20.05.2020 - 14:55

Tipps vom Experten So finden Sie endlich den Richtigen!

Von

Sie haben es verdient, glücklich zu sein! Also Schluss damit, immer wieder an den falschen Mann zu geraten. Den Richtigen finden Sie, wenn Sie sich Ihres üblichen Beuteschemas bewusst werden.

Foto: iStock / fizkes

Sie haben es verdient, glücklich zu sein! Also Schluss damit, immer wieder an den falschen Mann zu geraten. Den Richtigen finden Sie, wenn Sie sich Ihres üblichen Beuteschemas bewusst werden.

Sind Sie schon wieder an den Falschen geraten? Dann fallen Sie auf Ihr eigenes Beuteschema herein. Schluss damit! Lesen Sie, wie Sie endlich den Richtigen finden!

Es ist doch wie verhext mit der Liebe. Da stehen wir mitten im Leben, wissen, was wir können und wollen, kriegen unseren Alltag bestens geregelt – nur bei der Partnerwahl scheint alles verloren. Treue Seelen fliegen auf den verwegenen Flirter. Erfolgreiche Business-Ladys hängen an den Lippen eines Machos, dem sie im Job vermutlich die Prügelstrafe androhen würden. Und die Romantischen unter uns vergucken sich in das Sex-Phantom, für den Kuscheln reine Zeitverschwendung ist. Den Richtigen zu finden, scheint doch schwerer als gedacht zu sein.

Das Ende vom Lied: Immer wieder geraten wir an denselben Typ Mann. Und all diese Beziehungen sind zum Scheitern verurteilt. Aber warum schlittern erfahrene Frauen offenen Auges von einem emotionalen Desaster ins nächste? "Mit Pech hat das nur wenig zu tun, mit unserem falschen Beuteschema um so mehr", erklärt Paartherapeut Dr. Woinoff. Na toll!? Liebeskummer also, und zwar lebenslänglich!

Zum Glück gibt's hier Entwarnung: Wir können unser Beuteschema verändern. Dr. Woinoff erklärt, wie wir nicht (schon wieder) dem falschen Typ Mann verfallen und endlich den Richtigen finden!

Den Richtigen finden: Woher rührt überhaupt unser Beuteschema?

Wieso geraten wir Frauen so oft an den falschen Kerl?

Dr. Woinoff: In der Regel ist nicht der Mann das Problem, sondern unser Muster, nach dem wir Beziehungen führen: zu eng, zu distanziert, zu offen, zu introvertiert. Wie wir uns in einer Partnerschaft verhalten, welches Verhältnis wir zu Nähe und Distanz haben, wird bereits im Kindesalter beeinflusst. Nicht selten ähnelt der Partner dem eigenen Vater. Auch archaische Eigenschaften wie Größe oder Macht spielen eine Rolle. Wir entwickeln ein Beuteschema und handeln intuitiv danach. Ob es uns guttut oder nicht.

Müssten wir es mit dem Alter nicht eines Tages besser wissen?

Wir merken ja schließlich auch irgendwann, dass uns z. B. Knoblauch nicht bekommt. Jeder Mann, den "Wiederholungstäterinnen" auswählen, steht für ein bestimmtes Schema. Um rein optische Kriterien geht es bei diesen Fehlgriffen kaum. Ausschlaggebend sind Charaktereigenschaften, die ein bestimmtes Miteinander in Aussicht stellen und der Frau ihre Rolle zuweisen. Trotz aller Erfahrungen können sich Frauen von diesem Bild innerlich nur schwer lösen – und suchen sich daher immer wieder ähnliche Partner aus.

Endlich Schluss mit Mr. Wrong!

Können wir unserem Beuteschema also überhaupt nicht entkommen?

Wirklich entkommen nicht, aber wir können es überlisten und erweitern. Insbesondere die Komponenten, die sozial bestimmt werden. Oft ist es uns wichtiger, was Freunde und Kollegen über den Partner sagen, statt unserem Gefühl zu vertrauen. Wer sich davon löst, ist freier in der Partnerwahl.

ANZEIGE: Sie suchen Ihr persönliches Glück? Testen Sie eine der großen Online-Partnervermittlungen. Mit eDarling.de oder LoveScout24.de haben schon Millionen Paare zueinander gefunden – treffen jetzt auch Sie den richtigen Partner.

Was für Tricks helfen denn dabei, um sein Beuteschema zu überlisten?

Oft hilft es schon, den eigenen "Kriterienkatalog" aufzuschreiben und zu hinterfragen, was wirklich wichtig ist. Brauche ich einen Ernährer? Muss er viel Geld verdienen? Finde ich Männer attraktiv, die meinem Vater ähneln – oder eben nicht? Was würde ich denken, wenn meine Freundin einen Typen anbrächte, der nicht ins Schema passt: Wäre ich entsetzt oder würde ich sie bewundern?

Was können Sie als Profi besser raten als die beste Freundin?

Professionelle Hilfe ist neutral und frei von eigenen Problemen. Sätze wie "Du bist doch viel zu gut für den" sind typisch für die beste Freundin, aber nicht unbedingt hilfreich.

Machen Sie hier den Test: Auf welchen Typ Mann stehen Sie?

Es geht übrigens auch online: So angeln Sie sich Mr. Right im Web!

Weitere nützliche Tipps rund ums Verlieben und in Sachen Beziehung finden Sie auf unserer Themenseite!

Übrigens: Wenn Sie dann mal den Richtigen gefunden haben, sehen Sie im Video, wie er "Ich liebe dich" auch ohne Worte sagt:

So sagen Männer auch "Ich liebe Dich"

So sagen Männer auch "Ich liebe Dich"

Beschreibung anzeigen

Dieser Beitrag erschien zuerst in der FUNKE-Zeitschrift "Zeit für mich".

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen