Aktualisiert: 11.07.2021 - 18:10

Klassiker neu interpretiert Diese würzige Sauerkraut-Lasagne müssen Sie probieren!

Von Franziska Peter

Heute gibt's Lasagne, aber mal anders: mit cremigem Sauerkraut verfeinert. Na, neugierig geworden?

Foto: Getty Images/ lisegagne

Heute gibt's Lasagne, aber mal anders: mit cremigem Sauerkraut verfeinert. Na, neugierig geworden?

Hach, es geht doch nichts über die italienische Küche! Wenn wir Bolognese und Co nur hören, läuft uns schon das Wasser im Mund zusammen. Aber die Pasta-Klassiker lassen Spielraum für kulinarische Experimente: Wir haben uns mal die Lasagne vorgenommen und diese kurzerhand um Sauerkraut erweitert.

Zutaten für ca. 5 Portionen:

  • 300 g Sauerkraut, aus der Dose
  • 1 Apfel
  • 1,5 Becher Schmand (ca. 300 g)
  • Salz, Pfeffer
  • Zucker
  • Kümmel, gemahlen
  • Öl zum Braten
  • 500 g Hackfleisch, gemischt
  • 1 Zwiebel
  • 2 EL Tomatenmark
  • 400 g Tomaten, stückig
  • 150 ml Gemüsebrühe
  • 1 TL Paprikapulver, rosenscharf
  • Butter, für die Form
  • 12 Lasagne-Platten
  • 100 g Käse, gerieben
  • Außerdem:
  • 1 Auflaufform, 30 x 24 cm

Pro Portion etwa:

  • 664 kcal
  • 36 g Fett
  • 52 g Kohlenhydrate
  • 32 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 30 Minuten (zzgl. 45 Minuten Backzeit)

Und so wird's gemacht:

  1. Das Sauerkraut abtropfen lassen. Den Apfel schälen, vom Kerngehäuse befreien und in Spalten schneiden. Dann zusammen mit dem Schmand zum Sauerkraut geben und gut durchmischen. Mit Salz, Pfeffer, Zucker und Kümmel abschmecken.
  2. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und das Hackfleisch darin anbraten. Die Zwiebel abziehen und fein hacken. Anschließend die Zwiebelwürfel und das Tomatenmark für einige Minuten mitbraten. Jetzt die stückigen Tomaten dazugeben und alles mit Gemüsebrühe ablöschen. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver abschmecken und für etwa fünf Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen.
  3. Den Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Auflaufform mit etwas Butter einfetten und den Boden zunächst mit Lasagneplatten auslegen. Nun die Hälfte des Sauerkrauts und anschließend die Hälfte der Bolognesesoße darüber verteilen. Dann wieder eine Schicht mit Lasagneplatten auslegen und nochmals zuerst Kraut und dann Soße schichten. Mit Käse bestreuen.
  4. Die Sauerkraut-Lasagne im Ofen etwa 45 Minuten backen, in Stücke scheiden und genießen.

Statt mit Béchamelsoße bereiten wir diese Sauerkraut-Lasagne mit einer Creme aus Sauerkraut und Schmand zu. Das mag zunächst ungewöhnlich klingen, schmeckt aber unglaublich gut, versprochen! Die Kombination aus würzig-sauer und fruchtig-tomatig verleiht diesem Gericht nämlich das gewisse Etwas.

Sie lieben italienische Rezepte? Dann werfen Sie mal einen Blick in unsere Playlist, in der wir Ihnen leckere Ideen aus Bella Italia liefern:

7 einfache Pasta-Gerichte
7 einfache Pasta-Gerichte

Auf die Schnelle haben wir natürlich auch ein paar Rezepte parat: Kennen Sie schon die Bolognese bianco, die ganz ohne Tomaten auskommt? Anders als gewohnt zeigt sich auch unsere Eierlasagne.

Falls Ihnen der Sinn eher nach Nudelaufläufen steht, klicken Sie sich mal durch unsere Galerie. Vielleicht ist ja etwas für Sie dabei:

ANZEIGE: Warum sich den nächsten Einkauf nicht einfach mal nach Hause liefern lassen? Hier geht's zum Online-Shop von REWE >>

Viele weitere tolle Ideen rund um die Lasagne und ums Sauerkraut finden Sie auf unserer Themenseite. Viel Spaß beim Entdecken und Nachkochen!

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe