Aktualisiert: 16.06.2021 - 16:42

Backbuch "Vegan Cakeporn" Vegane Germknödel mit Vanillesoße von Bianca Zapatka

Von Franziska Peter

Himmlisch genießen: mit diesen veganen Germknödeln aus dem Backbuch "Vegan Cakeporn" von Bianca Zapatka kein Problem!

Foto: Bianca Zapatka

Himmlisch genießen: mit diesen veganen Germknödeln aus dem Backbuch "Vegan Cakeporn" von Bianca Zapatka kein Problem!

Wer sich vegan ernährt oder das Internet nach fleischlosen Rezepten durchstöbert, landet häufig bei den Leckereien aus der Küche von Bianca Zapatka. In ihrem gerade erschienenen Backbuch präsentiert sie jetzt allerlei vegane Köstlichkeiten – wie diese Germknödel mit selbstgemachter Vanillesoße.

Zutaten für 4-6 Germknödel:

  • Für den Hefeteig:
  • 120 ml Sojamilch
  • 40 g vegane Butter oder Margarine
  • 2 EL brauner Zucker
  • 1/2 Päckchen Trockenhefe oder 1/4 Würfel frische Hefe
  • 250 g Weizen- oder Dinkelmehl
  • 1/3 TL Salz
  • Für die Füllung:
  • 4 EL Pflaumenmus
  • Zum Kochen:
  • 2 EL Öl
  • 160 ml Wasser
  • 1 Prise Salz
  • Für die Vanillesoße:
  • 240 ml Pflanzenmilch
  • 10 g Mais- oder Speisestärke
  • 1-2 EL Ahornsirup oder Agavendicksaft
  • 1 Vanilleschote oder 2 TL Vanilleextrakt
  • 1 Prise Kurkuma (optional für eine gelbere Farbe)

Pro Portion etwa:

  • 460 kcal
  • 15 g Fett
  • 70 g Kohlenhydrate
  • 9 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 45 Minuten (zzgl. 80 Minuten Ruhezeit)

Und so wird's gemacht:

  1. Für den Hefeteig in einem Topf die Sojamilch mit der veganen Butter auf circa 40 Grad erwärmen und in eine kleine Schüssel gießen. Dann den Zucker und die Hefe darin auflösen. Anschließend circa drei Minuten beiseitestellen, bis die Mischung zu schäumen beginnt (so weiß man, dass die Hefe arbeitet).
  2. In einer großen Schüssel Mehl und Salz vermischen. In die Mitte eine Mulde formen und die Hefemischung hineingießen. Mit einem Holzlöffel vermengen, bis sich alles verbunden hat. Nun die Mischung auf eine Arbeitsfläche geben und mit den Händen für circa fünf bis acht Minuten kneten, bis ein geschmeidiger Teig entsteht (oder eine Küchenmaschine mit Knethaken verwenden).
  3. Anschließend den Teig in eine geölte Schüssel legen, mit einem feuchten Geschirrtuch abdecken und circa 45 bis 60 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen, bis sich der Teig verdoppelt hat. Alternativ kann man den Teig auch über Nacht in den Kühlschrank stellen, wo er langsam aufgeht.
  4. Nach der Ruhezeit den Teig zu vier bis sechs Kugeln formen (je nach gewünschter Größe). Dann jede Kugel etwas platt drücken und circa 2 TL Pflaumenmus in die Mitte des Teigs geben. Die Kugeln gut verschließen und nochmals 20 Minuten abgedeckt gehen lassen.
  5. Anschließend 2 EL Öl, etwa 160 ml Wasser und 1 Prise Salz in eine tiefe, beschichtete Pfanne geben und aufkochen. Die Germknödel in die Pfanne setzen und zugedeckt bei mittlerer Hitze für etwa 20 Minuten garen. Danach aus der Pfanne nehmen und warm halten.
  6. Für die Vanillesoße Pflanzenmilch, Stärke und Sirup in einen kleinen Topf geben und verrühren. Die Vanilleschote halbieren, das Mark herauskratzen und mit in den Topf geben. Dann das Ganze unter Rühren bei mittlerer bis mittelhoher Hitze unter ständigem Rühren aufkochen lassen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Bei Bedarf Kurkuma hinzugeben.
  7. Die Germknödel nach Belieben mit Mohn bestreuen und mit der Vanillesoße servieren.

Die veganen Germknödel mit Vanillesoße hat Bianca Zapatka in ihrem Backbuch "Vegan Cakeporn" veröffentlicht. Die Bloggerin stellt darin 70 zuckersüße Rezepte für allerlei Kuchen, Torten und mehr vor. Und zwar alles vegan! Da soll noch mal jemand sagen, vegan zu essen wäre langweilig und einseitig. Stimmt gar nicht!

Das beweist die Bloggerin auch täglich auf ihrer Website, wo sie ihre Fans ebenfalls mit jeder Menge Kochideen begeistert, die meist ganz ohne tierische Produkte auskommen. Nebenbei gibt's, wie auch in ihrem neuesten Backbuch, hilfreiche Tipps für die vegane Küchenkunst: Von Eiersatz übers ABC für Kuchenteig bis hin zu Milchalternativen ist alles dabei.

"Vegan Cakeporn" ist im riva Verlag erhältlich.

________________________________________________

Auch bei uns finden Sie eine Menge vegane Rezepte für süße und herzhafte Hauptspeisen und Desserts. Probieren Sie doch mal diese fleischlosen Mercimek Koftesi, türkische Linsen-Köfte oder unsere sommerlichen Süßkartoffel-Falafeln. Wenn Sie zu den Naschkatzen gehören, gefällt Ihnen sicher diese vegane Panna Cotta mit Erdbeeren.

Sie trauen sich bisher nicht so richtig an einen Hefeteig heran und scheuen sich, die veganen Germknödel von Bianca Zapatka nachzukochen? Kein Problem, in unserem Video zeigen wir Ihnen gleich sieben Tipps, mit denen Ihr Hefeteig garantiert gelingt:

7 Tipps für den perfekten Hefeteig
7 Tipps für den perfekten Hefeteig

Viele weitere vegane Leckereien finden Sie in unserer Galerie. Viel Spaß beim Genießen!

ANZEIGE: Warum sich den nächsten Einkauf nicht einfach mal nach Hause liefern lassen? Hier geht's zum Online-Shop von REWE >>

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe