08.07.2020 - 13:01

Tipps vom Experten Respektvolle Partnerschaft: So behalten Sie Ihre Würde

Miteinander über Wünsche, aber auch Enttäuschungen zu sprechen und den Partner in seinen Bedürfnissen ernst zu nehmen, sind wichtige Schlüssel für eine funktionierende Beziehung. Erfahren Sie hier mehr über Würde und Respekt in der Partnerschaft.

Foto: iStock/georgeclerk

Miteinander über Wünsche, aber auch Enttäuschungen zu sprechen und den Partner in seinen Bedürfnissen ernst zu nehmen, sind wichtige Schlüssel für eine funktionierende Beziehung. Erfahren Sie hier mehr über Würde und Respekt in der Partnerschaft.

Was tun, wenn in der Beziehung die Würde verletzt wird? Wie ist ein respektvolles Miteinander möglich? Ein Experte gibt die Antworten.

In der ersten Kennenlern-Phase achten Paare ganz genau auf die Wünsche und Bedürfnisse des anderen. Mit den Jahren kommt jedoch der Alltag und damit schleifen sich manchmal Gewohnheiten ein, die das Miteinander erschweren. Das kann soweit gehen, dass der Respekt in der Partnerschaft verloren geht. Schnell kann es dann bei Auseinandersetzungen unter die Gürtellinie gehen – und die Würde des anderen wird verletzt. Aber was tun, wenn es soweit ist? BILD der FRAU hat mit dem Buchautor und Diplom-Pädagogen Dr. Udo Baer über diese Probleme in der Beziehung gesprochen.

Wie kann ich meine Würde und auch meinen Respekt in Partnerschaft behalten?

Dr. Udo Baer: Indem ich immer wieder innehalte und mich frage, was mein Würde-Ich dazu sagt. Als Würde-Ich bezeichnen wir die innere Instanz, mit der jeder Mensch spüren kann, ob seine Würde gefördert oder verletzt wird. Manchmal ist der Zugang zum Würde-Ich ein wenig eingerostet. Aber er kann aktiviert werden.

Worauf muss ich achten?

Es ist wichtig, den Partner oder die Partnerin zu respektieren und zu achten. Damit müssen Sie nicht allem zustimmen, was er oder sie meint oder wünscht. Aber Sie sollten es ernst nehmen und sich damit auseinandersetzen. Außerdem ist es wichtig, die eigene Würde zu achten, das eigene Selbstwertgefühl und den Respekt vor sich selbst. Dazu braucht die Beziehung Würdigung. Braucht es immer wieder die Frage, wie ist es um die Beziehung bestellt? Was können, was sollten wir für die Beziehung tun?

Warum kommt eine Partnerschaft aus dem Gleichgewicht?

Das kann viele verschiedene Gründe haben. Um nur einige aufzulisten:

  • Weil es Langeweile gibt und zu wenig Reibung
  • Weil nichts Neues gewagt wird
  • Weil geschwiegen wird, weil Gefühle nicht geäußert werden
  • Weil man nicht konstruktiv streitet
  • Weil die Partnerschaft für selbstverständlich gehalten wird und einschläft
  • Weil die Liebe durch Routine ersetzt wird
  • Und aus vielen anderen Gründen mehr...

Warum ist Würde in der Partnerschaft so wichtig?

Entwürdigung killt die Liebe und auch das Vertrauen. Wenn ein Partner oder eine Partnerin erniedrigt oder abgewertet wird, Gewalt erfährt (auch stille Gewalt) oder immer ins Leere geht, dann ist das ein Abhängigkeitsverhältnis und keine Partnerschaft.

Natürlich gibt es in jeder Beziehung Höhen und Tiefen. Ist es auch mal erlaubt, fies zu sein in der Partnerschaft? Hier gibt's die Antwort.

Was tun, wenn die Partnerschaft nur noch Stress bedeutet?

Wenn Sie merken, dass in der Partnerschaft nur noch Stress vorherrscht, ist es fast schon zu spät. Reagieren Sie früher, zum Beispiel, wenn Sie merken, dass die Freundlichkeit abhanden kommt oder dass Sie sich nicht mehr auf Ihren Partner oder Ihre Partnerin freuen. Was ist dann zu tun? Sie sollten sich zusammensetzen und über die Partnerschaft reden. Wie jeder sie sieht und spürt. Vor allem sollten Sie Wünsche äußern. Stellen Sie sich selbst Fragen wie:

  • Was bleibt für mich ungelebt?
  • Was wünsche ich mir?
  • Was wünsche ich mir von meinem Partner?
  • Was kann ich beitragen, damit die Partnerschaft wieder harmonischer wird?

Wenn trotzdem nur noch Stress da ist, wenn die Liebe und die Freundschaft erloschen sind, sollten Sie überprüfen, ob die Partnerschaft noch Sinn macht. Nicht allein, sondern mit dem Partner, mit Freund/innen, mit Unterstützung. Das muss nicht sofortige Trennung bedeuten, es kann Zwischenschritte geben: zeitweiliges Auseinanderziehen, Paartherapie …

Weitere Tipps, wie Sie Beziehungsprobleme lösen können, gibt es hier.

Hat die Beziehung noch eine Chance oder nicht? Im Video erfahren Sie 5 Anzeichen, dass die Liebe erloschen ist:

5 Anzeichen, dass die Liebe erloschen ist
5_Anzeichen, dass die Liebe erloschen ist

Was ist der Schlüssel zu einer langen und glücklichen Partnerschaft?

Wahrhaftigkeit und Würdigung. Ehrliche lebendige Auseinandersetzung, die Liebe lebendig halten und auffrischen kann.

Sie wollen mehr über Respekt und Würde in der Partnerschaft erfahren? Hier gibt's den passenden Buchtipp: "Deine Würde entscheidet" von Dr. Udo Baer.

Respekt in der Partnerschaft ist wichtig. Aber was ist, wenn die Beziehung beendet ist? Das ist der Grund, warum Männer schlecht allein sein können. Und was bedeutet es für ein Paar, wenn die Kinder ausziehen: Gefahren & Chancen für die Beziehung. Auch der Tod des geliebten Menschen stellt den Hinterbliebenen vor gefühlt unüberwindbare Hindernisse: Plötzlich einsam: Was tun, wenn der Partner stirbt?

Lesen Sie hier weitere Beziehungstipps.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen