Aktualisiert: 09.09.2021 - 06:57

Schmeckt besser als gekauft Vegane Ofenbaguettes mit Champignons

Von Franziska Peter

Die kommen nicht aus dem Supermarkt, sondern sind selbst gemacht: vegane Ofenbaguettes mit Champignons und Tomaten.

Foto: Getty Images/ nkeskin

Die kommen nicht aus dem Supermarkt, sondern sind selbst gemacht: vegane Ofenbaguettes mit Champignons und Tomaten.

Ab jetzt müssen Sie nicht mehr im Supermarkt zugreifen, sondern machen sich Ofenbaguettes einfach selbst. Das ist nämlich gar nicht so schwer, schmeckt aber tausend Mal besser als aus der Tiefkühltruhe.

Zutaten für 4 Portionen:

  • 4 Baguette-Brötchen
  • 2 kleine Knoblauchzehen
  • 2 Zwiebeln
  • 150 g Champignons
  • 150 g Tomaten
  • 300 g pflanzlicher Joghurt
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 EL Zitronensaft
  • 2 EL Petersilie, und etwas mehr zum Servieren
  • Salz, Pfeffer
  • 150 g veganer Streukäse

Zubereitungszeit:

  • ca. 15 Minuten (zzgl. 15-20 Minuten Backzeit)

Und so wird’s gemacht:

  1. Als erstes den Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Baguette-Brötchen der Länge nach halbieren. Knoblauch abziehen und fein hacken oder pressen. Zwiebeln ebenfalls abziehen und klein hacken. Tomaten waschen und in kleine Würfel schneiden. Pilze putzen und auch klein würfeln.
  2. Joghurt, Öl und Zitronensaft vermengen. Petersilie waschen, trocken schütteln, fein hacken und zusammen mit dem Knoblauch unterrühren. Dann mit Salz und Pfeffer abschmecken und jeweils 1 EL davon auf den Baguettehälften verstreichen.
  3. Restliche Soße mit Zwiebeln, Tomaten und Pilzen verrühren und die Masse gleichmäßig auf den Baguettes verteilen. Nun noch veganen Streukäse darüber geben und die Baguettes etwa 15-20 Minuten im Ofen backen, bis der Käse leicht gebräunt ist. Abschließend mit Petersilie bestreuen.

Dank Aufback-Brötchen sind diese veganen Ofenbaguettes schnell zubereitet. Wer mehr Zeit zur Verfügung hat, der kann die Brötchen natürlich auch selbst backen. Und für alle, denen der Sinn doch nach Fleisch steht, lässt sich das Rezept ganz leicht erweitern, etwa um geschnittene Salami oder Schinkenwürfel. Und auch der vegane Käse lässt sich natürlich ersetzen.

Immer mehr Menschen ernähren sich vegan, entweder komplett oder immer mal wieder aus Neugier. Gehören auch Sie zu denjenigen, die tierfreie Kost bevorzugen, empfehlen wir Ihnen unser Video, in denen wir Tipps für die vegane Ernährung zusammengefasst haben:

Nährstoffmangel: Darauf sollten Veganer unbedingt achten
Nährstoffmangel: Darauf sollten Veganer unbedingt achten

Auch unsere Bildergalerie ist hilfreich für alle Veganer:innen. Da finden Sie eine ganze Menge Köstlichkeiten für jede Gelegenheit:

Dass auch Hausmannskost mittlerweile ohne Fleisch auskommt, beweisen unsere veganen Königsberger Klopse. Weitere Klassiker, die tierfrei genauso gut schmecken wie im Original, sind dieser vegane Elsässer-Flammkuchen oder diese vegane Quiche mit Zwiebeln, Paprika und Zucchini. Wir wünschen guten Appetit!

ANZEIGE: Warum sich den nächsten Einkauf nicht einfach mal nach Hause liefern lassen? Hier geht's zum Online-Shop von REWE >>

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe