Aktualisiert: 15.06.2021 - 06:28

Pizza mal anders Herrlich deftig: Schwäbische Dinnete mit Speck

Diese schwäbische Version einer Pizza verführt durch einen herrlich deftigen Belag – schwäbische Dinnete mit Speck.

Foto: Getty Images / larik_malasha

Diese schwäbische Version einer Pizza verführt durch einen herrlich deftigen Belag – schwäbische Dinnete mit Speck.

Auch in Deutschland kann man Pizza und das sogar ziemlich gut. Die deftigen Dinnete aus Schwaben sind ganz besonders herzhaft und super einfach zubereitet.

Zutaten für 4 Portionen:

  • Für den Teig:
  • 500 g Weizenmehl (Typ 405 oder 550)
  • 300 ml Wasser (warm nicht heiß)
  • 5 g Zucker (weiß)
  • 1/2 Hefewürfel (frisch)
  • 15 g Salz
  • Für den Belag:
  • 200 g Speck (z.B. vom Bauch)
  • 300 g Kartoffeln
  • 100 g Frühlingszwiebel
  • 200 g Schmand
  • 200 g Käse (gerieben)
  • Muskat
  • Kümmel
  • Salz, Pfeffer

Pro Portion etwa:

  • 913 kcal
  • 33 g Fett
  • 110 g Kohlenhydrate
  • 39 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • ca. 15 Minuten (zzgl. 1 Stunde Ruhezeit und 20 Minuten Backzeit)

Und so wird's gemacht:

  1. Karfoffeln schälen und kochen. Das Mehl in eine große Rührschüssel geben und in der Mitte eine Mulde formen. Das warme Wasser mit dem Zucker verrühren, in die Mulde gießen und den halben Hefewürfel darin zerbröseln. Die Hefe in dem Wasser auflösen, etwas Mehl dazugeben, aber noch nicht alles verkneten. Die Schüssel für zehn Minuten stehen lassen.
  2. Nun erst das Salz zum Teig geben und für mindestens zehn Minuten ordentlich durchkneten. Den Teig abgedeckt an einem warmen Ort für 40 bis 45 Minuten gehen lassen. Ofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze (180 Grad Umluft) vorheizen.
  3. Kartoffeln und Speck in Scheiben schneiden. Frühlingszwiebel putzen und in Ringe schneiden. Zusammen mit dem halben Käse, Schmand, etwas Muskatnuss und Kümmel vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Teig zu vier kleinen Pizzen formen und auf einem Backblech nochmals zehn Minuten ruhen lassen.
  4. Den Belag auf die vier Teigfladen verteilen und mit der anderen Käsehälfte bestreuen. Den Teig für etwa 20 Minuten im vorgeheizten Ofen backen, bis er goldbraun ist. Backzeit ggf. variieren falls der Teig noch nicht durch sein sollte.

Tipp: Natürlich können Sie dieses Rezept auch super einfach vegetarisch zubereiten. Lassen Sie dafür einfach den Speck weg und ersetzen ihn zum Beispiel durch getrocknete Tomaten aus dem Glas.

Eigentlich ähneln die schwäbischen Dinnete mit Speck eher einem Flammkuchen als einer Pizza. Der Belag ist traditionell eher deftig und herzhaft, hier können Sie Ihrer Fantasie aber natürlich freien Lauf lassen. Auch Versionen mit Ziegenkäse und Birne und sogar süße Beläge können hier herrlich schmecken.

Sie lieben deftige Backwaren aus dem Ofen? Dann sollten Sie auf jeden Fall auch unsere knusprige Pizza-Toasties und den veganen Elsässer-Flammkuchen als fleischlose Version des Klassikers kosten.

Und wenn es dann doch mal eine italienische Pizza sein soll, haben wir Ihnen unsere besten Rezepte in einer Galerie zusammengefasst:

Auch wenn man sie in der eigenen Küche zubereitet, kann Pizza zu einem echten Genuss werden. Welche Dinge Sie beachten sollten, damit Sie Ihnen garantiert gelingt, sehen Sie in unserem Video:

Pizza richtig backen – So geht's!
Pizza richtig backen – So geht's!

ANZEIGE: Warum sich den nächsten Einkauf nicht einfach mal nach Hause liefern lassen? Hier geht's zum Online-Shop von REWE >>

Weitere tolle Rezepte mit Hefeteig und andere tolle Klassiker der Hausmannskost finden Sie außerdem auf unseren Themenseiten. Schauen Sie gerne vorbei!

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe