Aktualisiert: 02.08.2021 - 18:39

Aus den USA Deftiges aufs Brot: So machen Sie ein Prime Rib Sandwich

Da will man sofort hineinbeißen: unser Prime Rib Sandwich für echte Genießer.

Da will man sofort hineinbeißen: unser Prime Rib Sandwich für echte Genießer.

Kommt bei Ihnen gelegentlich mal ein Prime-Rib-Steak auf den Teller? Die fleischige Leckerei aus der Hochrippe ist ein echter Leckerbissen und landet gerne mal auf dem Grillrost oder in der Pfanne. Besonders ärgerlich ist es am Ende aber, wenn etwas übrig bleibt. Was tun mit den Resten? Nun, wir hätten da eine Idee...

Zutaten für 4 Portionen:

  • 1 große Zwiebel, süß
  • 2 EL Öl
  • ca. 700 g Steak-Reste (am besten Prime Rib, alternativ auch ein anderes Steak)
  • 2 Handvoll Rucola
  • 1 großes Ciabatta (oder breites Baguette)
  • nach Belieben: 4 Scheiben Käse (ideal: Provolone)
  • Für die Soße:
  • 150 g saure Sahne
  • 3 EL Meerrettich
  • 3 EL Schnittlauch, gehackt
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 EL Dijon-Senf
  • 1 EL Weißweinessig
  • Salz

Zubereitungszeit:

  • 20 Minuten

Und so wird’s gemacht:

  1. Im ersten Schritt die süße Zwiebel abziehen, halbieren und in feine Ringe schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebelringe auf mittlerer Hitze anbraten, bis sie goldbraun und leicht karamellisiert sind.
  2. In der Zwischenzeit die Steak-Reste in eine feuerfeste Form geben, diese mit Alufolie abdecken und das Ganze etwa 15 Minuten im auf 160 Grad Umluft (180 Grad Ober-/Unterhitze) vorgeheizten Ofen erhitzen.
  3. Während das Steak im Ofen warm wird, können Sie die Soße zubereiten. Dafür einfach die angegebenen Mengen saurer Sahne, Meerrettich, Schnittlauch, Zitronensaft, Senf und Weißweinessig in einer Schüssel verrühren. Mit Salz abschmecken.
  4. Das Brot der Länge nach in vier Teile teilen und diese längs aufschneiden. Mit der Schnittseite nach oben nochmal kurz in den noch warmen Ofen legen, bis das Brot leicht anröstet. Nach Belieben nun auf alle Oberseiten eine Scheibe Käse legen und kurz warten, bis dieser geschmolzen ist. Brot und auch das Steak aus dem Ofen nehmen. Das Steak mit einem scharfen Messer in hauchdünne Scheiben schneiden.
  5. Im nächsten Schritt wird das Sandwich "gebaut". Dafür die Brothälften ausreichend mit Soße bestreichen. Auf die unteren Hälften etwas Rucola, warme Steak-Streifen sowie Zwiebeln verteilen, dann mit der oberen Brot-Hälfte abdecken. Das Ganze nach Belieben mit Zahnstochern fixieren – fertig!

Belegte Brote der absoluten Extraklasse: Unser Prime Rib Sandwich könnte kaum besser schmecken – und ist ganz nebenbei die perfekte Möglichkeit, Fleischreste (etwa vom Grillabend) schmackhaft zu verwerten. Und keine Sorge: Wenn Sie kein Prime-Rib-Steak übrig haben, so eignen sich auch andere Steak-Sorten für das Sandwich. Kein Problem!

Noch mehr ansprechende wie kreative Ideen für Sandwiches jeglicher Art können Sie auch in unserer Galerie bestaunen. Schauen Sie mal:

Sie sehen: Sie haben die Qual der Wahl! Und wenn Sie noch nach einem Rezept für Ihre nächste Party suchen, zeigen wir Ihnen im Video, wie Sie aus Sandwiches sogar einen Kuchen zaubern können:

Sandwich-Kuchen
Sandwich-Kuchen

ANZEIGE: Warum sich den nächsten Einkauf nicht einfach mal nach Hause liefern lassen? Hier geht's zum Online-Shop von REWE >>

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe