Aktualisiert: 19.07.2021 - 13:48

Schluss, aus, vorbei So beenden Sie eine Beziehung am besten

Eine Trennung ist schmerzhaft, meist für beide Parteien. Unser Experte verrät, wie Sie eine Beziehung am besten beenden – ohne unnötiges Drama und für beide Seiten erträglich.

Foto: iStock.com/Halfpoint

Eine Trennung ist schmerzhaft, meist für beide Parteien. Unser Experte verrät, wie Sie eine Beziehung am besten beenden – ohne unnötiges Drama und für beide Seiten erträglich.

Eine Beziehung zu beenden ist nie leicht, doch auch hier gibt es "Richtig" und "Falsch". Wir haben einen Experten gefragt, wie man eine Beziehung am besten beendet.

Eine Beziehung zu führen ist nicht immer leicht. Nicht umsonst sagt man, dass es ständiger Arbeit bedarf, um eine glückliche Partnerschaft aufrechtzuerhalten. Eine Beziehung zu beenden, ist jedoch auch nicht so einfach.

Nicht immer klappt es mit der langanhaltenden, glücklichen Beziehung. Noch vor fünf Jahren betrug die Scheidungsquote laut Statista in Deutschland knapp 40 Prozent. Zwei von fünf Ehen gehen also statistisch gesehen in die Brüche. Ein endgültiger Schlussstrich, der nicht unbedingt immer leicht zu ziehen ist, denn einer ist ganz sicher immer verletzt! Doch wie beendet man eine Beziehung eigentlich richtig? BILD der FRAU hat bei Beziehungscoach Dominik Borde von sozialdynamik.at nachgefragt.

Eine Beziehung zu beenden ist nicht leicht

Auch der Beziehungscoach muss zugeben: Leicht ist eine Trennung nie! "Es gibt kein 'sanftes' Schluss machen, keine Trennung light und leider auch keinen richtigen Zeitpunkt. Es tut immer weh, meistens sogar beiden. Aber man kann zumindest versuchen, die Trennung respektvoll zu gestalten. Trennungen per SMS, Brief oder Mail etwa sind feige und nicht gerade fair dem anderen gegenüber. Der Partner hat es verdient, dass man in einem persönlichen Gespräch Schluss macht", erklärt Dominik Borde.

Hart, aber fair – so beendet man eine Beziehung richtig

Doch was sind seine konkreten Tipps, um eine Beziehung bestmöglich zu beenden? "Das Schlussmachen sollte möglichst kurz sein. Geben Sie Ihre Entscheidung bekannt und eine kurze Begründung, etwa weil sie zu verschieden sind, weil sie eine unterschiedliche Lebensplanung haben, weil sie nur noch streiten, weil sie unglücklich sind in der Beziehung, weil sie den anderen nicht mehr lieben.

Bleiben Sie möglichst knapp und sachlich, auch wenn der andere emotional reagiert und das wird er garantiert. Lassen Sie sich nicht in die Rechtfertigungsrolle drängen oder in Diskussionen über Ihre Beziehung verstricken. Ich bin mir sicher, Sie haben das alles schon oft genug diskutiert. Umarmen Sie den Partner nicht, und sagen Sie auch nicht, dass Sie ihn noch immer lieben. Egal, wie Sie sich fühlen – nichts, was Sie tun oder sagen, wird den Schmerz und die Enttäuschung Ihres Partners mildern. Gehen Sie statt dessen möglichst rasch zu den organisatorischen Dingen über."

Vorbereitung ist auch in Sachen Trennung alles

Klingt hart, kurz und schmerzlos, doch am Ende ist es vermutlich für alle Beteiligten das Beste. Doch nicht nur die Art der Trennung ist wichtig, auch die Vorbereitung sollte nicht außer Acht gelassen werden. Hierzu hat der Experte ebenfalls einige Tipps parat: "Machen Sie niemals aus dem Affekt Schluss, sondern bereiten Sie sich schon im Vorfeld vor."

"Schreiben Sie eine Liste, warum Sie die Beziehung beenden möchten und machen Sie eine Checkliste mit organisatorischen Fragen", schlägt Dominik Borde vor.

  • Wer zieht aus der gemeinsamen Wohnung aus?
  • Welche persönlichen Gegenstände und Dinge nehmen Sie gleich mit?
  • Was gehört noch Ihnen? Und wie kommen Sie an diese Dinge?
  • Wie sieht es mit eventuell gemeinsamen Konten, gemeinsamen Zahlungen, Kontoberechtigungen aus?
  • Wenn Sie Kinder haben, wie möchten Sie Ihnen die Trennung erklären und wo bleiben die Kinder vorerst?

"Je klarer Sie sind, desto besser", so der Experte.

Tränen und Schmerz lassen sich bei einer Trennung also kaum vermeiden, egal wie man sich trennt. Doch die Art und Weise, eine Beziehung zu beenden, bestimmt, wie groß der Schmerz und die Enttäuschung letztendlich sein werden. Am Ende sollte man sich jedoch selbst am nächsten stehen…

Aber auch, wenn sie sauber ablaufen, Trennungen tun immer weh. Schmerzhaft ist allerdings auch der Weg dorthin. In unserem Video sehen Sie fünf Anzeichen, dass die Liebe erloschen ist:

5 Anzeichen, dass die Liebe erloschen ist
5 Anzeichen, dass die Liebe erloschen ist

Manchmal muss man allerdings erst einmal lernen, die Augen zu öffnen. In unserer Serie verraten wir Ihnen Warnzeichen in Beziehungsphasen – Teil 1 beginnt mit Love Bombing!

Wie Sie Trennungsschmerz am besten überstehen, erfahren Sie in unserem Ratgeber.

Viele weitere hilfreiche Beziehungstipps finden Sie auf unserer Themenseite.

Unser Experte: Dominik Borde ist Beziehungscoach, Autor und Trainer und hilft anderen, ihr Beziehungsleben glücklicher zu gestalten. Mehr Infos zu sozialdynamik.at gibt's hier.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe