18.08.2017 - 07:07

Ein bisschen Spaß... Flirten im Urlaub: Mit diesen Tipps gelingt's bestimmt

Von

Flirten gehört für viele Singles im Urlaub dazu. Es kommt einem ja auch oft wie im Film vor. Mit diesen Flirt-Tipps machen Sie ganz bestimmt auf sich aufmerksam.

Foto: iStock/Teraphim

Flirten gehört für viele Singles im Urlaub dazu. Es kommt einem ja auch oft wie im Film vor. Mit diesen Flirt-Tipps machen Sie ganz bestimmt auf sich aufmerksam.

Fast alle deutschen Single-Frauen sind in den Ferien locker drauf und haben Spaß am Flirten. Aber wie macht man es richtig? Was kommt an und was nicht? Die Berliner Psychologin Susanne Gastdorf hat internationale Studien gesichtet und Antworten gefunden.

Urlaubszeit gleich Flirtzeit? Ganz klar, ja. Und zwar sind Männer und Frauen gleich aktiv: 66 Prozent sagen einstimmig: "Ich habe im Urlaub schon mal geflirtet." Aber warum ausgerechnet dann?

Darauf antworten 73 Prozent der Frauen und 64 Prozent der Männer, "weil ich deutlich lockerer drauf bin als im Alltag". Aber wie flirtet man und frau denn richtig? Wir haben die besten Flirt-Tipps für den Urlaub!

>> Keine reine Männersache! Warum Frauen nach Affären suchen

Der Anfang ist ganz einfach

Was tun, wenn man einen Traum-Typen gesichtet hat? Dann ist natürlich auch ein bisschen Mut und Überwindung gefragt. Aber tatsächlich ist der erste Schritt viel unkomplizierter als gedacht.

Jeder zweite Mann findet es nämlich am besten, wenn die Frau ihn unter irgendeinem Vorwand einfach anspricht. Eine simple Frage ("Wo gibt es hier die Getränke?") oder ein kleiner Stoßseufzer ("Was für ein Gedränge!") reichen als Einstieg schon aus. Ein Kompliment ("Die Sonnenbrille ist echt cool") würde 43 Prozent gefallen, ein besonders witziger Spruch käme dagegen nur bei jedem Dritten gut an.

Ganz wichtig in jedem Fall: Lächeln! Eine Studie mit 1000 Teilnehmern in den USA zeigte, dieses Signal zieht Männer wirklich an. Ganz anders ist es bei den Frauen. Sie finden einen Mann, der lächelt, auf den ersten Blick nicht besonders aufregend. Ein nachdenklicher oder stolzer Gesichtsausdruck macht den Traum-Typen offensichtlich deutlich interessanter.

>> Tipps fürs Online-Dating – so angeln Sie sich Mr. Right!

Die besten Orte zum Flirten

Wenn es um die besten Flirt-Chancen geht, denken viele als Allererstes an Disco oder Bar. Ist aber gar nicht richtig! Nach den Orten gefragt, an denen sie am ehesten flirtbereit sind, nannten Männer diese Top Acht:

  1. Strand
  2. Restaurant, Café oder Bar
  3. Club oder Diskothek
  4. Hotel
  5. Gruppenausflug (z. B. Sightseeingtour)
  6. Pool oder Spa
  7. Markt oder Shopping-Center
  8. Konzerte, Theateraufführungen

>> Die zehn besten Orte für ein erstes Kennenlernen

Welches Styling punktet?

Lange vor dem Spiegel stehen, viel Lidschatten, Wimperntusche und Lippenstift auftragen und dann in ein sexy Kleid und High Heels schlüpfen? Das bringt ganz sicher viele bewundernde und neugierige Blicke. Die Chancen auf einen Flirt, aus dem vielleicht auch noch mehr wird, erhöht die anstrengende Styling-Aktion aber ganz sicher nicht.

Bei einer großen Studie der Universität Landau sagte die absolute Mehrheit der Männer (94 Prozent): "Meine Partnerin sollte möglichst natürlich aussehen." Also lieber strähnige Haare, Badeschlappen und Shorts? Nein. Denn "gepflegtes Aussehen" (93 Prozent) und modische Kleidung finden Männer schon relativ wichtig. Viel entscheidender fürs Flirt-Outfit ist aber: Tragen Sie etwas, in dem Sie sich hübsch und wohl fühlen. Denn darin strahlen Sie die größte selbstbewusste Natürlichkeit aus.

>> Erfolgreich flirten – das sagen Forscher

Wohin guckt er zuerst?

Auf den Busen? Den Po? Die Beine? Nein! Alle, die an diesen Stellen nicht ganz so selbstbewusst sind, können entspannen. Eine Umfrage mit 6000 Männern in den USA ergab nämlich:

  • Die meisten schauen tatsächlich als Erstes ins Gesicht. Wohin die Blicke da genau gehen, haben Forscher in Manchester (England) nachgemessen.
  • Fünf der ersten zehn Sekunden gucken Männer einer Frau auf die Lippen. Bei rosa Lippenstift sind es sogar 6,7 Sekunden.
  • Den Rest der Zeit checken sie erst die Augen und dann das Haar.
  • Nur 34 Prozent der Männer schauen zuerst auf den Po. Den Busen nannten nur 18 Prozent und die Beine zehn Prozent.

Eine ähnliche Analyse gibt es übrigens für Frauen. Sie interessieren sich zuerst für die Augen der Männer, dann für sein Lächeln, dann für Figur und Größe und schließlich für die Hände. Nur am Strand ändert sich die Reihenfolge der weiblichen Blickrichtung etwas: Bauchmuskeln, Gesicht, Arme. ;)

>> Penis-Quiz: Kennen Sie sich mit SEINEM besten Stück gut aus?

Mögen Männer Romantik?

Essen bei Kerzenlicht, Spazieren im Mondschein … Wer glaubt, dass solche Romantik-Klassiker nur was für hoffnungslos verträumte Frauen sind, liegt falsch.

Eine repräsentative Umfrage mit 2000 deutschen Männern zeigte, dass 75 Prozent, gern "einen romantischen Abend zu zweit" verbringen. Aber was gehört für sie dazu? Auch das wollten die Forscher aus München wissen. Für 78 Prozent der Befragten ist diese Szene perfekt: ein Essen an einem versteckten Tisch in einem gemütlichen Restaurant. 69 Prozent fänden es romantisch, wenn die Frau ein Champagner-Picknick organisiert.

Wir haben für Sie die erotischsten Zutaten von A bis Z zusammengestellt:

Was geht gar nicht?

US-Psychologen sind sicher: Wenn man sich zu schnell ranschmeißt, führt das eher zur Flucht als zum Flirt. Es gibt bestimmte Mindestabstände, die beim Kennenlernen eingehalten werden sollten, um den Mann nicht zu verunsichern.

Alles, was unter einem halben Meter liegt, gehört zur intimen Zone und ist für später reserviert! Deutliches Zeichen, dass Sie ihm zu schnell zu nahe kommen: Ihr Gegenüber vermeidet weiteren Augenkontakt, dreht sich etwas zur Seite, verschränkt die Arme oder reibt sich den Nacken.

>> Die erogenen Zonen der 12 Sternzeichen

Siehe auch: Beziehungstipps

Noch weitere Informationen zu Ihrem Urlaub finden Sie auf unserer Themenseite.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe