Aktualisiert: 13.09.2021 - 06:55

Spezialität aus Indien Kulfi: So machen Sie das Eis, das nicht schmilzt

Von Franziska Peter

Kulfi kommt aus Indien und wird typischerweise mit Kardamom und Rosenwasser zubereitet. Wir zeigen Ihnen heute eine Version mit Pistazien.

Foto: Getty Images/ subodhsathe

Kulfi kommt aus Indien und wird typischerweise mit Kardamom und Rosenwasser zubereitet. Wir zeigen Ihnen heute eine Version mit Pistazien.

Es klingt zu schön, um wahr zu sein: Eis, das nicht schmilzt. Egal, wie lange der Genuss anhält und die Süßspeise in der Schale verweilt. Ein Rezept mit Ursprung in Indien lässt aber genau diesen Traum wahr werden. Wir verraten Ihnen, wie Sie Kulfi, das Wunder-Eis, selbst zaubern.

Zutaten für 6 Portionen:

  • 4 EL Vollmilch
  • ¼ TL Safranfäden
  • 1 l Vollmilch
  • 125 ml Sahne
  • 125 g Zucker
  • 4 grüne Kardamomkapseln, grob gemahlen
  • 1 TL Maismehl
  • 10 Mandeln, gehackt
  • 10 Pistazien, gehackt
  • Außerdem:
  • Eisformen

Zubereitungszeit:

  • ca. 20 Minuten (zzgl. 8 Stunden Kühlzeit)

Und so wird’s gemacht:

  1. Im ersten Schritt 2 EL Milch erhitzen und die Safranfäden darin einweichen. Währenddessen 1 l Milch in einem Topf zum Kochen bringen, Hitze dann reduzieren und drei Minuten köcheln lassen. Dabei regelmäßig umrühren, um zu verhindern, dass die Milch anbrennt.
  2. Anschließend Sahne und Zucker einrühren und circa 20 Minuten köcheln lassen. Das Volumen der Milch sollte sich etwa halbiert, die Farbe der Mischung ein feines Beige angenommen haben.
  3. Jetzt die Safranmilch sowie das grobe Kardamompulver einrühren und alles erneut aufkochen. Danach zwei Minuten köcheln lassen.
  4. 2 EL kalte Milch mit dem Maismehl verquirlen und ebenfalls, genauso wie die gehackten Nüsse, in den Topf geben. Umrühren und kurz abkühlen lassen. Anschließend die Eis-Masse in Formen gießen und mindestens acht Stunden, zum Beispiel über Nacht, in den Tiefkühler stellen und am nächsten Tag genießen.

So ganz wollen wir den Sommer noch nicht gehen lassen. Deshalb freuen wir uns sehr über das Rezept für Kulfi, das Eis, das nicht schmilzt – aber wieso eigentlich nicht? Das verdanken wir dem Maismehl. Es sorgt dafür, dass die Konsistenz der kalten Süßspeise viel fester wird und nicht so schnell verläuft. Traditionell wird Kulfi, das von Indien aus die Welt erobert, mit Kardamom und Rosenwasser zubereitet, aber das Rezept können Sie auch ganz einfach abwandeln. Probieren Sie sich durch verschiedene Zutaten und lassen Sie es sich schmecken.

Ganz im Sinne des Spätsommers zeigen wir Ihnen jetzt noch eine Eiskreation aus einem anderen asiatischen Land: japanisches Erdbeer-Mochieis. Es geht aber auch vegan, wie unser Schokoladeneis aus Avocado zeigt. Noch mehr coole Inspiration gibt's in unserer Galerie:

Und auch unser Video wartet mit einem tollen Rezept auf Sie:

Selbstgemachte Eiscreme von Gemma Stafford

Noch nicht genug? Dann besuchen Sie unsere Themenseite, die noch jede Menge eisige Ideen für Sie bereit hält.

ANZEIGE: Warum sich den nächsten Einkauf nicht einfach mal nach Hause liefern lassen? Hier geht's zum Online-Shop von REWE >>

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe