Aktualisiert: 17.07.2021 - 18:50

So aromatisch Selbst gebackene Knoblauchbrötchen für jeden Anlass

Zum Reinbeißen: Servieren Sie bei der nächsten Gelegenheit mal diese aromatischen Knoblauchbrötchen.

Foto: Getty Images/iko636

Zum Reinbeißen: Servieren Sie bei der nächsten Gelegenheit mal diese aromatischen Knoblauchbrötchen.

Ob zum deftigen Frühstück, Abendbrot oder beim nächsten Grillabend: Diese Knoblauchbrötchen geben einfach immer eine gute Figur ab. Wir verraten Ihnen, wie Sie sie zubereiten.

Zutaten für 16 Stück:

  • 1 Hefewürfel
  • 500 ml Wasser, lauwarm
  • 1 kg Mehl
  • 40 g Butter
  • 1 EL Essig
  • 2 TL Salz
  • 1 TL Zucker
  • Außerdem:
  • 6 Knoblauchzehen
  • 3 EL Butter, flüssig
  • 3 EL Kräuter, gemischt

Zubereitungszeit:

  • 30 Minuten (zzgl. 30 Minuten Ruhezeit & ca. 23 Minuten Backzeit)

Und so wird's gemacht:

  1. Im ersten Schritt die Hefe zerbröseln und in lauwarmes Wasser geben. Gut vermischen, bis die Hefe sich komplett aufgelöst hat.
  2. Mehl in eine Schüssel sieben und mit 40 g Butter, Essig, Salz und Zucker vermengen. Nun auch das Hefe-Wasser-Gemisch dazugießen und die Zutaten mindestens fünf Minuten mit dem einem Handmixer mit Knethakenaufsatz rühren.
  3. Teig abdecken und eine halbe Stunde gehen lassen. Anschließend in 16 gleichgroße Portionen abteilen und Brötchen daraus formen. Auf einem mit Backpapier ausgelegtem Blech verteilen und auf ausreichend Abstand achten. Gegebenenfalls ein weiteres Blech dazunehmen. Brötchen mit etwas Wasser oder Milch bepinseln und mit einem scharfen Messer ein Kreuz einritzen. Dann im auf 180 Grad Umluft (200 Grad Ober-/Unterhitze) vorgeheizten Ofen zunächst 15 Minuten backen.
  4. In der Zwischenzeit die Knoblauchpaste vorbereiten. Dafür die Zehen abziehen und entweder hacken oder pressen, dann mit flüssiger Butter verrühren und Kräuter nach Wahl hinzufügen. Besonders gut eignen sich italienische oder französische Kräutermischungen.
  5. Knoblauchpaste in die Kerbe der Brötchen streichen, die durch das Einritzen entstanden ist. Brötchen weitere acht Minuten backen lassen. Die Knoblauchbutter wird weiter in den Teig ziehen und der ganzen Sache einen aromatischen Feinschliff verleihen. Perfekt!

Wir bekommen von deftigen Backwaren aller Art einfach niemals genug. Wenn diese aromatischen Knoblauchbrötchen also ganz nach Ihrem Geschmack waren, probieren Sie unbedingt auch mal unsere herzhaften Hefebrötchen mit Würstchen und Mais, diese saftigen Pizzabrötchen mit Schmand oder auch die Pizzabrötchen mit Salami. Es lohnt sich! Und wenn das noch nicht genug der kreativen Ideen war, sollten Sie mal in Ruhe durch unsere Galerie stöbern. Wir haben noch viele Rezepte für herzhafte Leckereien aus dem Ofen für Sie zusammengestellt:

Und zum großen Finale haben wir eine ganz raffinierte Variante eines Klassikers für Sie. Im Video sehen Sie, wie Sie gegrillte Mettbrötchen zubereiten können:

Kalter Klassiker: gegrillte Mettbrötchen
Kalter Klassiker: gegrillte Mettbrötchen

ANZEIGE: Warum sich den nächsten Einkauf nicht einfach mal nach Hause liefern lassen? Hier geht's zum Online-Shop von REWE >>

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe