Asiatische Küche Thailändischer Glasnudelsalat mit Garnelen und Moringa

Von

Bewerten Sie das Rezept

Foto: © StockFood / Gräfe & Unzer Verlag / Kramp + Gölling

Dieser pikante Glasnudelsalat ist ein echter Klassiker der Thai-Küche. Das Limetten-Dressing macht ihn fruchtig und leicht - perfekt für den Sommer.

Zutaten für 4 Personen:

  • 100 g Glasnudeln
  • 4 - 5 Lauchzwiebeln
  • 1 Möhre
  • 1 Gurke
  • 1 rote Zwiebel
  • 1/2 Ananas
  • 1 rote Chilischote
  • 1 Limette, Saft
  • 1 - 2 EL Fischsauce
  • 1 EL Moringablattpulver
  • 1 - 2 TL brauner Zucker
  • 3 EL Sesamöl, hell
  • 2 EL Erdnusskerne, ungesalzen
  • 200 g Garnelen, geschält bis auf das Schwanzsegement und entdarmt
  • Salz
  • 4 EL geschnittenes Thai-Basilikum

Pro Portion etwa:

  • 327 kcal
  • 11 g Fett
  • 39 g Kohlenhydrate
  • 14 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 35 Minuten

Und so wird’s gemacht

  1. Die Glasnudeln nach Packungsanweisung garen, abgießen und kürzer schneiden. Die Lauchzwiebeln waschen, putzen und in dünne Ringe schneiden. Die Möhre schälen und in feine Streifen schneiden oder hobeln. Die Gurke waschen und ebenso in Streifen schneiden. Die Zwiebel schälen, halbieren und in feinste Streifen schneiden. Die Ananas schälen, den harten Strunk herausschneiden und das Fruchtfleisch in kleine Stücke schneiden.
  2. Die Chili waschen, putzen und fein hacken. Mit dem Limettensaft, der Fischsauce, Moringapulver, Zucker und 1 EL Öl verquirlen.
  3. Die Glasnudeln mit den Lauchzwiebeln, Möhre, Gurke, Zwiebel und Ananas in einer Schüssel vermengen. Das Dressing gut untermischen und mindestens 30 Minuten durchziehen lassen.
  4. Die Erdnüsse in einer trockenen Pfanne duftend rösten, danach grob hacken. Die Garnelen waschen, trocken tupfen und im übrigen heißen Öl in einer Pfanne 2-3 Minuten auf jeder Seite braten. Mit ein wenig Salz würzen und auf dem Salat anrichten. Mit Basilikum und Erdnüssen bestreut servieren.

Mehr zum Thema Garnelen

Seite
Von