Aktualisiert: 03.08.2021 - 16:57

Feines aus dem Ofen Sommerfreude: Zucchini-Tarte mit Mozzarella

Von Bettina Uphus

Als Mitbringsel zu einer Grillparty, zum Picknick oder als leichte Mahlzeit an einem heißen Tag: Diese vegetarische Zucchini-Tarte mit Mozzarella wartet mit gesundem Gemüse, gutem Olivenöl und frischen Kräutern auf.

Foto: Cesarz

Als Mitbringsel zu einer Grillparty, zum Picknick oder als leichte Mahlzeit an einem heißen Tag: Diese vegetarische Zucchini-Tarte mit Mozzarella wartet mit gesundem Gemüse, gutem Olivenöl und frischen Kräutern auf.

Einfach gut essen: Die mediterrane Zucchini-Tarte mit Mozzarella überzeugt durch ein unvergleichliches Aroma sowie einem eindrucksvollen feinen Geschmack, der auch kulinarisch anspruchsvolle Gäste begeistert.

Zutaten für 4 Portionen:

  • 4 kleine Zucchini, grün
  • 6 EL Olivenöl, extra vergine
  • ½ Zitrone, den Saft
  • 4 EL frische Kräuter, fein gehackt, z.B. Thymian, Dill, Petersilie, Basilikum
  • Salz, eine Prise
  • Pfeffer, schwarz aus der Mühle
  • 125 g Mozzarella
  • 2 Knoblauchzehen
  • 200 g Ricotta
  • 350 g Blätterteig, fertig
  • 1 Eigelb (M)

Pro Portion etwa:

  • 365 kcal
  • 28 g Fett
  • 26 g Kohlenhydrate
  • 8 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • ca. 30 Minuten (zzgl. 25 Minuten Marinierzeit, ca. 40 Minuten Backzeit)

Und so wird's gemacht:

  1. Zucchini waschen, Enden abschneiden und in dünne Scheiben schneiden oder hobeln. Die Zucchini in einer flachen, länglichen Schale verteilen, mit Zitronensaft sowie drei Esslöffeln Olivenöl beträufeln. Nun zwei Esslöffel der fein gehackten Kräuter über die Zucchini verteilen, salzen und pfeffern. Die marinierten Zucchini circa 25 Minuten abgedeckt im Kühlschrank ruhen lassen.
  2. Backofen auf 200 Grad Umluft vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen.
  3. Mozzarella abtropfen lassen und in kleine Würfel schneiden. Knoblauch schälen, pressen und in einer Schüssel mit Ricotta, den restlichen Kräutern und Olivenöl vermengen. Mozzarella-Würfel untermengen, die Masse mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Blätterteig ausbreiten und auf das Backpapier legen. Die Seiten einrollen, damit ein Rand entsteht. Den Teig mit der Käse-Masse bestreichen und den Rand mit Eigelb einpinseln.
  5. Die Zucchini gut abtropfen lassen und ebenso gleichmäßig wie dekorativ auf der Käsecreme verteilen. Abschließend mit der Marinade beträufeln und im vorgeheizten Backofen circa 40 Minuten knusprig backen. Ist diese bereits in kürzerer Zeit goldbraun, kann sie früher aus dem Backofen genommen werden.
  6. Die Zucchini-Tarte mit einem großen und scharfen Messer in gleich große Stücke schneiden und diese heiß oder kalt genießen. Mmmh, dieses Aroma!

Tipp 1: Für Freunde einer knusprigen Tarte: Den Backofen zum Schluss zwei Minuten auf Oberhitze einstellen. Dabei stets die Tarte im Auge behalten – es wäre schade, wenn die Oberfläche anbrennt.

Tipp 2: Nicht jeder mag oder verträgt Knoblauch. Deshalb den Knoblauch nach und nach unter den Ricotta heben und lieber einmal mehr, als zu wenig abschmecken.

Die Zucchini-Tarte mit Mozzarella lässt sich leicht variieren, zum Beispiel mit salzigem Feta oder Auberginen. Generell sind Tartes unglaublich vielseitig und können auf viele verschiedene Arten zubereitet werden, auch mit einem würzigen Amarettini-Boden, wie etwa diese Rhabarber-Tarte mit Mascarpone.

Und sie sind auch süß ein unglaublicher Genuss, wie diese himmlische Tarte mit Panna Cotta und Beeren eindrucksvoll beweist! Viel Freude beim Nachbacken!

Lust auf mehr Inspiration? Im Video zeigen wir, wie man eine fruchtige Tarte mit Grapefruit zaubert:

Orangen-Grapefruit-Tarte
Orangen-Grapefruit-Tarte

Die mediterrane Küche steht sowohl für Qualität und Genuss, als auch für Kreativität. So kann man zum Beispiel die hochwertige und aromatische Zucchini-Marinade durch ein feines Sieb in ein verschließbares Gefäß geben und weiter verwenden. Sie passt zum Beispiel hervorragend zur gegrillten Forelle mit französischem Gurkensalat. Einfach die Mayonnaise durch das Kräuteröl ersetzen. Auch der Nudelsalat mit Sommergemüse lässt sich veredeln: Statt Olivenöl pur, die aufgefangene Marinade der Zucchini-Tarte verarbeiten.

Tartes, Quiches und Törtchen: Lieben Sie Blätterteig genauso wie wir? Lassen Sie sich durch unsere Galerie inspirieren:

Auf unserer Themenseite finden Sie weitere Quiche-Rezepte, die Groß und Klein glücklich machen. Und wie eine traditionelle Tarte, schmeckt auch eine Quiche heiß und kalt ausgezeichnet!

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe