Aktualisiert: 08.07.2021 - 17:54

Deftig, deftig Unvergleichlich: Zünftiges Würstchengulasch mit Paprika

Sieht das nicht himmlisch aus? Probieren Sie unser Würstchengulasch mit Paprika.

Foto: Getty Images/arfo

Sieht das nicht himmlisch aus? Probieren Sie unser Würstchengulasch mit Paprika.

So ein Würstchengulasch mit Paprika kommt immer genau richtig, wenn der Appetit auf deftige Kost schier unendlicher Natur ist. Wir verraten Ihnen ein einfaches, aber unglaublich tolles Rezept.

Zutaten für 4 Portionen:

  • 400 g Würstchen (zum Beispiel Wiener, Bockwürstchen...)
  • 2 EL Öl
  • 2 Zwiebeln
  • 3 Spitzpaprika, rot
  • 6 EL Tomatenmark
  • 500 ml Rinderbrühe oder -fond
  • 1 Dose Tomaten, gehackt
  • Salz, Pfeffer
  • etwas Zucker
  • Paprikapulver, edelsüß & rosenscharf
  • Majoran
  • 100 ml Schlagsahne

Pro Portion etwa:

  • 513 kcal
  • 41 g Fett
  • 21 g Kohlenhydrate
  • 17 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • ca. 30 Minuten (zzgl. 30 Minuten Kochzeit)

Und so wird's gemacht:

  1. Im ersten Schritt die Würstchen in Scheiben schneiden. Öl bei mittlerer Hitze in einem Topf erhitzen und die Wurstscheiben hineingeben.
  2. Zwiebeln abziehen und in Würfel hacken. Paprika gründlich abwaschen, Strunk und Kerne entfernen und das Fruchtfleisch in Streifen schneiden – dann mit den Zwiebeln in den Topf geben. Alles braten, bis die Zwiebeln glasig und die Würstchen leicht kross sind.
  3. Zutaten an den Rand des Topfes schieben und in die Mitte das Tomatenmark platzieren. Kurz anrösten lassen, sodass das Mark leicht karamellisiert. Nun alles mit Brühe oder Fond ablöschen. Das Ganze kurz aufkochen lassen, dann auch die gehackten Dosentomaten hinzufügen.
  4. Mit den genannten Gewürzen je nach gewünschter Intensität abschmecken, alles gut verrühren und bei kleiner Flamme eine halbe Stunde köcheln lassen.
  5. Nun die Schlagsahne unterrühren und eine kleine Kostprobe vornehmen. Nach Belieben nachwürzen – und schon kann serviert werden. Guten Hunger!

Tipp: Brühe hat man für gewöhnlich stets im Hause – dennoch empfehlen wir bei der Zubereitung einen Fond, da der weit intensiver im Geschmack ist. Wenn Sie noch auf der Suche nach der passenden Beilage sind: Bei einer solch üppigen Speise genügt eine Scheibe frisches Bauernbrot – doch bei besonders großem Hunger kann unser Würstchengulasch mit Paprika auch toll zu Reis und sogar Pasta serviert werden. Ein echter Genuss!

Und weil Gulasch ja irgendwie immer eine hervorragende Idee ist, wollen wir Ihnen an dieser Stelle auch unsere Rezepte für aromatisches Bier-Gulasch oder – vegetarisch – Kichererbsen-Gulasch mit Halloumi nicht vorenthalten. Wenn Sie es lieber mit dem Klassiker halten, zeigen wir Ihnen im nachfolgenden Video, wie Sie ein klassisches Rindergulasch zubereiten:

Rindergulasch
Rindergulasch

Hach ja – die gute alte Hausmannskost! Weitere Inspiration direkt aus der gutbürgerlichen Küche halten die Themenseite und auch die Galerie für Sie bereit:

ANZEIGE: Warum sich den nächsten Einkauf nicht einfach mal nach Hause liefern lassen? Hier geht's zum Online-Shop von REWE >>

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe