31.03.2017

Liebesspiel Warum Sex-Toys gerade für reife Frauen toll sind

Wenn die Frau im Bett auf Sex-Toys zurückgreift, muss dies kein Grund zur Sorge für den Mann sein.

Foto: iStock/KatarzynaBialasiewicz

Wenn die Frau im Bett auf Sex-Toys zurückgreift, muss dies kein Grund zur Sorge für den Mann sein.

Im Alter hat man keinen Sex mehr? Falsch! Man braucht vielleicht nur ein paar mehr Hilfsmittel und sollte vor allem als reife Frau keine Scheu davor haben.

Es ist die schönste Nebensache der Welt. Und dennoch wird Sex mit dem Alter irgendwie immer mehr zum Problem. Denn gerade Frauen haben es mit 40, 50 oder 60 Jahren durch die körperliche und hormonelle Umstellung schwer, überhaupt noch richtig in Stimmung zu kommen und Sex an sich zu genießen.

Durch die Wechseljahre lässt nämlich die Durchblutung in Klitoris und Vagina nach, die Scheidenwände werden dünner und die Produktion der Scheidenflüssigkeit lässt nach, was beim Sex oft zu Schmerzen führen kann. Die meisten Frauen brauchen so viel länger, um überhaupt erregt zu werden und zum Orgasmus zu kommen. Doch verzweifeln muss man deswegen noch lange nicht!

>> So verändern sich Brüste ab 35

Der längere Weg zum Höhepunkt

Neben Gleitgel sind Sex-Toys nämlich hervorragende Begleiter beim sinnlichen Liebesspiel im fortschreitenden Alter, die vor allem Frauen unglaubliche Lust spüren lassen können. Vibratoren zum Beispiel erhöhen die Empfindsamkeit, indem sie Blut durch die Genitalien jagen und die Klitoris direkt stimulieren. Unaufgeschlossene Männer kann das vorerst verstören und vor den Kopf stoßen.

Wer sich als Mann fragt „Reiche ich etwa nicht mehr?“ oder „Bin ich nicht gut im Bett?“, weil seine Frau Sex-Spielzeug beim Sex integrieren will, kann sich beruhigen. Sex-Toys ersetzen noch lange keinen Mann! Rein körperlich gesehen erreicht der Penis einfach nicht die zu stimulierende Klitoris, die aber mit fortschreitendem Alter unbedingt stimuliert werden muss.

>> So verändert sich die Vagina ab 35

Ein Hoch auf die Technik

Der Grund liegt auf der Hand: Ältere Frauen brauchen einfach extra Hilfe, um einen Orgasmus zu bekommen. Die Handgelenke bei der manuellen Befriedigung ermüden schnell, bevor das Ziel auch nur annähernd erreicht ist. Deshalb sollten reife Frauen unbedingt einen klitoralen Vibrator (mit oder ohne Dildo) benutzen, um zum Höhepunkt zu gelangen.

Es hängt ganz davon ab, wie sehr die Frau vaginal ausgefüllt werden will. Doch auch Männer können etwas für sich oder ihre Partnerin tun. Ein Penisring oder ein Prostatastimulator bringt beim Sex das gewisse Etwas. Probieren Sie es einfach aus, denn für guten Sex ist es nie zu spät. Und zum Glück gelangt man heute sehr leicht und ohne Probleme an Sex-Toys jeder Art...

>> So ändert sich der Sex mit den Jahren!

Mehr zum Thema Wechseljahre

Mehr zum Thema Vagina

Seite