Aktualisiert: 02.07.2021 - 17:51

Ein fluffiger Traum Super einfach und lecker: Herzhaftes Zwiebelbrot

Dieses Brot ist nicht nur wunderbar fluffig und würzig, sondern auch super einfach zubereitet – herzhaftes Zwiebelbrot.

Dieses Brot ist nicht nur wunderbar fluffig und würzig, sondern auch super einfach zubereitet – herzhaftes Zwiebelbrot.

Würzige Zwiebeln machen sich nicht nur gut in Suppen und Soßen, sondern passen auch wunderbar zu einem herrlich fluffigen Brot. Auch zur Grillparty eignet sich dieses einfache Brot perfekt.

Zutaten für zwei Brote:

  • 240 ml Milch (warm, nicht heiß)
  • 180 ml Wasser (warm, nicht heiß)
  • 3 EL Zucker
  • 22 g Trockenhefe
  • 1 EL Olivenöl
  • 2 TL Salz
  • 130 g gehackte Zwiebeln
  • 780 g Mehl
  • 1 Ei
  • Haferflocken
  • Außerdem:
  • 1 runde oder Kasten-Backform

Zubereitungszeit:

  • ca. 30 Minuten (zzgl. 2 1/2 Stunden Ruhe- und Backzeit)

Und so wird's gemacht:

  1. Wasser, Milch, Hefe, Zucker, Öl und Salz in einer großen Schüssel gut miteinander verrühren. Zwiebeln und Mehl nach und nach hinzugeben und gut unterkneten, bis ein fester Teig entsteht. Sollte der Teig bereits glatt und fest sein, muss nicht alles vom Mehl verwendet werden. Den fertigen Teig auf einer bemehlten Oberfläche nochmals für sieben bis acht Minuten mit den Händen durchkneten.
  2. Den Teig in eine eingefettete Schüssel legen und seine Oberfläche ebenfalls mit etwas Öl bestreichen. An einem warmen Ort für etwa 45 Minuten zugedeckt gehen lassen, bis der Teig die doppelte Größe erreicht hat. Nach dem Ruhen auf einer bemehlten Arbeitsfläche nochmals für fünf Minuten durchkneten. Teig in zwei gleichgroße Teile teilen und zu Brotlaiben formen.
  3. Laibe in zwei gefettete Brotbackformen (rund oder eckig) legen und erneut für 45 Minuten zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen. Den Ofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze (160 Grad Umluft) vorheizen. Ei kurz aufschlagen, Brotlaibe damit bestreichen, mit etwas Haferflocken bestreuen und im vorgeheizten Ofen für etwa eine Stunde backen. Nach dem Backen abkühlen lassen und stürzen.

Tipp: Natürlich können Sie dieses Brot nach dem Abkühlen auch wunderbar schneiden und als Vorrat einfrieren. So hält es sich wesentlich länger.

In nur wenigen Arbeitsschritten zaubern Sie mit diesem Rezept ganz einfach ein wunderbar herzhaftes Zwiebelbrot, das Sie nicht nur perfekt zum Frühstück oder Abendbrot, sondern auch bei einer Grillparty reichen können. Das Brot eignet sich herrlich zum Dippen und ist super fluffig.

Wenn Sie gerne mehr Ihrer leckeren Brote selbst backen wollen, sollten Sie unbedingt auch unsere Rezepte für knuspriges Topfbrot und Bärlauchbrot mit Nüssen kosten. So brauchen Sie ganz bestimmt kein Brot mehr aus dem Supermarkt.

Mit dem richtigen Belag schmeckt so ein Brot natürlich noch viel besser. Unsere besten Rezepte für Marmelade und Konfitüren haben wir Ihnen deshalb in unserer Galerie zusammengefasst:

Und damit beim Umgang mit Teig und Hefe auch nichts schiefgehen kann, zeigt Ihnen unser Video, welche Fehler Sie beim Brotbacken vermeiden sollten:

Brot selber backen - Diese Fehler sollten vermieden werden
Brot selber backen - Diese Fehler sollten vermieden werden

ANZEIGE: Warum sich den nächsten Einkauf nicht einfach mal nach Hause liefern lassen? Hier geht's zum Online-Shop von REWE >>

Viele andere Rezepte für Backwaren finden Sie außerdem auf unserer Themenseite. Viel Spaß beim Stöbern!

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe