schnell eine neue Freundin gefunden hat.

1: Setzen Sie sich nicht unter Druck

Es gibt kein Generalrezept, um den Liebeskummer zu verarbeiten, so wie es auch keine Deadline für eine überstandene Beziehung gibt. Jeder Mensch hat seine eigene Geschichte und seine Art, damit umzugehen. Setzen Sie sich nicht unter Druck und gehen Sie Ihren eigenen Weg, aber gehen Sie ihn!

Wer in ständiger Nähe zum Ex-Partner lebt oder diese sogar sucht, wird niemals mit der Verarbeitung seines Liebeskummers beginnen können. Lassen Sie endlich los! Beenden Sie die Beziehung endgültig. Einfacher gesagt als getan? Mag sein, aber gucken Sie mal, welche Chancen sich Ihnen dadurch bieten.

2: Ihr eigenes Leben zählt

Konzentrieren Sie sich auf Ihr eigenes Leben, auf Ihre Wünsche und Ziele, anstatt ihrem Ex auf sozialen Netzwerken nachzustellen. Sie sollten sich gerade jetzt wieder ins Zentrum Ihrer Aufmerksamkeit rücken! Zeit, wieder richtig mit den Freundinnen abzuhängen, das geliebte Hobby wieder aufzunehmen und endlich den Fremdsprachen- oder Sportkurs in Angriff zu nehmen. Nutzen Sie die freigewordene Zeit! So reagieren Sie effektiv auf die Tatsache, dass er eine Neue hat. Beziehungstipps: Liebeskummer- und Frustbewältigung– gehen Sie so in die produktive Offensive: Tipps für Frischgetrennte gibt's!.

3: Zufällige Treffen können hart sein – lassen sich aber bewältigen

Was ist aber, wenn Sie ihn zufällig auf der Straße treffen, Sie beide noch in denselben Fitnessclub gehen oder sich auf Partys von alten Freunden wiedersehen? Ideal ist ein positives Gegenübertreten, zumindest jedoch ein neutrales Verhalten. Lassen Sie Anspielungen, bleiben Sie höflich. Die Trennung und ihre Gründe betreffen zunächst nur Sie und Ihren Ex, nicht aber die neue Freundin.

Und: Böse Kommentare, Lästereien, Eifersucht (können Sie bekämpfen!) und Co. werfen kein gutes Licht auf Sie. Den großen Auftritt können Sie sich nur verschaffen, wenn Sie cool und respektvoll bleiben. Dann können Sie – wenn Sie das möchten – auch ein freundschaftliches Verhältnis zu Ihrem Ex aufrechterhalten.

4: Nicht gleich in die nächste Geschichte stürzen

Selbst wenn Abwechslung den Trennungsschmerz kurze Zeit eventuell überdecken kann. So lösen Sie das Problem nicht. Liebeskummer braucht Zeit, um wirklich zu vergehen – sonst drohen langfristig Depression & Co.. Wer sich mit einem neuen Freund umgehend ablenkt, tut sich und dem Neuen damit keinen Gefallen, denn Trauerarbeit braucht einfach Zeit.

Er hat eine Neue und Sie haben sich erfolgreich um Liebeskummer- und Frustbewältigung gekümmert? Dann kann es losgehen zum Neuanfang.

Seite