01.02.2018

Kleine Freuden für die Lieben Rubbellos selber machen: So einfach geht's

Erfordert nur ein paar Materialien: Sie können ganz leicht Rubbellose selber machen – und lieben Menschen damit eine kleine Freude bereiten. Denn selbstgemacht kommt von Herzen.

Foto: iStock/Petar Chernaev

Erfordert nur ein paar Materialien: Sie können ganz leicht Rubbellose selber machen – und lieben Menschen damit eine kleine Freude bereiten. Denn selbstgemacht kommt von Herzen.

Diese Geschenkidee ist schnell selbst gemacht: Einfach einen Gutschein oder einen lieben Spruch als Rubbellos verpacken und den Liebsten eine kleine Freude machen.

Natürlich darf es als Geschenk auch mal ein Gutschein oder einfach ein lieber Spruch sein. Wenn der nämlich mit Liebe verpackt ist, wird er zu etwas ganz Besonderem. Versuchen Sie es doch einfach mal damit, Rubbellose selber zu machen! Das dauert nicht lange, Sie benötigen nur Materialien, die Sie bestimmt zu Hause haben, aber am Ende steht ein hübsches, tolles Geschenk.

Rubbellose selber machen: Sie brauchen 6 Dinge

  • festes Papier oder Karton als Grundlage
  • Filzstifte
  • Acrylfarbe in der Farbe Ihrer Wahl
  • etwas Spüli
  • durchsichtige Klebefolie oder Tesastreifen
  • ein bisschen leicht ablösbares Klebeband (Kreppband)

Ein Pinsel zum Auftragen der Farbe wird ebenfalls benötigt.

  1. Schneiden Sie sich eine Karte zurecht und schreiben Sie Ihre Grußbotschaft auf die eine Seite.
  2. Kleben Sie die Botschaft mit einem Stück Klebefolie oder ein paar Streifen Tesa ab. Dann kleben Sie Kreppband an die Ränder der Klebefolie.
  3. Nun mischen Sie etwas Acrylfarbe mit einem Klecks Spüli. Vermischen Sie alles gut und tragen Sie die Farbe auf die Folie auf. Nun heißt es warten und trocknen lassen. In der Zwischenzeit können Sie beispielsweise einen hübschen Umschlag gestalten.
  4. Ist die Farbe trocken, können Sie vorsichtig die Kreppband-Klebestreifen ablösen. Übrig bleibt ein Feld in der Farbe, die Sie für die Acrylfarbe ausgesucht haben.

Im Video sehen Sie alles noch einmal Schritt für Schritt erklärt:

Rubbellos selbst machen

Hübsch verpacken und rubbeln lassen

Nun ist die Karte fertig und Sie können Ihren Liebsten eine Freude machen. Extratipp: Für die zusätzliche Portion Glück können Sie ein Centstück mit beilegen. Dieses kann der Beschenkte dann auch direkt zum Aufrubbeln der Rubbelfläche nutzen.

Sie sehen: Ein Rubbellos selber machen ist gar nicht so schwer – und eine süße Idee beispielsweise zum Valentinstag.

Seite

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen