Aktualisiert: 30.07.2021 - 18:49

Vegetarischer Genuss! Fladenbrote mit Wassermelonenrettich und Grünkohlpesto

Von der Redaktion

Diese fluffigen Fladenbrote mit Wassermelonenrettich und Grünkohlpesto zaubern Ihnen einen sommerlich frischen Genuss auf den Teller und sind dabei komplett vegetarisch!

Foto: StockFood

Diese fluffigen Fladenbrote mit Wassermelonenrettich und Grünkohlpesto zaubern Ihnen einen sommerlich frischen Genuss auf den Teller und sind dabei komplett vegetarisch!

Sie bekommen Besuch und möchten gerne einen köstlichen vegetarischen Snack servieren? Dann sollten Sie unbedingt diese unschlagbar fluffigen Fladenbrote mit Wassermelonenrettich und Grünkohlpesto kosten!

Zutaten für 4 Portionen:

  • Für den Teig
  • 15 g frische Hefe
  • 1 Prise Zucker
  • 300 g Mehl, und etwas Mehl zum Arbeiten
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 Prise Meersalz
  • 2 1/2 EL Sesam, schwarz und hell, zum Bestreuen
  • Für das Pesto:
  • 50 g Nüsse, z. B. Mandeln, Cashewkerne
  • 1 Knoblauchzehe
  • 50 g Grünkohl
  • ca. 60 ml Olivenöl
  • 1-2 TL Apfelessig
  • 1 EL Parmesan, gerieben
  • Salz, Pfeffer
  • Außerdem:
  • 1 Wassermelonen-Rettich
  • 200 g Schmand

Pro Portion etwa:

  • 799 kcal
  • 53 g Fett
  • 60 g Kohlenhydrate
  • 18 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • ca. 45 Minuten (zzgl. 80 Minuten Ruhe- und Backzeit)

Und so wird's gemacht:

  1. Die Hefe mit dem Zucker in ca. 150 ml lauwarmem Wasser auflösen. In einer Schüssel mit dem Mehl, 1 EL Öl und Salz zu einem glatten Teig verkneten. Nach Bedarf noch ein wenig Wasser oder Mehl ergänzen. Abgedeckt ca. 45 Minuten gehen lassen. Anschließend zu 4 kleinen Fladen formen und auf einem mit Backpapier belegten Backblech abgedeckt ca. weitere 15 Minuten gehen lassen.
  2. Inzwischen für das Pesto die Nüsse in einer Pfanne trocken rösten und abkühlen lassen. Den Knoblauch schälen und halbieren. Den Grünkohl von den dicken Blattrippen befreien, waschen, abtropfen lassen und kleiner zupfen. Alles im Mixer pürieren, dabei so viel Olivenöl zufügen, bis ein cremiges Pesto entstanden ist. Den Essig und den Parmesan unterrühren und das Pesto mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Den Backofen auf 200 °C Umluft vorheizen. Die Fladen mit 2 EL Olivenöl bestreichen, mit 2 EL Sesam bestreuen (dabei einen ca. 1,5 cm breiten Rand frei lassen) und im Ofen ca. 15 Minuten backen. Herausnehmen und etwas abkühlen lassen.
  4. Den Wassermelonenrettich waschen, putzen und ggf. dünn schälen, dann in feine Scheiben schneiden. Den Schmand mit 1 Prise Salz glatt rühren und mittig auf den Fladenbroten verstreichen. Jeweils 1-2 EL Grünkohlpesto darauf geben und dekorativ mit 3 Rettichscheiben belegen. Noch ein wenig Pesto darauf träufeln, alles mit dem übrigen Sesam bestreuen und servieren. Das restliche Pesto separat dazu reichen.

Tipp: Bei dem Belag der Fladenbrote können Sie selbstverständlich nach Ihrem eigenen Geschmack variieren. Sind Sie kein Fan von Grünkohl, können Sie zum Beispiel auch ein würziges Rucola-Pesto zu den Broten reichen.

Diese leckeren Fladenbrote mit Wassermelonenrettich und Grünkohlpesto sind verführerisch fluffig von innen und wunderbar knusprig von außen. Zusammen mit einem würzigen Belag sind sie der perfekte Snack für einen Gästeempfang und machen dabei sogar auch optisch einiges her. Die runden Köstlichkeiten sind einfach zubereitet und hauen Sie garantiert vom Hocker.

Möchten Sie Fladenbrot gerne in weiteren Variationen ausprobieren? Dann haben wir hier ein Rezept für kroatische Lepinje für Sie. Als ergänzenden Dip sollten Sie außerdem auch unbedingt unser orientalisches Muhammara mit Paprika und Walnuss kosten.

Der Grünkohl ist eher im Winter beliebt, kann aber aus der Kühlung natürlich auch den Rest des Jahres über genossen werden. Unsere besten Rezepte mit dem gesunden Grün haben wir Ihnen deshalb in unserer Galerie zusammengefasst:

Das Fladenbrote sich auch wunderbar füllen lassen, ist selbstverständlich kein Geheimnis. Wie Sie das am besten machen, sehen Sie in unserem Video:

Gefülltes Fladenbrot
Gefülltes Fladenbrot

ANZEIGE: Warum sich den nächsten Einkauf nicht einfach mal nach Hause liefern lassen? Hier geht's zum Online-Shop von REWE >>

Noch mehr Rezepte finden Sie auf unseren Themenseiten für Backwaren und vegetarische Gerichte.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe