Aktualisiert: 08.07.2021 - 15:45

La Dolce Vita! Einfacher Rührkuchen aus Italien: Torta Margherita

Auch wenn der Name es vermuten lässt, geht es bei diesem Klassiker aus Italien ganz bestimmt nicht um Pizza – Torta Margherita.

Foto: Getty Images / larik_malasha

Auch wenn der Name es vermuten lässt, geht es bei diesem Klassiker aus Italien ganz bestimmt nicht um Pizza – Torta Margherita.

Die italienische Küche hat so einiges mehr zu bieten als nur Pizza und Pasta. Dieser einfache Rührkuchen namens Torta Margherita ist ein echter Klassiker, der Ihnen die süßen Aromen Italiens auf den Teller zaubern wird.

Zutaten für eine Springform (ca. 24 cm Durchmesser, ergibt etwa 8 Stücke):

  • 1 Bio-Zitrone
  • 2 Eier
  • 6 Eigelb
  • 130 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • etwas Vanilleextrakt
  • 100 g Weizenmehl (Typ 405)
  • 40 g Speisestärke
  • 55 g Butter (geschmolzen)
  • Zum Garnieren:
  • Puderzucker

Pro Portion etwa:

  • 247 kcal
  • 12 g Fett
  • 30 g Kohlenhydrate
  • 5 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • ca. 30 Minuten (zzgl. 30 Minuten Backzeit)

Und so wird's gemacht:

  1. Die Schale der Zitrone abreiben. Ein warmes Wasserbad in einem Topf auf dem Herd vorbereiten. Den Ofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze (160 Grad Umluft) vorheizen. Eier und Eigelbe in einer Metallschüssel mit Zucker und Salz verquirlen.
  2. Eimasse unter ständigem Schlagen in der Schüssel auf das Wasserbad setzen und so lang rühren, bis sie etwa eine Temperatur von 35 Grad erreicht hat.
  3. Danach vom Wasserbad nehmen und mit einem Handrührgerät für 15 Minuten weiterschlagen, bis die Eimasse eine standfeste Konsistenz bekommen hat. Erst jetzt Zitronenschale und Vanilleextrakt hinzugeben.
  4. Mehl und Speisestärke sieben, miteinander vermengen und vorsichtig unter die Eimasse heben, sodass diese nicht ihre Luftigkeit verliert. Nun die geschmolzene Butter hinzugeben und nochmals verrühren.
  5. Den Teig in eine eingefettete Springform gießen und im vorgeheizten Ofen für etwa 30 Minuten durchbacken (Stäbchenprobe). Nach dem Backen abkühlen lassen, aus der Form lösen und vor dem Servieren mit Puderzucker bestreuen.

Tipp: Wenn es optisch ein besonderes Highlight sein soll, können Sie den Kuchen noch mit essbaren Blüten garnieren.

Trotz des trügerischen Namens "Torta Margherita" hat dieser köstliche Kuchen aus Italien ganz bestimmt nichts mit der Pizza zu tun. Durch die luftig aufgeschlagene Masse wird er ganz besonders fluffig und zergeht Ihnen auf der Zunge wie eine Wolke. Achten Sie einfach darauf, die Eimasse nicht zu kurz zu schlagen, dann zaubern auch Sie in wenigen Schritten einen Kuchengenuss der besonderen Art!

Einfache Rührkuchen müssen nicht immer langweilig sein, sondern können in Kombination mit vielen köstlichen Aromen zu einem echten Highlight auf jeder Kuchentafel werden. Das beweisen auch unsere Rezepte für Napfkuchen mit Rhabarber und Kokos und Kokos-Joghurt-Kuchen mit Limette, die Sie unbedingt ausprobieren sollten.

Wenn heute auch ein einfacher Rührkuchen zu lange dauert, geht es nur mit unseren Schüttelkuchen schneller. Unsere besten Blitz-Rezepte für ungeduldige Naschkatzen haben wir Ihnen in unserer Galerie zusammengefasst:

Der absolute Klassiker unter den Rührteigen ist wohl definitiv der Zitronenkuchen aus der beliebten Kastenform. Wie Sie diesen zubereiten, sehen Sie in unserem Video:

Zitronenkuchen Rezept
Zitronenkuchen Rezept

ANZEIGE: Warum sich den nächsten Einkauf nicht einfach mal nach Hause liefern lassen? Hier geht's zum Online-Shop von REWE >>

Falls das noch nicht genug kulinarische Inspirationen waren, sollten Sie auf jeden Fall auch auf unseren Themenseiten für Kuchen und italienische Rezepte vorbeischauen.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe