12.03.2018

Doppelt gemoppelt Gewichtsfalle Beziehung: Darum nehmen Paare oft zu

Von

Haben Sie das auch schon erlebt? Kaum ist man in einer glücklichen Beziehung, steigt auch die Anzahl an Kilos auf der Waage. Wir verraten Ihnen mehr zur Gewichtsfalle Beziehung.

Foto: iStock/Wavebreakmedia

Haben Sie das auch schon erlebt? Kaum ist man in einer glücklichen Beziehung, steigt auch die Anzahl an Kilos auf der Waage. Wir verraten Ihnen mehr zur Gewichtsfalle Beziehung.

Paare landen in ihrer Beziehung allzu gern in der Gewichtsfalle. Wir kennen die Top 7 Gründe für angefutterte Extra-Kilos in der Partnerschaft.

Nicht selten nehmen Paare mit Beginn ihrer Beziehung zu. Die einen bringen lediglich ein wenige hundert Gramm mehr auf die Waage. Andere Pärchen wiederum erreichen mit der fortschreitenden Zweisamkeit mitunter schon mal ein neues Höchstgewicht. Doch was lässt die Verliebten am häufigsten in die Gewichtsfalle tappen? Wir verraten Ihnen, warum die Beziehung für viele zur Gewichtsfalle wird.

Gewichtsfalle Beziehung, Grund 1: Partnersuche hält schlank

Ja, die Persönlichkeit ist natürlich der ausschlaggebende Grund für eine Beziehung. Aber beim ersten Eindruck spielt nun einmal das Aussehen eine (ge)wichtige Rolle. Da ist es kein Wunder, dass Singles auf Partnersuche eher auf Gewicht und Fitness achten. Vielen fällt so viel Selbstdisziplin nicht leicht, was umgehend zu dem zweiten Grund führt.

Gewichtsfalle Beziehung, Grund 2: Extrapfunde für eine glückliche Beziehung

"Gehen lassen" ist ein unschöner Ausdruck. Wie wäre es mit "tiefenentspannt"? In einer glücklichen Beziehung liegt der Stress und die ständige Selbstinszenierung bei der Partnersuche hinter Ihnen. Nun können Sie endlich ganz Sie selbst sein. Für Sportmuffel und Naschkatzen heißt das dann oft: Beine hochlegen und sich ein Stück Torte gönnen. Paare legen Studien zufolge übrigens besonders dann an Gewicht zu, wenn sie zusammenleben. Das dürfte unter anderem daran liegen, dass diese Beziehungen besonders gefestigt sind und sich die Partner klar zueinander bekennen.

Gewichtsfalle Beziehung, Grund 3: Schlechter Einfluss

Untersuchungen zeigen, dass Paare sich figurenmäßig oft ähneln. Das liegt zum einen daran, dass Menschen sich gerne einen Partner mit einem ähnlichen Körperbau suchen. So mancher anfangs gertenschlanker Zeitgenosse wurde aber in der Beziehung zu einem molligeren Partner ebenfalls rundlicher, was die Gewichtsfalle Beziehung bestätigen kann. Paare beeinflussen einander naturgemäß sehr stark. Und da Trägheit und Schlemmen nun mal weniger Anstrengung bedürfen als Sport und eine gesunde, kalorienbewusste Ernährung, ist der Trend zu mehr Gewicht schnell da.

Ein gutes Beispiel für diesen Grund ist Alkohol. Wenn ein Partner den Abend gern mit einem Glas Rotwein oder einer Flasche Bier ausklingen lässt, stehen die Chancen gut, dass er nicht allein trinkt. Der Alkohol bringt nicht nur Kalorien mit, sondern steigert den Appetit auf Knabberzeug.

Gewichtsfalle Beziehung, Grund 4: Kochkünste

Menschen, die gern essen, kochen oft auch sehr gern. In einer Beziehung stehen deshalb sie vorwiegend am Herd und bestimmen damit größtenteils auch die Ernährungsgewohnheiten ihres Partners. Der mag sich womöglich insgeheim nach mehr Gemüse und weniger Pommes Frites sehnen. Aber wer will schon in einer Beziehung getrennt Abendessen kochen? Außerdem meint es der kochende Partner ja nur gut und will seine bessere Hälfte verwöhnen. Spätestens nach einigen Monaten kalorienreicher Kost ist der "vernünftigere" Partner dann womöglich auf den Geschmack gekommen und gibt die Gegenwehr auf.

Gewichtsfalle Beziehung, Grund 5: Männerportionen

Beim Kochen für zwei lassen sich die Portionen oft schlechter einschätzen, als wenn Sie nur für sich selbst Essen zubereiten. Das führt zum einen leicht dazu, dass Reste übrig bleiben, die dann noch als Nachschlag oder als spätabendlicher Snack auf dem Teller landen. Zum anderen kann die Portionsgröße beim Auffüllen gerade für Frauen zur Kalorienfalle werden. Klar, der Mann bekommt mehr, aber auch hier kann sich ein Angleicheffekt einstellen. Auf diese Weise wird aus der ehemals vielleicht halben Portion mit der Zeit eine doppelte Portion. Da kann es helfen, wenn Sie für sich einen kleineren Teller wählen. Ein paar Tricks zum schnell schlank werden könnten Ihnen dabei helfen.

Gewichtsfalle Beziehung, Grund 6: Kalorienreiche Rendezvous

Romantische Dates halten die Liebe frisch. Wer nicht nur am Valentinstag, sondern regelmäßig ganz bewusst die Beziehung feiert, stärkt die Gefühle und die Wertschätzung für den Partner. Solche Stelldicheins landen allerdings gern direkt auf den Hüften.

Ein Date mit Salat und Mineralwasser? Was beim Treffen unter Freundinnen selbstverständlich wäre, erscheint während eines romantischen Abends fehl am Platz. Schließlich darf hier besonders das Essen die Sinne erfreuen. Köstliche Sahnesoße, cremiges Gratin oder dekadentes Schokosoufflé – oft wird beim Date die Liebe in Kalorien aufgewogen. Von süßen Präsenten zu Feiertagen und Geburtstagen mal abgesehen. Was wäre die Pralinenindustrie ohne die Liebe?

Übrigens: Im Restaurant kann man auch auf leichte Weise genießen. Erfahren Sie hier, was Sie während der Diät beim Italiener essen dürfen.

Gewichtsfalle Beziehung, Grund 7: Innerer Schweinehund

Die Hose kneift und das Treppensteigen ging auch schon mal flotter? Auch eine rundum glückliche Partnerschaft ändert nichts an den negativen Folgen von Übergewicht. So stellt sich zwangsläufig irgendwann die Erkenntnis ein, dass es an der Zeit für eine Ernährungsumstellung und mehr körperliche Aktivität ist. Doch wenn der Partner nicht mitzieht, ist die Motivation schnell dahin – besonders, wenn nach anfänglichen Diäterfolgen der Gewichtsstillstand einsetzt.

Die bessere Hälfte kann in diesem Fall zur Manifestation des eigenen inneren Schweinehunds werden. Hier hilft das Motto: Gemeinsam sind wir stärker. Leisten Sie Überzeugungsarbeit und motivieren Sie Ihren Partner – vielleicht auch durch eigene Erfolge auf der Waage – zum Mitmachen.

Es gibt viele Gründe, weshalb die Beziehung zur Gewichtsfalle werden kann. Doch wenn Sie die klassischen Gründe kennen, ist es Ihnen vielleicht auch möglich, gewissen Situationen entgegenzuwirken. Weitere interessante Beziehungstipps sowie spannende Ratgeber rund um Diäten finden Sie auf den jeweiligen Themenseiten.

Seite