Fruchtig und knusprig Sauerkirschkuchen mit zweierlei Streuseln

Der Kuchen für alle Streuselliebhaber.

Foto: Matthias Liebich

Der Kuchen für alle Streuselliebhaber.

Streuselfans aufgepasst! Auf diesem Kuchen wechseln sich traditionelle Streusel mit schokoladigen Kakaostreuseln ab.

Zutaten für 12 Kuchenstücke:

  • 150 g Butter
  • 150 g Zucker
  • 1 Hühnerei Eigelb
  • 250 g Mehl
  • 50 g Speisestärke
  • 1 TL Backpulver
  • 1 gestrichener EL Kakaopulver
  • 400 g Sauerkirschen (Abtropfgewicht 350 g)
  • nach Bedarf Fette, Butter, Öle
  • Salz

Pro Portion etwa:

  • 255 kcal
  • 12 g Fett
  • 34 g Kohlenhydrate
  • 3 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 20 Minuten (zzgl. 35 Minuten Backzeit)

Und so wird’s gemacht

  1. Butter, Zucker, Salz und Eigelb mit den Schneebesen des Handrührers schaumig schlagen. Mehl, Stärke und Backpulver mischen. Unter den Teig rühren, bis Streusel entstanden sind. Eventuell 2 EL kaltes Wasser zugeben.
  2. Eine Springform (24 cm ø) mit Backpapier auslegen, den Rand einfetten und die Hälfte der Streusel auf dem Formboden verteilen und andrücken. Die Hälfte der restlichen Streusel mit dem Kakao verkneten. Springform und Streusel 30 Minuten kalt stellen.
  3. Kirschen auftauen oder abtropfen lassen. Auf dem Streuselboden verteilen. Übrige Streusel in hellen und dunklen Streifen auf den Kirschen verteilen. Im heißen Ofen ca. 35 Minuten backen (E-Herd: 200 °C, Umluft: 180 °C, Gas: Stufe 3).

Mehr Rezepte: Am Valentinstag feiern wir die Liebe

Mehr zum Thema Kirschen

Seite

Kommentare