Aktualisiert: 19.07.2021 - 06:34

Kuchen mit Retro-Charme Zeitloser Klassiker: Gestürzter Bananenkuchen

Bewerten Sie das Rezept
Auch wenn dieser Kuchenklassiker schon seit den 70er Jahren genossen wird, hat er nichts von seinem Charme verloren – gestürzter Bananenkuchen.

Foto: Getty Images / from_my_point_of_view

Auch wenn dieser Kuchenklassiker schon seit den 70er Jahren genossen wird, hat er nichts von seinem Charme verloren – gestürzter Bananenkuchen.

Schon seit den 70er Jahren ist dieser Kuchen ein absoluter Klassiker, der seither kein Stück seiner Beliebtheit einbußen musste. Einfach gemacht und unschlagbar lecker!

Zutaten für eine Springform (ca. 23 cm Durchmesser, ergibt etwa 12 Stücke):

  • Für die Fruchthaube:
  • 80 g Butter
  • 150 g Zucker
  • Etwas Vanilleextrakt
  • 4 Bananen
  • Für den Teig:
  • 240 g Weizenmehl, Typ 405
  • 9 g Backpulver
  • 1 TL Zimt, gemahlen
  • Etwas Ingwer, gemahlen
  • 300 g Zucker
  • 120 g Butter, weich
  • 3 Eier, Größe M
  • 150 ml saure Sahne
  • 1 Prise Salz

Zubereitungszeit:

  • ca. 20 Minuten (zzgl. 1 Stunde Backzeit)

Und so wird's gemacht:

  1. Den Ofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Springform einfetten und den Boden mit Backpapier auslegen, sodass der Kuchen sich später besser lösen lässt.
  2. Für die Fruchthaube 80 g Butter und 150 g Zucker zusammen in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze schmelzen, bis die Masse sich verbunden hat. Etwas Vanilleextrakt nach Geschmack unterrühren. Das fertige Karamell in die Springform gießen und gleichmäßig am Boden verteilen.
  3. Die Bananen der Länge nach halbieren und mit der Schnittseite nach unten auf dem Karamell verteilen, sodass sie die Form möglichst gleichmäßig ausfüllen.
  4. Alle Zutaten für den Teig zusammen in eine große Schüssel geben und mit einem Handrührgerät zu einem glatten Teig vermengen. Den Teig ebenfalls in die Springform gießen und mit einem Teigschaber glattstreichen. Für etwa eine Stunde (Stäbchenprobe) im vorgeheizten Ofen backen. Sollte der Kuchen bereits vorher zu dunkel werden, können Sie ihn mit Alufolie abdecken.
  5. Nach dem Backen etwas abkühlen lassen und dann aus der Springform stürzen, sodass die Bananen auf der Oberseite des fertigen Kuchens sind. Anschneiden und genießen!

Tipp: Im Sommer schmeckt der Kuchen ganz besonders gut mit einer cremigen und eiskalten Kugel Vanilleeis.

Schon in den 1970er Jahren begannen gestürzte Fruchtkuchen ihren Siegeszug, damals vor allem in den Küchen der USA. Was mit Ananas aus der Dose startete, wurde schnell auf eine Vielzahl von Obstsorten erweitert und so entstand auch unser Rezept für gestürzten Bananenkuchen. Auch nach so vielen Jahren bleibt dieser klassische Kuchen ein absoluter Genuss und ist nebenbei übrigens unschlagbar einfach zubereitet!

Vielseitige Bananen sind ohne Zweifel eine der beliebtesten Kuchenzutaten überhaupt. Wenn Sie das auch so sehen, sollten Sie unbedingt auch unsere Rezepte für Maulwurfkuchen mit Banane und amerikanischen Pudding-Bananen-Kuchen probieren!

Seinen Ursprung soll unser gestürzter Bananenkuchen ja in den USA haben. Natürlich hat die amerikanische Küche einiges mehr zu bieten als nur Rührkuchen. Die besten Rezepte haben wir Ihnen deshalb in unserer Galerie zusammengefasst:

Und auch in einer ganz anderen Form können Bananen zweifelsohne überzeugen! Wie Sie köstliche Bananen-Schoko-Röllchen zubereiten, sehen Sie in unserem Video:

Bananen-Schoko-Röllchen
Bananen-Schoko-Röllchen

ANZEIGE: Warum sich den nächsten Einkauf nicht einfach mal nach Hause liefern lassen? Hier geht's zum Online-Shop von REWE >>

Eine Vielzahl weiterer spannender Rezepte finden Sie auf unserer Themenseite für Kuchen.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe