Aktualisiert: 04.07.2021 - 12:50

Kartoffeln mal anders Origineller Kartoffelburger mit Zitronen-Aioli

Von Franziska Peter

So haben Sie der Deutschen liebste Knolle bestimmt noch nicht zubereitet: als Kartoffelburger mit Zitronen-Aioli. Das sollten Sie schleunigst ändern!

Foto: Getty Images/ semenovp

So haben Sie der Deutschen liebste Knolle bestimmt noch nicht zubereitet: als Kartoffelburger mit Zitronen-Aioli. Das sollten Sie schleunigst ändern!

Auf der Suche nach einer ungewöhnlichen Burgeridee? Dann aufgepasst, denn hier kommt unser Kartoffelburger! Statt Brötchen werden hier Stampfkartoffeln verwendet. Wie das genau funktioniert, erfahren Sie, wenn Sie weiterlesen.

Zutaten für 2 Portionen

  • Für die Kartoffelburger:
  • 100 g Salat, nach Wahl
  • 4 große Kartoffeln, mehligkochend
  • 2-3 EL Öl
  • 2 Putensteaks
  • Salz, Pfeffer
  • etwas Leitungswasser
  • 2 Tomaten
  • Für die Zitronen-Aioli:
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zitrone, Bio
  • 1 Eigelb
  • 1/2 Teelöffel Senf
  • Salz
  • 100 ml Öl

Pro Portion etwa:

  • 960 kcal
  • 35 g Kohlenhydrate
  • 48 g Eiweiß
  • 69 g Fett

Zubereitungszeit:

  • ca. 30 Minuten

Und so wird's gemacht:

  1. Den Salat waschen und trocken schleudern. Die Kartoffeln schälen und in einem Topf mit kochendem Wasser garen. Abgießen und abkühlen lassen.
  2. Während die Kartoffeln kochen, die Putensteaks in einer Pfanne in heißem Öl etwa drei bis vier Minuten braten und dabei regelmäßig wenden. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. In der Zwischenzeit die Zitronen-Aioli vorbereiten: Den Knoblauch abziehen und grob hacken. Die Zitrone gut abwaschen, die Schale abreiben und eine Hälfte auspressen. Alle Zutaten bis auf das Öl mit einem Mixer oder Pürierstab zu einem cremigen Dip pürieren. Dabei langsam das Öl einfließen lassen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.
  4. Die Kartoffeln zerstampfen und danach komplett auskühlen lassen. Nun etwas kaltes Wasser dazugeben, damit sich die Kartoffel-Pattys besser formen lassen, und verrühren. Aus der Kartoffelmasse anschließend flache Puffer formen und diese in einer Pfanne mit heißem Öl von beiden Seiten goldbraun backen. Danach auf einem Küchenkrepp abtropfen lassen.
  5. Die Tomaten waschen, vom Strunk befreien und in Scheiben schneiden. Nun die Burger schichten: Dafür zunächst ein Kartoffel-Patty mit der Aioli bestreichen, darauf dann Salat, Tomaten und Fleisch schichten und nochmals mit Aioli bestreichen, bevor noch ein Kartoffel-Patty darauf platziert wird. Schon fertig!

So haben Sie Kartoffeln bestimmt noch nicht gegessen, oder? Unsere Kartoffelburger mit Zitronen-Aioli sind aber auch wirklich mal was anderes! Für alle Fans des Knollengemüses haben wir natürlich noch mehr tolle Kartoffelrezepte: Kochen Sie doch mal unseren Kartoffel-Auflauf mit Fenchel , Kartoffeln mit frischem Dill und Gzik, eine polnische Spezialität, oder passend zum Sommer diese Grillkartoffeln mit Paprika-Hähnchen.

Falls Sie zu viele Kartoffeln gekocht haben, ob bei diesem oder einem anderen Gericht, können Sie diese auch noch anderweitig verwenden. In der Galerie zeigen wir Ihnen, wie:

Bei der Zubereitung von Kartoffeln passieren immer wieder typische Fehler, die sich aber einfach vermeiden lassen. Werfen Sie einen Blick in unser Video und finden Sie heraus, ob Ihnen diese Tücken auch schon einmal begegnet sind:

4 typische Fehler beim Kartoffeln kochen: Unsere Tipps
4 typische Fehler beim Kartoffeln kochen: Unsere Tipps

Noch mehr rund um die tolle Kartoffelknolle und jede Menge weitere einfallsreiche Burgerideen gibt's auf unseren Themenseiten.

ANZEIGE: Warum sich den nächsten Einkauf nicht einfach mal nach Hause liefern lassen? Hier geht's zum Online-Shop von REWE.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe