Aktualisiert: 28.07.2021 - 18:38

Knuspriges Abendbrot So lecker: Winzerfladen mit Schmand, Trauben, roten Zwiebeln und Thymian

Von der Redaktion

Diese runde Köstlichkeit ist nicht nur beim Weinabend der perfekte Begleiter. Winzerfladen ist eine tolle Alternative zu Flammkuchen oder Pizza. Wir hoffen, Sie sind so begeistert wie wir!

Foto: StockFood / Wischnewski, Jan

Diese runde Köstlichkeit ist nicht nur beim Weinabend der perfekte Begleiter. Winzerfladen ist eine tolle Alternative zu Flammkuchen oder Pizza. Wir hoffen, Sie sind so begeistert wie wir!

Der Winzerfladen ist eine Abwandlung vom Flammkuchen oder der Pizza. Seinen Namen erhält er durch die Weintrauben und ist momentan unser absoluter Liebling.

Zutaten für 8 Portionen:

  • Für den Teig:
  • 25 g frische Hefe
  • 400 g Mehl, und für die Arbeitsfläche
  • 1 TL Salz
  • 1 Prise Zucker
  • 3 EL Olivenöl
  • Für den Belag:
  • 8 Stängel Thymian
  • 250 g Weintrauben
  • 400 g Schmand
  • 1 Eigelb
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • 3 rote Zwiebeln
  • 2 EL Olivenöl
  • Meersalzflocken zum Garnieren
  • Außerdem:
  • Backpapier für die Bleche

Pro Portion etwa:

  • 394 kcal
  • 20 g Fett
  • 44 g Kohlenhydrate
  • 8 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • ca. 30 Minuten (zzgl. 1 Stunde Ruhezeit und ca. 25-30 Minuten Backzeit)

Und so wird's gemacht:

  1. Für den Teig das Mehl in eine Schüssel geben und eine tiefe Mulde eindrücken. Die Hefe hineinbröckeln und den Zucker dazugeben. Verrühren Sie nun die Hefe mit etwas Mehl und 100 ml lauwarmem Wasser zu einem Vorteig. Mit einem Küchentuch die Schüssel abdecken und an einem warmen Ort 15 Minuten ruhen lassen.
  2. Zu dem Vorteig anschließend das Salz und Olivenöl hinzugeben und mit den Knethaken eines elektrischen Handmixers zu einem glatten Teig verarbeiten. Diesen lassen Sie nun weitere 45 Minuten abgedeckt ruhen.
  3. Während der Teig ruht, können Sie die Zutaten für den Belag vorbereiten. Dazu Thymian und Trauben abbrausen und gut abtropfen lassen. Die Trauben von den Rispen entfernen und halbieren. Einige Thymianstängel zum Garnieren beiseitelegen, vom Rest die Blätter abzupfen und hacken. Die gehackten Thymianblätter mit dem Schmand und Eigelb verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Zwiebeln schälen, halbieren und in feine Streifen schneiden.
  4. Den Ofen auf 200 °C Umluft vorheizen. Den ruhenden Teig auf die bemehlte Arbeitsfläche geben und in acht Stücke teilen. Formen Sie jeweils ein Teigstück zu einer Kugel und rollen Sie dieses zu einem einen Zentimeter dicken Fladen aus. Die Fladen nun auf die Bleche mit Backpapier legen und mit der Schmandmasse bestreichen. Dabei rundherum einen schmalen Rand frei lassen.
  5. Im letzten Schritt mit den Trauben belegen, den Zwiebeln bestreuen und mit Öl beträufeln. Die Fladen anschließend goldbraun backen. Vor dem Servieren mit Meersalz und Pfeffer würzen und mit Thymian garnieren. Fertig ist der krosse, pikante Snack!

Der vegetarische Winzerfladen mit Schmand, Trauben, roten Zwiebeln und Thymian ist definitiv unser Favourit, wenn es mal einen herzhaften Snack aus dem Ofen geben soll. Sie mögen diese fruchtige Note auf Hefeteig? Dann probieren Sie doch auch mal den köstlichen Flammkuchen mit Apfel und Schafskäse oder klassisch mit Speck empfehlen wir die schwäbische Dinnete.

Wenn Sie doch lieber eine Pizza zubereiten möchten, lassen Sie sich von unseren Rezepten in der Galerie inspirieren und entdecken Sie neue Kombinationen:

Damit die Pizza auch beim nächsten Pizzabend gelingt, verpassen Sie nicht unsere Tipps zum Pizza backen. Welche Dinge Sie beachten sollten, sehen Sie in unserem Video:

Pizza richtig backen – So geht's!
Pizza richtig backen – So geht's!

Alles rund um Flammkuchen und Hefeteig finden Sie auch auf unseren Themenseiten. Schauen Sie gerne mal vorbei!

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe