Aktualisiert: 29.06.2021 - 16:54

Ein Klassiker zeigt sich neu Kennen Sie schon unsere Süßkartoffel-Gnocchi mit Salbeisoße?

Von Franziska Peter

Haben Sie schon mal Süßkartoffel-Gnocchi gegessen? Wenn nicht, sollten Sie es am besten gleich nachholen!

Foto: Getty Images/ jjpoole

Haben Sie schon mal Süßkartoffel-Gnocchi gegessen? Wenn nicht, sollten Sie es am besten gleich nachholen!

Heute verleihen wir klassischen Gnocchi einen neuen Anstrich: Wir bereiten sie nämlich mit Süßkartoffeln zu. Dazu gibt's eine feine Salbeisoße. Das müssen Sie probieren!

Zutaten für 4 Portionen:

  • Für die Süßkartoffel-Gnocchi:
  • 600 g Süßkartoffeln
  • 4 EL Parmesan, gerieben
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL Muskatnuss, gerieben
  • 200 g Mehl
  • Für die Salbeisoße:
  • 2 Knoblauchzehen
  • 4 EL Butter
  • 1 TL Honig
  • 3 EL Balsamico
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Handvoll Salbeiblätter

Pro Portion etwa:

  • 481 kcal
  • 12 g Fett
  • 83 g Kohlenhydrate
  • 8 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 20 Minuten (zzgl. 40 Minuten Backzeit)

Und so wird's gemacht:

  1. Zunächst die Süßkartoffeln der Länge nach halbieren, mit der Schnittseite nach unten auf einem mit Backpapier ausgelegtem Blech platzieren und bei 200 Grad Ober-/Unterhitze für etwa 40 Minuten im Ofen backen.
  2. Anschließend die Schale entfernen und die Kartoffeln zerstampfen. 3 EL Parmesan und je 1/2 TL Salz und Muskatnuss dazugeben und alles vermengen. Jetzt noch 170 g Mehl zum Kartoffelteig geben und diesen gut durchkneten.
  3. Eine Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben und den Teig darauf in vier gleich große Stücke teilen. Anschließend aus jedem Stück eine lange Rolle formen, die etwa Daumendick ist. Jede Rolle in etwa zwei Zentimeter dicke Stücke schneiden, das sind die Gnocchi. Die Oberfläche der Gnocchi mit einer Gabel leicht eindrücken.
  4. In einem Topf gesalzenes Wasser zum Kochen bringen und die Gnocchi darin so lange kochen, bis sie von allein an der Oberfläche schwimmen. Mit einer Schöpfkelle herausnehmen und abtropfen lassen.
  5. Für die Soße den Knoblauch abziehen und fein hacken. 1 TL Butter in einer Pfanne schmelzen und den Knoblauch darin kurz anschwitzen. Dann den Honig darüber träufeln und den Balsamico dazugießen. Ein paar Minuten köcheln lassen und dann die übrige Butter unterrühren, bis eine sämige Soße entsteht. Nun noch die Salbeiblätter in die Pfanne geben und die Soße mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zum Schluss die Gnocchi in der Soße schwenken und heiß servieren. Wer mag, streut noch etwas geriebenen Parmesan darüber.

Tipp: Etwas schneller geht es, wenn Sie die Süßkartoffel-Gnocchi in der Mikrowelle statt im Ofen backen. Dafür die Knollen einfach ein paar Mal mit einer Gabel einstechen und für etwa zehn Minuten in der Mikrowelle garen.

Aus der Süßkartoffel lassen sich noch eine ganze Menge anderer Leckereien zaubern. Bunte Süßkartoffelchips mit Meersalz zum Beispiel, die jeden Fernsehabend bereichern. Unsere gebackenen Süßkartoffeln mit Orangensalat und Tahini sind auch eine Kostprobe wert. Ganz besonders raffiniert ist übrigens dieser Süßkartoffelkuchen mit selbstgemachtem Vanillesirup.

Sie haben doch eher Lust auf Gnocchi? Dann schauen Sie mal in unsere Galerie, in der wir Ihnen unsere Lieblingsrezepte zeigen:

Weitere vegetarische Gerichte und Ideen rund um die Süßkartoffel gibt's auf unseren Themenseiten. Schauen Sie vorbei, es lohnt sich!

ANZEIGE: Warum sich den nächsten Einkauf nicht einfach mal nach Hause liefern lassen? Hier geht's zum Online-Shop von REWE >>

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe