Aktualisiert: 01.09.2020 - 10:51

Romantik-Fans, aufgepasst Studie: Ist Liebe auf den ersten Blick bloß eine Illusion?

Es war Liebe auf den ersten Blick: Kennen Sie das – von sich oder aus Ihrem Freundeskreis? Was so herrlich romantisch klingt, soll es in Wahrheit aber gar nicht geben...

Foto: iStock.com/monkeybusinessimages

Es war Liebe auf den ersten Blick: Kennen Sie das – von sich oder aus Ihrem Freundeskreis? Was so herrlich romantisch klingt, soll es in Wahrheit aber gar nicht geben...

Immer wieder schwärmen glückselige Menschen von der Liebe auf den ersten Blick. Doch ach: Laut einer Studie gibt es die so gar nicht...

Hach, so viele haben es schon gesagt – und schwelgen bei den Worten immer noch im Glück, wenn sie es bekennen: Ja, bei mir war es Liebe auf den ersten Blick! Carla Bruni erzählte gerade, es sei ihr mit ihrem Gatten Nicolas Sarkozy so ergangen, Prinz Harry schwärmte seinerzeit von seiner Meghan Markle mit den Worten, und auch von Victoria und David Beckham heißt es, dass es die beiden sofort wie der Blitz getroffen habe. Dabei gibt es die Liebe auf den ersten Blick eigentlich gar nicht, wie eine Studie herausgefunden haben will. Sorry, Romantik-Fans...

Studie relativiert die Liebe auf den ersten Blick

Forscher der Universität Groningen wollten dem Mysterium der Liebe auf den ersten Blick auf den Grund gehen – und haben dafür eine Testreihe mit rund 400 Teilnehmern gestartet, wie das Fachblatt "Personal Relationships" vor einiger Zeit berichtet hatte.

Die mehrheitlich jungen Studentinnen und Studenten sollten zunächst Fragen zu ihrer aktuellen Beziehung, dann sehr private Fragen in Bezug auf Fotos fremder Personen beantworten: Als wie groß empfinden sie die Leidenschaft, Vertrautheit, Anziehungskraft beim Anblick dieser Fotos? Gibt es gar Gefühle der Überzeugung, füreinander bestimmt zu sein, bzw. von Liebe auf den ersten Blick?

Im zweiten Teil der Studie nahmen die Probanden an Speed-Datings teil, bei denen sie 20 oder 90 Minuten Zeit hatten, sich kennenzulernen. Auch hier wurden sie danach nach ihren Gefühlen für die potentiellen Partner befragt.

Dabei kam heraus, dass im ersten Teil der Studie 49 Mal von überwiegend männlichen Teilnehmern so etwas wie Liebe auf den ersten Blick empfunden wurde – beim Speed-Dating hingegen kein einziges Mal.

So erklären die Forscher das Ergebnis

Die an der Studie beteiligten Forscher fassen die Ergebnisse so zusammen: "Die tatsächlich so wahrgenommene Liebe auf den ersten Blick hat mit der eigentlichen Liebe kaum Ähnlichkeit, nicht einmal mit einer leidenschaftlichen Liebe."

Denn: Das, was die Probanden als Liebe auf den ersten Blick empfunden hatten, war eng damit verbunden, dass sie die andere Person körperlich sehr anziehend fanden. Das deuten die Forscher so, dass eine starke anfängliche Anziehung zwar von vielen Menschen als Liebe auf den ersten Blick bezeichnet wird – allerdings häufig entweder rückblickend, wenn aus den beiden involvierten Menschen tatsächlich ein Paar geworden ist, oder nur in dem Moment der ersten Begegnung, wenn es nur bei diesem geblieben ist.

Das sagt der Experte über Liebe auf den ersten Blick

Wie sieht Paarberater und Parship-Coach Eric Hegmann die Ergebnisse der Studie? Der Beziehungsexperte, der in seiner Modern Love School viele Online-Kurse rund um Beziehungsthemen anbietet, pflichtet bei, dass sich bei vielen Paarungen die Liebe auf den ersten Blick als sexuelle Anziehungskraft erweist – was in der Regel zu nicht lange haltenden Partnerschaften führt: "Sexuelle Anziehungskraft ist ein wichtiger Part beim Verlieben. Aber für die dauerhafte Beziehung braucht es noch mehr."

Aber er sagt auch: Liebe auf den ersten Blick gibt es! "In der Liebe ist alles möglich, aber nicht alles gleich wahrscheinlich. Liebe auf den ersten Blick klingt sehr romantisch und sehr märchenhaft – und das ist sie ja auch. Nur wer einzig darauf wartet, wartet möglicherweise sehr lange oder vergeblich."

Es ist also besser, zweimal hinzuschauen, empfiehlt Eric Hegmann, "weil man sich und dem neuen Kontakt damit eine zweite Chance gibt. Die meisten Langzeitpaare sagen ja, sie hätten sich nicht auf den ersten Blick verliebt."

Unser Fazit? Wir schließen mit einem Spruch des irischen Dramatikers George Bernard Shaw: "Die Liebe auf den ersten Blick ist in etwa so zuverlässig wie die Diagnose auf den ersten Händedruck." Wobei: Es soll ja Leute geben, die Diagnosen auf Anhieb richtig stellen können. Aber das ist eine andere Geschichte...

➔ Mehr Infos zu unserem Experten Eric Hegmann finden Sie hier, und hier geht's zur Modern Love School.

______________

Liebe auf den ersten Blick hin oder her: Flirten ist der erste Schritt in Richtung Liebe. Unser Singlehoroskop verrät, wie Sie welches Sternzeichen für sich gewinnen können!.

Damit eine Partnerschaft aber auch hält, müssen beide Partner immer wieder an sich arbeiten, Kompromisse eingehen und sich Problemen stellen, bevor es zu spät ist:

Beziehungsprobleme lösen
Beziehungsprobleme lösen

Jede Menge Beziehungstipps finden Sie auch auf unserer Themenseite.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe